USA Radio
New York, New York

New York City: Empire State Building, Times Square und Macy’s

Von Wuzhi Lu


Die Weltmetropole New York City zieht Besucher aus aller Welt an. Alles an dieser Stadt ist legendär – von der Skyline über die Geschäfte bis hin zu den funkelnden Lichtern am Times Square. Wer zum ersten Mal nach New York kommt, fühlt sich angesichts der kaum überschaubaren Menge an Top-Sehenswürdigkeiten schnell überfordert. Ganz gleich, wie viel Zeit ihr für euren Aufenthalt eingeplant habt – diese drei Orte in New York City dürft ihr nicht verpassen: das Kaufhaus Macy’s am Herald Square, das Empire State Building und den Times Square.

Macy's am Herald Square: Zeitlos beliebt

New York City und Modebewusstsein gehen Hand in Hand. Ich beschloss daher, mich bei Macy's neu einzukleiden. Ein Einkauf bei Macy's am Herald Square ist ein einzigartiges Erlebnis: Macht euch auf eine wahre Flut an Kleidung und eine grenzenlose Auswahl an Farben und Stilen gefasst. Zum Glück steht man ratlosen Kunden hier beratend zur Seite, sodass es mir doch in relativ kurzer Zeit gelungen ist, zwei passende Outfits zusammenzustellen. Anschließend ließ ich mir am Stand von Kiehl’s kostenlos in Sachen Hautpflege auf die Sprünge helfen. Mit professioneller Unterstützung habe ich sogar eine für meinen Hauttyp geeignete Reinigungslösung und eine Pflegecreme gefunden. Ich kam mir vor wie ein Promi!

Außerdem gibt es im Macy's Herald Square auch mehrere Restaurants. Besonders beliebt ist das Stella 34, in dem ihr echt italienische Pizza und italienische Eiscreme bekommt. Eine unvergessliche Erfahrung ist zudem die Fahrt auf der Originalrolltreppe aus Holz – besonders wenn ihr bedenkt, dass dieses Kaufhaus das erste war, das moderne Rolltreppen eingeführt hat.

Das Empire State Building: Panorama, so weit das Auge reicht

Dank des zuverlässigen Nahverkehrsnetzes und der Fußläufigkeit vieler Attraktionen kommt ihr in New York schnell von A nach B. Vom Macy's Herald Square sind es nur wenige Straßenblocks zum Empire State Building, einem der legendärsten Wahrzeichen der Stadt. Einst war das Empire State Building mit seinen 103 Stockwerken das höchste Gebäude New Yorks. Von den Aussichtsplattformen auf der 86. und 102. Etage bieten sich sensationelle Ausblicke und Fotomotive. Das 360-Grad-Panorama ist schlichtweg atemberaubend.

Von Brooklyn auf der anderen Seite der Brücke habt ihr übrigens einen spektakulären Blick auf die Skyline von New York City mit dem Empire State Building als funkelndem Juwel in der Mitte.

New York aus dem Sightseeing-Bus

Der überwältigende Ausblick vom Empire State Building will erst einmal verdaut werden. Kein Problem – die Big Bus-Sightseeing-Tour bietet das optimale Kontrastprogramm. Im Angebot sind unterschiedliche Routen; bei meiner englischsprachigen Tour wurden wir mit witzigen Erläuterungen und Anekdoten unterhalten. Daneben sind auch Audiokommentare in anderen Sprachen erhältlich. Die Hop-on/Hop-off-Tour ist besonders für New York-Neulinge geeignet, um sich einen Überblick zu verschaffen, die verschiedenen Wahrzeichen auf unkomplizierte Weise zu erreichen und sie dann im eigenen Tempo genauer zu erkunden. Auf dem Oberdeck könnt ihr euch gemütlich zurücklehnen und ohne jede Hektik den Ausblick genießen.

Times Square: Wo das Leben brodelt

Nirgendwo sonst in der Stadt ist der Herzschlag der Weltmetropole New York City so deutlich zu spüren wie am Times Square. In den umliegenden Straßen befinden sich zahlreiche Restaurants und berühmte Geschäfte. Auf den vollen Gehwegen bekommt ihr mit Sicherheit unzählige verschiedene Sprachen zu hören. Auch nach Sonnenuntergang erstrahlt der Times Square bei nächtlicher Beleuchtung fast so hell wie am Tag. Kein Wunder, dass New York City als die Stadt gilt, die nie schläft!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Macy’s Tourism Marketing and Development

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise