Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Monroe, Louisiana

Monroe und West Monroe, Louisiana: Gastronomie, Shopping und Geschichte

Von Marieve Herington


Monroe und West Monroe im Norden von Louisiana haben Besuchern viel zu bieten. Wenn Sie sich nach Museen, Ausflügen in die Natur, Shoppingmöglichkeiten oder guten Restaurants sehen, sind Sie hier genau richtig.

Shopping mit Kleinstadt-Charme

Wer sich für Antiquitäten begeistert, wird die Antique Alley im historischen Viertel Cotton Port in West Monroe lieben. Hübsch gestaltete Schaufenster mit Geschirr, Silberwaren, Büchern, Möbeln und Schmuck zu einem gerechten Preis warten auf Sie. Auch einige Kindergeschäfte sowie Tee- und Gewürzläden sind hier zu finden. Die meisten Geschäfte sind dienstags bis samstags geöffnet und befinden sich auf der Trenton Street, auf der Sie gemütlich zu Fuß schlendern können.

Wein und Gastronomie

Das Restaurant Cotton hat mich schwer beeindruckt. Chefkoch Cory Bahr, Sieger bei der TV-Show „Chopped“ auf Food Network, hat die Südstaatenküche in diesem trendigen Hotspot mit ausgezeichneter Bar revolutioniert. Zum Angebot gehören innovative selbst kreierte Drinks sowie alt bekannte Südstaaten-Favoriten mit individueller Note, wie beispielsweise der Smoked Old Fashioned, den ich bestellt habe. Und das Essen? Nun ja ... „Wow“ ist das einzige, was mir einfällt. Die Paprika-Käse-Bällchen waren für mich der Inbegriff des sogenannten Comfort-Food, die Shrimps fangfrisch, die Grits herrlich cremig und die Salate wahre Meisterwerke.

Mein nächster Halt ist das wunderschöne Weingut Landry Vineyards. Louisiana hat ausgezeichnete Weine zu bieten. Die freundlichen Inhaber, Jeff und Libby Landry, begrüßen uns mit einem hervorragenden Glas ihres beliebten Blanc du Bois, und wir beginnen die Führung durch das Anwesen. Am Abend finden hier oft Open-Air-Konzerte statt. Besucher sollten sich am besten frühzeitig informieren und entsprechend planen.

Museen

Wer sich für den Zweiten Weltkrieg interessiert, sollte das Chennault Aviation and Military Museum nicht verpassen. Die Enkelin von General Chennault hat eine eindrucksvolle Sammlung an historischen Gegenständen zusammengestellt, die nicht Aufschluss über die Geschichte ihrer Familie und die der Flying Tigers geben, sondern vor allem über die persönlichen Schicksale einiger Army-Soldaten, die weit über die historischen Fakten hinausgehen.

Auch sehr gut gefallen hat es mir im Biedenharn Museum and Gardens – thematisch zwar ganz anders, aber ebenfalls sehr unterhaltsam. Im Haus von Joseph Biedenharn, der erstmals Coca-Cola in Flaschen abfüllte, habe ich Interessantes über das legendäre Getränk erfahren. Auch die schönen Gärten und das Bibelmuseum, das Biedenharns Tochter gehörte, sind sehenswert.

Zeit für die Natur

Wer seine Reise mit einem Besuch an einem Bayou, wie man in den Südstaaten langsam fließende Gewässer bezeichnet, abrunden möchte, kann auch das in Monroe und West Monroe tun. Das Black Bayou Lake National Wildlife Refuge ist mit seinem tollen Interpretive Center besonders für Kinder ein Highlight. Erwachsene können bei einem Spaziergang über den Steg die herrliche Ruhe genießen. Ein Kanuverleih und Angelmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung.

Sollten Sie noch nicht entschieden haben, wo Ihre nächste Reise hingeht, und Sie Wert auf Gastronomie, Shopping, Natur und Museen legen, sind Monroe und West Monroe genau die richtige Wahl.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Monroe-West Monroe, Louisiana

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise