Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
New Hampshire

Heimat des Ahornsirups

Ahornsirup frisch vom Baum


Ein sicheres Zeichen für den Frühlingsanfang in Neuengland ist die Herstellung von Ahornsirup aus Ahornsaft. Der Prozess, der auch als Ahornsafternte bekannt ist, beginnt mit dem Anzapfen des Ahornbaumes und dem Sammeln des Safts. Anschließend wird durch Kochen der Großteil des enthaltenen Wassers verdampft und zum Abschluss werden leckere, dick mit Ahornsirup bestrichene Pfannkuchen verzehrt. Letzteres ist freiwillig und bleibt jedem selbst überlassen.

Wenn Sie die Ernte des Ahornsirups persönlich miterleben möchten, sollten Sie das The Rocks Estate besuchen – ein gemeinnütziges Lehrzentrum für Naturschutz in Bethlehem. Während des Maple Sugar Festivals werden Besucher mit einer Pferdekutsche über das 567 Hektar große Land gefahren. Auf der Tour lernen Sie das Anzapfen der Ahornbäume und das Zapfen des Safts, Sie können sich ansehen, was genau in einem Zuckerhaus geschieht, und am Schluss können Sie sogar Ihren eigenen Sirup herstellen (um 4 Liter Ahornsirup herzustellen, benötigt man 151 Liter Ahornsaft). Perfekte Bedingungen (kalte Nächte und sonnige Tage) bestimmen den Zeitraum für die Ernte des Ahornsafts. Da es im Frühjahr so gut wie immer matschig ist, sollten Sie Stiefel einpacken, die ruhig dreckig werden dürfen.

Polly’s Pancake Parlor in Sugar Hill öffnet zwar erst nach Ende der Erntesaison, ist aber berühmt dafür, die besten Pfannkuchen des ganzen Landes zu servieren. Polly’s eröffnete 1938. Serviert werden einfache Pfannkuchen, Pfannkuchen aus Vollkornmehl, Maismehl, Buchweizenmehl oder Hafer-Buttermilch-Pfannkuchen, die ganz nach Lust und Laune mit verschiedenen Zutaten, angefangen bei Nüssen bis hin zu Blaubeeren, Kokosnussflocken und natürlich Ahornsirup, aufgepeppt werden können. Wenn Sie sich nach diesem vollen Programm nach etwas Ruhe sehnen, ist das Sugar Hill Inn, ein gemütliches Bauernhaus aus dem Jahr 1789 im nahegelegenen Franconia, das Richtige für Sie. Die große Veranda und der abgenutzte Pinienholzboden verleihen dem Hotel einen ganz besonderen Charme. Die aktuelle Leitung des auf einem Hügel gelegenen Sugar Hill Inns, die aus einem Gourmetkoch und einer Masseurin besteht, haben eine erfrischende Mischung aus rustikalem Charme, erstklassiger Küche und entspannenden Spa-Angeboten geschaffen. Das Abendessen wird bei Kerzenlicht und im Winter vor dem Kamin gereicht.

Im Dezember macht Bethlehem seinem Namen mit einem Weihnachtsfest und einer Handwerksmesse alle Ehre und The Rocks bietet Spaziergänge zum Fällen von Christbäumen an. Familien kommen von weit her, um sich einen Baum auszusuchen und in einer Pferdekutsche über das Gelände chauffiert zu werden. Die schneebedeckten Steinwände und die mit Weihnachtskränzen behangenen alten Gebäude sind ein perfektes Postkartenmotiv.

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise