USA Radio
März 11, 2016

Die Highlights unseres Roadtrips durch die Landschaften im Südwesten der USA


Die südwestliche Ecke der USA gehört zu den charakteristischsten und vielfältigsten Landschaften des Planeten. Von der wunderschönen Natur an der Pazifikküste von Kalifornien über den Grand-Canyon-Nationalpark bis hin zur Glitzerwelt Las Vegas und der technischen Meisterleistung der Hoover-Talsperre: In diesem Teil des Landes gibt es viel zu sehen und zu erleben. Hier stellen wir euch die Orte und Sehenswürdigkeiten vor, die uns bei unseren Reisen durch die Region am meisten beeindruckt haben.


Paddleboarding mit Surf Diva San Diego, Kalifornien 

Der Lockruf der Pazifik-Brandung in San Diego, Kalifornien, hat uns geradewegs zu Surf Diva und aufs Paddleboard geführt.  Bei dieser Sportart geht es darum, sich im Stehen auf einer Art Surfbrett mithilfe der Wellen und eines Paddels in Richtung Ufer zu bugsieren – eine echte Herausforderung! Es hat zwar etwas Zeit und Anleitung gebraucht, bis wir heraushatten, wie wir das Gleichgewicht auf dem Brett halten, das hat dem Spaß aber keinen Abbruch getan.

Gaslamp Quarter San Diego, Kalifornien

Im historischen Gaslamp Quarter von San Diego gibt es über 200 Geschäfte, Galerien, Restaurants, Bars und Nachtclubs zu entdecken. Wir haben das warme Wetter ausgenutzt (die Durchschnittstemperatur in San Diego beträgt 21 °C), indem wir es uns vor der imposanten Kulisse aus modernen Wolkenkratzern und viktorianischen Häusern an einem Tisch im Freien gemütlich gemacht und ausgiebig Leute beobachtet haben.

Weinprobe Temecula, Kalifornien

Kalifornien gehört zu den bedeutendsten Weinregionen der Welt. Bei Leoness Cellars, Robert Renzoni Vineyards and Winery und der Doffo Winery haben wir alles Wissenswerte über die Weinherstellung erfahren – von der Aussaat der Samen bis hin zur Abfüllung – und uns natürlich auch jeweils selbst von der erstklassigen Qualität des Endprodukts überzeugt.

Joshua-Tree-Nationalpark Joshua Tree, Kalifornien

Der fast 320.000 ha große Joshua-Tree-Nationalpark liegt 264 km nordöstlich von San Diego am Übergang zwischen zwei Wüsten und beherbergt neben den berühmten Josuabäumen, nach denen der Park benannt ist, eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt. Bei unserer geführten Tour haben wir Wildblumen, einen natürlichen Felsbogen, Vögel und Kakteen gesehen. Der Blick in den nächtlichen Sternenhimmel war geradezu überwältigend.

Neon Museum Las Vegas, Nevada

Die Neon-Leuchtschilder gehören ebenso untrennbar zu Las Vegas wie die Spielautomaten und die Hochzeitskapellen. Bei unserem Rundgang durch das Neon Museum haben wir über 150 Schilder aus den 1930ern bis heute begutachtet und dabei auch interessante Einblicke zum Design und der Technologie der Schilder erhalten.

Riesenrad High Roller Las Vegas, Nevada

Mit einem Durchmesser von 158 m ist das High Roller das höchste Riesenrad der Welt. Aber wer hätte von Las Vegas auch etwas anderes erwartet? Die halbstündige Fahrt lässt ausreichend Zeit, den fantastischen Blick in alle Richtungen zu bestaunen. Das beste Panorama erwartet euch bei Sonnenuntergang.

Hoover-Talsperre – Grenze zwischen Arizona und Nevada

54 km südöstlich von Las Vegas, an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Arizona und Nevada, thront der höchste Betonstaudamm der westlichen Hemisphäre: Die Hoover-Talsperre ragt 221 m hoch über den Colorado River. Im Rahmen einer Führung hatten wir Gelegenheit, das Wasserkraftwerk zu besichtigen und aus den Gängen im Inneren der Staumauer selbst einen Blick nach draußen zu werfen.

Grand Canyon Arizona

Der Grand Canyon ist aus jedem Blickwinkel beeindruckend. Unser Helikopterrundflug mit Sundance Helicopters bot uns aber einen regelrecht überwältigenden Panoramablick auf dieses 1,6 km tiefe Naturwunder. Anschließend haben wir noch eine Wanderung um den Südrand unternommen und dabei ebenfalls den Ausblick über den 16 km breiten Canyon bestaunt.

Lowell-Observatorium Flagstaff, Arizona

Bei der Tour durch das Lowell-Observatorium konnten wir das Teleskop in Augenschein nehmen, mit dessen Hilfe Pluto entdeckt wurde. Außerdem ist der erst kürzlich restaurierte Clark-Refraktor zu sehen. Besonders beeindruckend war auch der Blick auf die Sonne durch ein spezielles Sonnenteleskop. Wir haben uns fest vorgenommen, schon bald einmal nachts wiederzukommen und dann durch eines der Teleskope die Planeten, den Mond und die Sternenhaufen zu beobachten.

Fahrt im Heißluftballon Sedona, Arizona

Sedona, Arizona, ist berühmt für seine hoch aufragenden roten Spitzkuppen, die Kiefernwälder und den tiefblauen Himmel – und wir haben all das sogar aus der Vogelperspektive bewundert! Nachdem wir früh morgens im Heißluftballon abgehoben hatten, konnten wir zusehen, wie die Felsen und Bäume nach und nach in das gleißende Licht der Morgensonne getaucht wurden.

Erlebt weitere Highlights von San Diego.

Diese vier Parks liegen weniger als drei Autostunden von Las Vegas entfernt.

 

Mehr über diesen Roadtrip erfahren

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise