Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Mount Vernon, Virginia

Mount Vernon

Besuchen Sie das Zuhause von George Washington


George Washington hat vielleicht eine hoch aufragende Gedenkstätte zu seinen Ehren im Herzen von Washington D.C., aber auf der anderen Seite des Potomac befindet sich eine persönlichere Gedenkstätte, die von ihm selbst erbaut wurde und seinen starken, tugendhaften, unabhängigen und durch und durch amerikanischen Charakter widerspiegelt.

Washingtons Haus, Mount Vernon, wurde auf Grund errichtet, der ursprünglich seinem Urgroßvater im Jahre 1674 zugesprochen wurde. Washington erbte das Anwesen 1761 im Alter von 29 Jahren und erweiterte es im Laufe der nächsten vier Jahrzehnte auf gut 3.200 Hektar, wodurch es zu einer der schönsten Plantagen in Virginia wurde. Wie Thomas Jefferson und viele andere Gentlemen aus dem 18. Jahrhundert, wirkte Washington selbst als Architekt und Planer, indem er ein Zuhause für sich und seine Frau Martha schuf und ein Bild von Nachhaltigkeit, Redlichkeit und Wohlstand kreierte, das ihm zunächst einen Platz in den Reihen der feinen Gesellschaft der Kolonialzeit und später in den Geschichtsbüchern einbringen sollte. Nachdem er die Kontinentalarmee angeführt und der erste Präsident der USA geworden war, konnte Washington schließlich nach Hause zurückkehren, wo er zwei ruhige Jahre mit Martha verbrachte, bevor er am 14. Dezember 1799 im Alter von 67 Jahren in seinem Bett starb.

Heute bietet das Haupthaus von Mount Vernon, das auf einem Hügel liegt, immer noch denselben beeindruckenden Blick über den Potomac, den schon Washington einst folgendermaßen beschrieb: “Kein Anwesen in den USA ist schöner gelegen als dieses.” Die große dreistöckige Villa verfügt über 21 Zimmer, eine Säulenveranda über zwei Etagen und eine Kuppel mit einer taubenförmigen Wetterfahne, die für Frieden steht. Die Zimmer weisen noch immer ihre hellen Grün- und Blautöne auf und zahlreiche Originalstücke, darunter ein Drehstuhl, den Washington während seiner Präsidentschaft benutzte, und ein großer Globus aus seinem Arbeitszimmer, wurden ausfindig gemacht und wieder an ihre ursprünglichen Orte zurückgebracht.

Eine Vielzahl von Außengebäuden sind auf dem jetzt gut 200 Hektar großen Anwesen zu finden, darunter eine Küche, ein Stall, ein Räucherhaus, eine renovierte Version von Washingtons Whiskey-Destillerie und die Unterkünfte der 316 Sklaven, die Washington bei seinem Tod hatte. Da Mount Vernon noch immer ein aktiver Bauernhof ist, gibt es auch einen Stall voller Tiere sowie blühende Gärten und eine rekonstruierte 16-seitige Scheune. Die Gräber des Präsidenten und seiner Gattin Martha befinden sich ebenfalls auf dem Anwesen, auf den Grabsteinen ist lediglich ’’Washington  und ‘Martha, consort of Washington’ (Martha, Washingtons Gefährtin) zu lesen.

Die Fahrt nach Mount Vernon ist bereits der halbe Spaß. Statt mit dem Auto können Sie auch mit dem Rad den 29 Kilometer langen Mount Vernon Trail von der Memorial Bridge in Washington D.C. aus entlangfahren. 

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise