Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Salt Lake City, Utah

Salt Lake City, Utah: Kultur, Shopping und Unterhaltung

Von Meimei Wu


Salt Lake City, die Hauptstadt von Utah, war der Austragungsort der 19. Olympischen Winterspiele. Neben den vielfältigen Aktivitäten auf dem ehemaligen Olympiagelände bietet Salt Lake City noch viele weitere Sehenswürdigkeiten für Besucher. Über den Salt Lake City International Airport, das Drehkreuz im Westen der USA, ist die Stadt zudem problemlos zu erreichen. Die historischen Sehenswürdigkeiten, erstklassigen Museen, vielen Einkaufszentren und das facettenreiche Stadtleben locken das ganze Jahr über viele Besucher an. Diese Stadt ist ein überaus empfehlenswertes Reiseziel.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten in Salt Lake City

Einer der beliebtesten Touristen-Hotspots Utahs ist der Temple Square mitten in Salt Lake City. Hier findet man das Zentrum der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, besser bekannt als Mormonentum. Der Temple Square hat zwei Besucherzentren, eines im Norden und eines im Süden. Im nördlichen Besucherzentrum befindet sich eine über drei Meter hohe Jesusstatue, die wie weiße Jade anmutet. Absolut sehenswert! Im südlichen Besucherzentrum kann man den gesamten Mormonentempel als Modell in Miniaturform bestaunen. Sehr beeindruckend!

Das Design des Tabernakels, der sich ebenfalls auf dem Temple Square befindet, ist genial. Durch das Kuppeldach entsteht eine ganz besondere Akustik und die Stimme der Sprecher ist auch ohne Mikrofon in jeder Ecke des Gebäudes deutlich zu hören. Ich hatte die Gelegenheit, dem faszinierenden Klangspiel eines der großartigsten Musikinstrumente der Welt zu lauschen: eine beeindruckende Orgel mit 11.623 Pfeifen. Der weltbekannte Mormon Tabernacle Choir übt regelmäßig im Tabernakel und tritt dort auch auf.

Einige Kilometer vom Zentrum Salt Lake Citys entfernt liegt am Fuße der Wasatch Mountains das Natural History Museum of Utah mit Exponaten aus Bereichen wie Astronomie, Geografie, Geologie und Biologie. Am besten haben mir die vielen Dinosauriernachbildungen gefallen. Auch die Wirkungsstätte der Wissenschaftler mit ihren großen Fenstern für Besucher war beeindruckend. Hier kann man Wissenschaftlern bei der Arbeit über die Schultern schauen. Für Kinder gibt es im Museum sogar einen Sandkasten, in dem sie nach Dinosaurierfossilien buddeln können. Im gesamten Museum gaben riesige Glaswände den Blick auf die umliegende Landschaft und den tiefblauen Himmel frei.

Shopping und Unterhaltung

Das City Creek Shopping Center gilt als das größte Projekt zur Stadterneuerung mit gemischter Nutzung in den USA. Hier findet ihr tolle Einkaufsmöglichkeiten unter freiem Himmel. Der riesige Springbrunnen in der Mitte des Gebäudes folgt dem Rhythmus der Musik – wie eine Ballerina beim Tanz. Das City Creek Shopping Center verfügt über mehr als 100 Geschäfte, darunter Nordstrom, Macy's, Tiffany & Co., Michael Kors und Coach. Außerdem gibt es etliche Restaurants, in denen man sich zwischendurch mit leckerem Essen stärken kann.

Nach meinem straffen Kultur- und Shoppingprogramm wollte ich mich am Abend ins vielfältige Nachleben von Salt Lake City stürzen. Es warten unzählige Restaurants auf euch. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich entschied mich für die Bar Squatters. Hier gibt es nicht nur ein vielfältiges Angebot an leckeren Gerichten, sondern auch selbst gebrautes Bier. Der Clou: Hinter der Bar befindet sich eine Glasfront, durch die man den Brauprozess live erleben kann.

Die pulsierende Metropole Salt Lake City bietet eine interessante Mischung aus Alt und Neu. Ihr müsst diese Stadt selbst erlebt haben, denn kein Reiseführer der Welt kann das besondere Flair an diesem Ort vermitteln.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Official Salt Lake Travel Information

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise