USA Radio
Mississippi

Der Natchez Trace

Begeben Sie sich auf eine lange, gemütliche Fahrt durch den „Old South“.


Vom Natchez Trace am Ufer des mächtigen Mississippis bis hin zu den grünen Hügeln rund um Tennessees Hauptstadt Nashville gilt der Natchez Trace Parkway als eines der besten Ausflugsziele in ganz Amerika für Auto- und Radfahrer. Der Trace bewahrt die Erinnerung an einen früheren Büffelpfad, der von den Stämmen der Natchez, Choctaw und Chickasaw sowie frühen spanischen, französischen und englischen Entdeckern genutzt wurde. Heute schlängelt sich der Trace durch das Tiefland, das durch seinen Bewuchs mit der asiatischen Kudzu-Pflanze, jahreszeitlich blühenden Wildblumen, Zypressen- und Kiefernhaine sowie bewaldeten Hügeln gekennzeichnet ist.

Die zweispurige Straße gilt als National Scenic Byway und wird vom National Park Service unterhalten. Dort finden Sie Campingplätze, schattige Picknickplätze, Ruinen ehemaliger Plantagen, bezaubernde Kleinstädte und Entdeckungsmöglichkeiten weitab von den bekannten Pfaden. Auf dem Natchez Trace sucht man vergeblich nach großflächigen Werbeplakaten oder kommerzieller Erschließung jeglicher Art und Sie können den „Old South“ auf dieser Straße entspannt erkunden. Starten Sie in Mississippi (bei einer Reise von Südwesten nach Nordosten) und dann weiter nach Norden durch einen kleinen Teil des Nordwestens von Alabama und schließlich in den Süden Tennessees.

Das Besucherzentrum des Natchez Trace befindet sich ungefähr auf halber Strecke der Umgehungsstraße in Tupelo. Diese Stadt ist vor allem als Geburtsort von Elvis Aaron Presley bekannt. Tupelos meistbesuchte Touristenattraktion ist das Zwei-Zimmer-Haus, in dem der ‘King’ am 8. Januar 1935 das Licht der Welt erblickte. Jedes Jahr kommen Elvis-Fans aus aller Welt an diesen Ort, um das schmale hölzerne Haus zu besichtigen, das von Elvis' Vater Vernon errichtet wurde (der von ihm verwendete Hammer ist ausgestellt), und um den 6 Hektar großen Elvis Presley Park zu erkunden. Am ersten Wochenende im Juni wird das Elvis Presley Festival gefeiert: ein Tribut des Ortes an den King of Rock ’n’ Roll.

Die Stadt Corinth liegt nördlich von Tupelo und ist einen einfachen und interessanten Abstecher vom Natchez Trace wert. Aufgrund ihrer strategischen Lage an dem Knotenpunkt der Bahnstrecken Memphis & Charleston und Mobile & Ohio belagerten mehr als 300.000 Soldaten der Union und der Konföderierten die Stadt zwischen den Jahren 1861 und 1865. Als die Truppen der Konföderierten am 6. und 7. April 1862 nördlich von Corinth einen Präventivschlag ausführten, war dies der Auslöser für die blutige Schlacht um Shiloh. Der Shiloh National Military Park im Süden Zentral-Tennessees erinnert an diese Schlacht, wobei Sie zuerst am Corinth Civil War Interpretive Center anhalten sollten, um die wichtige Rolle dieser Stadt im Krieg zu verstehen.

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise