USA Radio
Northshore, Louisiana

Natur, Essen und Musik an Louisianas Northshore


Wenn Sie eine Reise nach Louisiana planen, ist das Nordufer des Lake Ponchartrain womöglich nicht der erste Ort, der Ihnen in den Sinn kommt. Dabei würden viele Gründe dafür sprechen. Dieser wunderschöne Teil Louisianas umfasst fünf Küstengemeinden und bietet faszinierende Reiseabenteuer – in der Natur und für Ihren Gaumen.

Palmettos on the Bayou
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Brunch im Palmettos on the Bayou, einem lokalen Restaurant auf der Bayou Bonfouca. Kosten Sie vor Ort gefangene Meeresfrüchte und Cajun-Spezialitäten wie jungen Wels, Grits and Grillades (traditionelles Gericht mit Fleisch und Grütze), Spinat-Madeleines, Flusskrebs-Étouffée, Bananas Foster und viele mehr. Neben dem hervorragenden Essen gibt es sonntags häufig Livemusik. Da kommt es schon einmal vor, dass Einheimische sich bei ihren Lieblingsliedern nicht auf den Stühlen halten können. Ein Brunch im energiegeladenen Palmettos ist ideal, um sich auf einen Erkundungstag in der umliegenden Naturlandschaft einzustimmen.

Tammany Trace
Ein Auto eignet sich zwar hervorragend zum Erkunden der Gegend, noch besser ist allerdings der Tammany Trace, eine stillgelegte Eisenbahnstrecke, die zu einem 50 Kilometer langen Naturweg umstrukturiert wurde und die kleineren Städte der Gegend miteinander verbindet. Ob zum Joggen, Fahrradfahren oder Inlineskaten – der Tammany Trace ist ein wundervoller Weg, auf dem Sie die Region kennenlernen und gleichzeitig die frische Luft und die Natur genießen können.

Global Wildlife Center
Ein weiterer fantastischer Ort für Natur- und Tierbegeisterte ist das Global Wildlife Center, ein über 360 Hektar großes Gelände, auf dem circa 4.000 Tiere leben, darunter Rotwild, Giraffen, Zebras und Kamele. Einen Moment lang werden Sie sich fragen, ob sie in Afrika oder in Louisiana sind! Mit dem Center-eigenen „Safari Wagon“ können Sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten und das unbeschreibliche Gefühl erleben, eine Giraffe zu streicheln oder ein Lama zu füttern.

La Provence
Für ein einzigartiges Abendessen empfiehlt sich das von Chefkoch John Besh geführte Restaurant La Provence. Es befindet sich in einem romantischen und gemütlichen französischen Bauernhaus mit eigenem Garten, in dem Gemüse und Kräuter angebaut und sogar Schweine und Hühner aufgezogen werden. Der Großteil der verarbeiteten Zutaten kommt direkt vom eigenen Grundstück oder von einer nur 20 Minuten entfernten Farm. Hier können Sie den Ausdruck „Vom Bauernhof auf den Teller“ also wörtlich nehmen. Kein Wunder, dass dieses Restaurant eine treue Stammkundschaft aufgebaut hat, die seine herrlich-frischen Gerichte in den höchsten Tönen lobt. Damit Sie eine Vorstellung bekommen, welch außergewöhnlicher Hochgenuss Sie erwartet, geben wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die Speisekarte: hausgemachte Hühnerleberpastete, mit Ziegenkäse gefüllte Kürbisblüten, Austern „ooh la la”, Ahi-Thunfisch mit Favabohnenpesto und zum Dessert ein Schoko-Erdnuss-Riegel mit gesalzenem Karamell. Erholung geht durch den Magen, sagt man in dieser Gegend. Nach einem Besuch im La Provence werden Sie dem zweifellos zustimmen.

Lernen Sie den Ort in Louisiana kennen, an dem die besten Erlebnisse in Sachen Natur, Essen und Musik zusammenkommen – willkommen an Louisianas Northshore!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Offizielles Reiseportal der Nordküste

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise