Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Montana

Entdecken Sie das „Big Sky Country“ und den Yellowstone-Nationalpark in Montana


Der Bundesstaat Montana bietet einen Zugang zum weltbekannten Yellowstone-Nationalpark mit unzähligen Wildtieren und wunderschöner Natur. Wenn Sie den Park, die benachbarten Städte und die umliegenden Naturgebiete erkunden, werden Sie entdecken, dass es sich um einen wirklich ganz besonderen Ort handelt, der Ihnen mit seinem weiten blauen Himmel und der frischen Luft neue Energie verleiht.

Der berühmte Triumphbogen Roosevelt Arch in Gardiner

Die idyllische und schöne Ortschaft Gardiner im Südwesten von Montana ist für den Roosevelt Arch bekannt. Dabei handelt es sich um ein historisches Tor, das den Nordeingang zum Yellowstone-Nationalpark markiert und als einziger der fünf Eingänge ganzjährig für den Fahrzeugverkehr in den Park geöffnet ist. Die Ortschaft Gardiner selbst ist von einer atemberaubenden Berglandschaft und Möglichkeiten zur Beobachtung von Wildtieren wie Antilopen, Schwarzbären, Bisons und Elchen umgeben. Ein toller Ort für einen Aufenthalt über Nacht ist die Cowboy’s Lodge, eine hübsche Lodge mit Western-Flair, die von einem sympathischen Paar geführt wird.

Western-Charme in Billings und Red Lodge

Billings, Montana, eine ehemalige Eisenbahn- und landwirtschaftlich geprägte Stadt, ist heute die größte Stadt des Bundesstaates. Die schöne Innenstadt mit historischen Gebäuden aus den späten 1890er Jahren bietet eine wahrhaft malerische Atmosphäre. Zu den historischen Stätten der Stadt gehören ein Bahnhof und ein Bahndepot aus den frühen 1900er Jahren. Das gut restaurierte Bahndepot dient heute als Brauerei und Bar. Was für eine tolle Kulisse, um eine Mahlzeit zu genießen!

Ihr nächster Halt sollte definitiv Red Lodge sein, eine weitere charmante Stadt an den Ausläufern der Beartooth Mountains. Die alpine Western-Atmosphäre wird durch einladende Restaurants, Geschäfte und festlichen Veranstaltungen ergänzt.

Eine unvergessliche Fahrt auf dem Beartooth Highway

Der Beartooth Highway mit Anbindung an den nordöstlichen Eingang des Yellowstone-Nationalparks wurde als „National Scenic Byways All-American Road“ bezeichnet und ist eine der schönsten Strecken Amerikas. Sie werden von der rund 109 km langen Fahrt durch Serpentinen entlang atemberaubender Klippen und durch faszinierende Landschaften begeistert sein. Die Schönheit der üppigen grünen Landschaft im Sommer ist absolut berauschend. Aufgrund der Wetterverhältnisse und der extremen Höhe ist dieser Pass jedoch nur von Mai bis Oktober geöffnet. Planen Sie Ihre Reise daher entsprechend. Auch in den wärmeren Monaten kann es in der Gegend zu Stürmen und starken Winden kommen. Es lohnt sich also, im Vorfeld die Reiseinformation Montana anzurufen.

Klassisch amerikanisches Vergnügen bei lokalen Rodeos

Rodeos, bei denen Cowboys und Cowgirls wetteifern und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, sind Veranstaltungen, die Liebhaber der amerikanischen Western-Geschichte und -Kultur nicht verpassen dürfen. Im Rahmen dieser unterhaltsamen Darbietungen können Sie den wagemutigen Teilnehmern beim Reiten auf Pferden und Bullen zusehen. Versuchen Sie doch einfach mal, die Teilnehmer durchgehend aus Leibeskräften durch Zuruf anzufeuern!

Wenn Sie jetzt noch nicht überzeugt sind, gibt es noch einen weiteren Aspekt, der Ihr Interesse an einem Besuch in Montana wecken sollte: die atemberaubenden Sonnenuntergänge, bei denen der Himmel in ein perfektes Orange getaucht wird, während Sie in Erinnerungen an die Abenteuer und Sehenswürdigkeiten Ihres Aufenthalts in Montana schwelgen. Erst dann werden Sie wirklich verstehen, warum Montana als „Big Sky Country“ bezeichnet wird.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Montana Office of Tourism

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise