Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
März 11, 2016

Höhepunkte unseres Roadtrips um die Großen Seen


Die Region der Großen Seen liegt im Nordosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten und wurde nach den fünf riesigen Seen benannt, die sich hier befinden: Eriesee, Huronsee, Michigansee, Ontariosee und Oberer See. Doch die Region zeichnet sich nicht nur durch große Seen aus, sondern ist auch ansonsten ganz großartig, da es viele spannende Erlebnisse bietet: dem Anschauen eines Baseballspiels in der drittgrößten Stadt des Landes über Ausflüge in die Wildnis bis hin zum Besuch der Kinderstätte des King of Pop.

Harley-Davidson Museum – Milwaukee, Wisconsin 

Vom ersten kultigen Motorrad des Unternehmens – Serial Number One, ein Zweirad mit einem am Rahmen befestigten Motor – bis hin zum neuesten Modell, dass viel schneller fährt (und viel lauter dröhnt): das Harley-Davidson Museum in Milwaukee brachte uns die gesamte Geschichte des Unternehmens Harley Davidson nahe. Eines der Highlights war die Sonderausstellung „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“, bei der sogar das 1990 Harley-Davidson Fat Boy zu sehen war, das Motorrad, das Arnold Schwarzenegger im Film fuhr.

Wrigley Field – Chicago, Illinois 

Auf dem Wrigley Field in Chicago haben wir die Chicago Cubs gegen ihre Rivalen vom anderen Ende der Stadt, die White Sox, vor einer enthusiastischen Menge spielen sehen. Das Stadion wurde im Jahr 1914 eröffnet und ist das zweitälteste Stadion des Major League Baseball-Verbands. Es verfügt immer noch über seine von Hand betriebene Anzeigetafel und die Wände auf dem Spielfeld sind mit Efeu bewachsen. Von unseren Plätzen aus konnten wir das Spiel hervorragend verfolgen, doch auch die Leute, die Karten gekauft hatten, um das Spiel von den umliegenden Dächern aus zu sehen, schienen ihren Spaß zu haben.

Science and Industry Museum – Chicago, Illinois

Das Science and Industry Museum von Chicago befindet sich direkt am Michigansee. Hier haben wir spielend mehr über Wissenschaft erfahren. So konnten wir in einen Bergbauschacht hinabsteigen, einen Traktor lenken, durch ein 167 m2 großes Spiegellabyrinth laufen, das Steuer auf einem großen Schiff aus dem 19. Jahrhundert übernehmen, das Andocken einer Rakete auf der Internationalen Raumstation simulieren und sogar einen Roboter in Tic-Tac-Toe herausfordern. 

Michael Jacksons Kinderstätte – Gary, Indiana

Bevor er das Publikum auf der ganzen Welt mit seinem Moonwalk in den Bann schlug, war Michael Jackson einfach nur ein kleines Kind, dass im Haus seiner Eltern 50 km südöstlich von Chicago in Gary, Indiana, herumtollte. Es erstaunte uns, dass der zukünftige Eigentümer der Neverland Ranch sein Leben in viel bescheideneren Verhältnissen begann. Eine Gedenktafel vor der Farm erinnert an den Popstar, der viel zu jung starb.

Rosy Mound Walk – Grand Haven, Michigan

Den Trubel der Großstadt Chicago kann man auf dem Rosy Mound Walk in Grand Haven, Michigan, (162 km östlich von Milwaukee, auf der anderen Seite des Michigansees) hinter sich lassen. Wir machten hier einen Spaziergang durch die wunderschönen Dünen, Wälder und entlang des Wassers. Für eine herausragende Aussicht stiegen wir Treppen zum Dune Overlook hinauf. Von hier aus konnten wir über die Dünen, Weymouths-Kiefern, den Strand und den Michigansee blicken.

Das Henry Ford Museum – Dearborn, Michigan 

Passend zu unserem Roadtrip hielten wir am Henry Ford Museum in Dearborn, Michigan, an. Das Museum ist dem Erschaffer des Automobils Model T gewidmet.  Hier werden nicht nur Fahrzeuge ausgestellt, sondern es wird auch deren Einfluss auf die amerikanische Kultur und die gesamte Welt dargestellt. Wir verbrachten fast unseren gesamten Nachmittag im Greenfield Village, wo Besucher nicht nur das Labor des Erfinders Thomas Edison besuchen können, sondern auch das Gericht, an dem der US-Präsident Abraham Lincoln tätig war. Außerdem kann man hier in einem echten Model T herumfahren.

Motown Museum – Detroit, Michigan

Uns lief nicht nur ein Schauer über den Rücken, als wir im Motown Museum im Studio A standen, uns fuhr auch sofort Musik in die Beine: hier nahmen Musiker wie The Supremes, Marvin Gaye und Stevie Wonder einige ihrer frühen Schallplatten auf, die nun Klassiker sind.  Das Museum befindet sich in Detroit, Michigan. Im früheren Büro des legendären Aufnahmestudios erfuhren wir, das  Berry Gordy von seiner Familie einen Kredit in Höhe von 800 $ erhielt, mit dem er die gesamte Unterhaltungsindustrie revolutionierte. 

Rock & Roll Hall of Fame and Museum – Cleveland, Ohio

Der nächste Halt unseres Roadtrips um die großen Seen bliebt der Thematik treu, den vom Motown kam der Rock & Roll. Im Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland, Ohio, wird all das gefeiert, was den Rock & Roll so besonders und unerhört macht. Von einer Les Paul E-Gitarre, mit der die Erfolgsgeschichte des Rock & Roll begann, bis hin zu den handgeschriebenen Songtexten von Bal Marley – in der Ausstellung der Hall of Fame kommt jeder Rockfan auf seine Kosten. Die lustigen Outfits dürft ihr auf keinen Fall verpassen! 

Topiary Park – Columbus, Ohio

Nur knapp 230 km südwestlich von Cleveland, im Topiary Park in Columbus, Ohio, befindet sich die lebende bildliche Darstellung von Georges Seurats berühmten Gemälde „Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte“ (das Gemälde, dass nur aus Punkten besteht). Ich meine es ernst! Es besteht aus 54 Leuten, acht Booten, drei Hunden, einer Katze und einem Affen – alles aus Eiben geschaffen. Wir haben nicht gezählt. Diese Angaben befinden sich auf der Website des Parks.

Indianapolis Motor Speedway – Indianapolis, Indiana

Nachdem wir alles über die Erfindung des Automobils gelernt und die Straßen in der Region der Großen Seen erkundet hatten, war es an der Zeit, das volle Potenzial von Autos auszuschöpfen. Auf dem Indianapolis Motor Speedway in Indianapolis, Indiana, sind wir drei Runden in einem echten NASCAR-Stockcar mit einer Geschwindigkeit von nahezu 275 km/h gefahren. Wenn wir unseren Roadtrip auch mit dieser Geschwindigkeit absolviert hätten, dann wäre es eindeutig eine ganz andere Reise gewesen.

Schau dir an, welche Orte wir bei unseren Roadtrip um die Großen Seen auch noch gerne besucht hätten.

Schau dir Chicago durch die Augen des Regisseurs Andrew Davis an.


Mehr über diesen Roadtrip erfahren

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise