USA Radio

Top-Freizeitangebote in perfekter Lage.

Connecticut liegt günstig zwischen New York City und Boston, Massachusetts. Natur und Kultur existieren hier ebenso harmonisch nebeneinander wie Erholung und Spannung, Geschichte und Moderne. Bei einem Besuch im Bundesstaat erwarten euch unzählige Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen auf überschaubarem Raum.

Ein Reiseziel für jede Jahreszeit

Connecticut hat vier ausgeprägte Jahreszeiten, jede davon mit ihrem ganz besonderen Reiz: Auf sommerliche Kajaktouren im Long Island Sound folgen Wanderungen durch bunt leuchtende Herbstwälder im Indian Summer, Langlauf- oder Eisangel-Expeditionen im Winter und dann der Einzug des Frühlings, der im ganzen Bundesstaat mit zahlreichen Festivals gefeiert wird. Ganz gleich, ob ihr nur eine Woche auf der Durchreise seid oder Connecticut als Standquartier zur Erkundung der anderen Neuengland-Staaten nutzt: Das Freizeitangebot zwischen Küste und Hinterland ist riesig und abwechslungsreich und die nächste Attraktion ist nie weiter als ein paar Autostunden entfernt.

Zu Land und zu See

Geschichtsfreunde kommen in Connecticut voll auf ihre Kosten. Hinter jeder Ecke warten neue Eindrücke – von prächtigen historischen Landhäusern wie dem Lockwood-Mathews Mansion bis zu architektonischen Wunderwerken wie dem Glass House und von den überdachten Brücken in den Litchfield Hills bis zu einer Fahrt mit der altmodischen Essex-Dampfeisenbahn. Aufgrund der Lage an der Atlantikküste ist Connecticut auch eng mit dem Meer verbunden. Von diesem maritimen Erbe zeugen unter anderem das Walfangschiff Charles W. Morgan aus dem 19. Jahrhundert in Mystic Seaport und das erste Atom-U-Boot, die USS NAUTILUS.

Natur und Kultur

Für Naturliebhaber sind die sanften Hügel, dichten Wälder und sandigen Küstenstriche von Connecticut ein wahr gewordener Traum. Auf Besucher aller Altersgruppen warten versteckte Wanderwege, Flüsse mit Stromschnellen und Zipline-Abenteuer in den Baumkronen. Darüber solltet ihr aber nicht vergessen, dass einige der besten Anblicke in Innenräumen zu finden sind – nämlich in den Studios, Galerien und Hallen weltberühmter Kunstmuseen und Universitäten.

Gastronomie und Wein

Erfrischungspause gefällig? Wie wäre es mit einer Tour über die preisgekrönten Weingüter Connecticuts – natürlich inklusive Kostproben – oder einem Glas Bier in einem der zahlreichen Mikrobrauerei-Pubs? Danach könnt ihr euch dann ausgiebig der „Farm-to-Table“-Küche und den fangfrischen Meeresfrüchten aus dem Long Island Sound widmen. Die Pizza aus New Haven zählt zu den zehn besten des Landes. In dieser Stadt wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auch das Hamburger-Sandwich erfunden, das bei Louis' Lunch immer noch nach dem Originalrezept zubereitet wird.

Erholung und Entspannung

Vom Luxushotel bis zur charmanten historischen Landpension, vom Zimmer mit Wasserblick bis zum Zeltplatz unter den Sternen: Connecticut wird jedem Erholungswunsch gerecht – und dafür werdet ihr nach einer Schwindel erregenden Fahrt mit der Achterbahn oder einem Streifzug durch die Weltklasse-Kasinos und Unterhaltungseinrichtungen bestimmt dankbar sein.

Nostalgische Ortschaften und moderne Städte

Auch kleine Orte wie Chester, Guilford, Essex oder Kent haben ein großes Shopping-, Gastronomie- und Kulturangebot, mit dem sich ohne Weiteres ein Tag oder ein ganzes Wochenende füllen lässt. Wer es etwas urbaner bevorzugt, findet in den dynamischen größeren Städten Connecticuts vielfältige Ausgehangebote und Restaurants, preisgekrönte Theater, ausgezeichnete Museen und Live-Konzerte.

Der Bundesstaat Connecticut liegt im Herzen des amerikanischen Nordostens und ist günstig mit Auto, Bus, Zug, Flugzeug oder Fähre zu erreichen – ganz besonders leicht aus New York City. Hilfe bei eurer Reiseplanung und Dutzende lohnende Ziele findet ihr unter CTvisit.com. Connecticut ist Neuengland in Reinkultur. Überzeugt euch selbst!

Willkommen in Connecticut

Wir wissen, was schmeckt

Die Original-Pizza aus New Haven führt regelmäßig die landesweiten Bestenlisten an. An der Küste könnt ihr zusehen, wie die einheimischen Fischer ihren Tagesfang einholen, darunter so typische Neuengland-Spezialitäten wie Hummer und Stonington Bomster-Muscheln.

Einkaufsparadies

In den urigen Dorfboutiquen findet ihr mit Sicherheit das passende Geschenk, Andenken oder Sammlerstück. Ein Streifzug durch die kleinen Antiquitätenläden und Märkte bietet Aussicht auf unverhoffte Schätze. Discount-Jäger sollten Clinton Crossings oder eines der beiden Tanger Outlets-Einkaufszentren ansteuern.

Lebendige Geschichte

Mystic Seaport vermittelt Einblicke in den Alltag eines frühen amerikanischen Walfangdorfs. Unter anderem ist hier die Charles W. Morgan zu sehen, das letzte hölzerne Walfangboot der Welt.

Das erste Atom-U-Boot, die USS NAUTILUS, wurde nicht nur in Groton gebaut – es liegt auch hier vor Anker. Ihr könnt das U-Boot betreten und euch selbst einen Eindruck von den beengten Lebensverhältnissen der Crew machen.

Made in Connecticut

Mikrobrauereien und Weingüter schießen wie Pilze aus dem Boden und sind inzwischen durch verschiedene Trails verbunden, die euch quer durch den Bundesstaat von einer Kostprobe zur nächsten leiten.

Atemberaubende Landschaft

Die Litchfield Hills am Rand der Berkshire Mountains verwandeln sich zwischen Mitte und Ende Herbst in ein einziges buntes Farbspektakel. Gewundene Landstraßen, Wasserfälle, überdachte Brücken und Steinmauern aus der Kolonialzeit steigern den Reiz dieser beschaulichen Ecke des Bundesstaats noch zusätzlich.

Outdoor-Abenteuer

  • Farmington River Tubing organisiert Tubing-Abenteuer auf dem wilden Farmington River.
  • Im Brownstone Park könnt ihr euch an Ziplines austoben, Klettertouren unternehmen, von Klippen springen, euch am Wakeboarding versuchen, Kajak fahren, schwimmen, tauchen und Challenge-Kurse absolvieren.
  • Auf dem Thompson Speedway habt ihr Gelegenheit, einmal selbst hinter dem Steuer eines Ferrari oder Lamborghini Platz zu nehmen.

Was ihr vielleicht nicht wusstet...

New York City ist nur 40 Minuten vom südwestlichen Connecticut entfernt und von Boston sind es nur 90 Minuten bis in den Südosten Connecticuts.

Connecticut für Romantiker

Ob für ein langes Wochenende oder einen Kurztrip: In Connecticut findet ihr mit Sicherheit die passende einzigartige und gemütliche Unterkunft. Unter anderem locken zahlreiche historische Hotels und urige B&Bs – von der Leuchtturm-Suite im Saybrook Point Inn & Spa bis zum behaglichen Copper Beech Inn oder dem malerischen Inn at Kent Falls.

Connecticut für Nachtschwärmer

Mohegan Sun und Foxwoods Resort Casino zählen zu den größten Kasinos weltweit und haben rund um die Uhr geöffnet. Neben Spielangeboten gibt es hier auch Dutzende Restaurants und Geschäfte, allabendliches Live-Programm, Nachtclubs, Spas, Sportveranstaltungen und mehr.

Berühmte Söhne und Töchter Connecticuts

  • Mark Twain – Mark Twain House, Hartford
  • Harriet Beecher Stowe – Harriet Beecher Stowe Center, Hartford
  • Eugene O’Neill – Monte Cristo Cottage, New London
  • P.T. Barnum – Barnum Museum, Bridgeport
  • Phillip Johnson — Architekt, Glass House, New Canaan
  • Nathan Hale – Nathan Hale Schoolhouse, New London

Inspirationen für Ausflüge in Connecticut

Das offizielle Connecticut Reiseportal

Connecticut Commission on Culture & Tourism

Connecticut Office of Tourism

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise