Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Cape Girardeau, Missouri

Faszinierende Geschichte, Kultur und Craft-Biere in Cape Girardeau

Von Jody Sidle Short


Die letzte Station auf meiner kürzlich durchgeführten Reise durch Missouri war Cape Girardeau, eine Stadt am westlichen Ufer des mächtigen Mississippi. Die herrliche Kleinstadt hat so viel zu bieten, nicht zuletzt eine spannende Geschichte und Kultur inmitten der tollen Stadtatmosphäre.

Ein spannendes Kapitel der Geschichte

Mein erster Halt war der Trail of Tears State Park mit seiner atemberaubenden Aussicht auf den Mississippi. Von einer bestimmten Stelle aus kann man jenseits des Flusses ganz Illinois sehen! Der Park bietet Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Schwimmen, Angeln und Campen. Im Interpretive Center verbrachte ich einige Zeit damit, mich über die Zwangsumsiedlung der Chirokeeindianer im Winter von 1838-1839 zu informieren - ein trauriger Teil der amerikanischen Geschichte.

Ländliche Tradition und Natur erleben

Ich wollte diesen perfekten Frühlingstag in Cape Girardeau gerne weiterhin im Freien verbringen, daher war mein nächster Halt der Bollinger Mill State Historic Site. In der ländlichen Umgebung fühlt man sich wie an vielen anderen Orten in Missouri in eine Zeit zurückversetzt, in der die Uhren noch langsamer tickten, und man hat unwillkürlich das Bedürfnis, eine Decke auszubreiten, ein Picknick zu machen und einfach eine Weile zu entspannen. Ich habe mir die Getreidemühle angesehen und einen Spaziergang über die überdachte Burfordvillebrücke gemacht, eine von vier Brücken dieser Art in Missouri. Danach besuchte ich das Cape Girardeau Conservation Nature Center mit seiner Vielzahl an interaktiven Exponaten, Aquarien und Wildparks. Es ist ein wunderbares Erlebnis für Groß und Klein.

Ich wollte gerne noch tiefer in die Geschichte und Kultur von Cape Girardeau eintauchen, daher führte mich mein Weg als Nächstes ins Crisp Museum. Die Kunstgalerie hat mich begeistert und das Museum präsentiert hervorragend das Erbe der Region. Außerdem verfügt es über die größte Sammlung an Keramikstatuen in Nordamerika, die mich ziemlich beeindruckt hat.

Idyllisches und abwechslungsreiches Stadtzentrum

Um den Tag abzuschließen, fuhr ich schließlich ins idyllische und historische Stadtzentrum. Hier gibt es zahlreiche Antiquitätenläden und lokale Restaurants, und es ist wunderbar, einfach durch die Straßen zu spazieren. Auf einem Spaziergang am Riverfront Trail stieß ich an der Hochwassermauer auf das erstaunliche 4 Meter hohe und 335 Meter lange Wandgemälde Mississippi River Tales Mural. Die Gemälde sind wirklich beeindruckend und stellen die Geschichte von Cape Girardeau dar.

Für mich gehört es bei einem Besuch in Missouri mittlerweile dazu, vor der Rückkehr ins Hotel noch im Broadway Biergarten vorbeizuschauen und ein lokales Bier zu trinken. Dabei ist mir noch keines untergekommen, das mir nicht geschmeckt hätte. Missouri hat wirklich einige fantastische Craft-Biere zu bieten.

Ich hatte eine großartige Zeit und habe viele wunderbare Menschen kennengelernt. So war das Wiedersehen mit meiner Familie fast ein bisschen von Heimweh nach diesem wunderbaren Bundesstaat getrübt. Ob ich wiederkommen würde? Unbedingt, und Sie sollten sich diesen Ort auch nicht entgehen lassen!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Cape Girardeau Convention & Visitors Bureau

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise