USA Radio
Kalifornien

Napa Valley

Kosten Sie das Leben — und viele gute Weine


Die größten und berühmtesten Namen amerikanischer Weinproduzenten finden sich alle im grünen Napa Valley, einem engen, 56 Kilometer langen Tal, das von zwei Gebirgszügen eingekesselt ist. Die mehr als 300 Weingüter liegen entlang des Highway 29 und der landschaftlich noch schönere Silverado Trail wird als Wiege amerikanischer Weine, ausgezeichneten Essens und genussvollen Lebens angesehen.

Bereits im Jahre 1858 stachen den Weinproduzenten die sonnigen Tage, kühlen Nächte, die lange Wachstumssaison sowie der gute Boden ins Auge, doch Katastrophen wie Phylloxera (Rebschädling) und später die Prohibition lenkten das Interesse der Bauern mehr in Richtung Mandeln und Obstbäume. Ihre moderne Wiederauferstehung als Weinregion der Spitzenklasse begann in den 1960er Jahren, als sich Pioniere wie Robert Mondavi der Züchtung exzellenter Carbernet Sauvignons widmeten, die es sogar mit den besten Frankreichs aufnehmen konnten. Und um mit den Weinen gleichzuziehen, hat sich auch eine kulinarische Tradition in den kleinen Städtchen am Highway 29 entwickelt. Hier ist auch das Restaurant zu nennen, das von vielen als das feinste ganz Amerikas gelobt wird, das French Laundry.

Die Robert Mondavi Winery in Oakville bietet eine der besten und ausführlichsten Führungen an, die bei Reisenden äußerst beliebt ist. Rutherfords Rubicon Estate (früher Niebaum-Coppola), das dem Filmemacher Francis Ford Coppola gehört, ist wegen seiner unzähligen Weinproben und beeindruckenden, renovierten historischen Anlagen zu empfehlen. Yountvilles Domaine Chandon ist für Liebhaber von Schaumweinen und elegantem Essen wie geschaffen, während Sterling Vineyards eine große Auswahl verschiedenster Weine und herrliche Aussichtspunkte über das Tal bietet, zu denen man mit einer Trambahn gebracht wird. Aber vergessen Sie nicht die kleinen Prachtstücke wie Schramsberg mit seinen ausgezeichneten Schaumweinen und von Hand gegrabenen Höhlen, die man nur nach vorheriger Absprache besichtigen kann. Im Weingut Swanson Vineyards sind Verkostungen auf acht Personen beschränkt und Finger Food in einem originellen Salon ist mit inbegriffen.

Für eine multisensorische Erfahrung springen Sie auf den Napa Valley Wine Train auf, der auf seinem Weg von Napa nach St. Helena 27 Weingüter passiert (somit sind auch alle Bedenken darüber zerstreut, wer denn fahren wird). Genießen Sie die Landschaft und ein gutes Essen während der dreistündigen, knapp 60 Kilometer langen Fahrt an Bord von restaurierten Salonwagen von 1915. 

Viele Besucher machen nur einen Tagesausflug hierher, aber um alles wirklich genießen zu können, was Napa zu bieten hat, bleiben Sie besser eine Weile. Hierfür ist das Meadowood Resort eine der feinsten Adressen, wo man noch den alten Wohlstand in der weitläufigen Hauptlodge und den Landhäuschen ähnelnden Suiten fühlen kann, die in den darüberliegenden Hügeln verteilt liegen. Während der ersten Juniwoche sind die Zimmer am teuersten, da hier in dieser Zeit die Napa Valley Wine Auction stattfindet. Drei Tage lang dreht sich hier alles um Parties, Weinproben, Dinnerveranstaltungen und die Auktion im Meadowood, die weltweit feucht-fröhlichste Charity-Weinveranstaltung.

Kleiner und intimer ist das Luxusanwesen Auberge du Soleil, das auf einem 13 Hektar großen Hügel liegt und in dessen Garten zahlreiche Olivenbäume wachsen. Die sonnigen Einzimmersuiten sind alle mit privaten Balkonen oder Terrassen ausgestattet, die auf das mit Rebstöcken übersäte Tal blicken und denselben himmlischen Ausblick bieten wie das berühmte Restaurant der Auberge. Für ein schönes Mittag- oder Abendessen gibt es viele Favoriten: den Mustard’s Grill in Yountville, das Terra, das für die innovative Küche von Chefkoch Hiro Sone bekannt ist, sowie das ruhigere Schwesterrestaurant der French Laundry, das Bouchon in Yountville, das sich durch klassische Bistropreise auszeichnet. Das Tra Vigne in St. Helena, eine Trattoria im toskanischen Stil, die in einem efeubewachsenen Bauernhaus mit hohen Decken zu finden ist, bietet Holzofenpizza, dekadent gute Short Ribs und das beste Essen unter freiem Himmel im ganzen Tal.

Ob Sie es glauben oder nicht, aber das Tal hat noch mehr zu bieten als gutes Essen und Weine. Bei Joggern und Radfahrern ist das Napa Valley wegen seiner hügeligen Landstraßen beliebt, Wellnessliebhaber kommen bei den berühmten Schlammbädern voll auf ihre Kosten und ein jeder liebt die warmen, sonnigen Tage und die entspannte Landatmosphäre. 

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise