USA Radio
Savannah, Georgia

Savannah, Georgia: Einkaufen, Aromen und Spaß

Von Val Kahl


Dank der legendären Geschichte, den nahe gelegenen Stränden und der herrlichen Architektur gehört Savannah in Georgia zu den mystischsten und malerischsten Reisezielen der USA. Entdecken Sie die renommierte Küche, die einzigartigen Geschäfte und die freundlichen Einheimischen dieser Stadt im Süden der USA.

Die Geschäfte in der Broughton Street und der City Market

Angesagte, von Einheimischen geführte Geschäfte dominieren die Einzelhandelslandschaft und sorgen für ein tolles Shopping-Erlebnis. Entdecken Sie auch die Savannah Bee Company, die mit einer warmen Holzfassade und einem originellen Konzept Besucher anlockt. Hier habe ich verschiedene Arten von Honig sowie Honigwaben mit Apfel und Käse probiert (lecker!). Es gab dort auch eine Weinbar, an der man mit Honig fermentierten Wein probieren konnte.

Ich fand Bio-Produkte im Lowcountry Gourmet Food mit Dutzenden Sorten von Balsamessig in den verrücktesten Geschmacksrichtungen. Der Paris Market, eine Hommage an die französische Hauptstadt, ist ein beliebter Ort mit einem Geschäft, das Tartes und Backwaren anbietet, einem Métro-Schild, Nachbildungen antiker Möbel, Dekor, einzigartigen Geschenken und sogar Macarons im französischen Stil.

Etwas weiter entlang der Fußgängerzone des City Market, zwischen Musikanten, die Jazz und Blues auf der Straße spielen, befindet sich die Savannah Candy Kitchen, wo Pralinen hergestellt werden. Diese köstlichen, butterweichen Leckereien werden vor Ihren Augen gebacken. Besucher können zuschauen, wie das Fließband um das Geschäft herum läuft und Süßigkeiten in allen erdenklichen Formen und Farben transportiert – eine Freude für das Auge und den Gaumen.

Südstaatenküche und die kulinarische Szene

Wenn Sie im Zentrum der Stadt einen Ausflug in eine vergangene Zeit unternehmen möchten, sollten Sie im Olde Pink House zu Mittag essen und die Spezialität des Hauses bestellen: gebratene grüne Tomaten auf süßem Mais. Es ist eine Geschmacksexplosion! Lassen Sie jedoch noch etwas Platz für ein Abendessen im Belford's, einem im gesamten Süden der USA renommierten Restaurant. Das in einem im Jahr 1902 erbauten, alten Backsteingebäude untergebrachte Haus inspiriert die Besucher dazu, sich Zeit zu nehmen und die besten Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten sowie Steaks mit dem gewissen Südstaaten-Flair zu probieren.

Ich ließ meinen Schlemmertag bei einer Live-Jazz-Performance in der Jazz’d Tapas Bar ausklingen, während ich gemütlich an einem leckeren, hausgemachten Cocktail schlürfte.

Spaß und Unterhaltung, Savannah-Stil

Die kopfsteingepflasterte River Street entlang des Ufers ist mit einladenden Restaurants, netten Läden und interessanten Bars gesäumt. Hier wird es nie langweilig. Auch Karikatur- und Ballonkünstler bauen hier ihr Geschäft auf und zaubern stets ein Lächeln auf die Gesichter der Passanten.

Der Forsyth Park ist eine romantische Perle, fast wie eine Mini-Version des Central Park. Er lockt Künstler, Spaziergänger und neugierige Passanten an, die auf der Suche nach Live-Musik oder Unterhaltung sind. Er ist die grüne Lunge der Stadt.

Eine tolle Möglichkeit, das historische Viertel zu erkunden, bieten die Trolleybusse – eine charmante Mischung aus einer Straßenbahn und einem Bus. Solch eine Fahrt wie in früheren Zeiten sorgt für eine gewisse Entschleunigung in der Stadt. Sie bietet einen Einblick in eine vergangene Epoche, genauso wie die Details aus Schmiedeeisen und die historischen Prachtbauten, die man überall in der Stadt vorfindet.

Lassen Sie sich auf diesen Mix aus historischen Einflüssen und moderner Vielfalt ein. Und immer wieder wird die Stadt Sie mit ihrem kulinarischen Angebot, ihrer ungezwungenen Atmosphäre und ihrem Charme überraschen und verführen.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Visit Savannah

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise