Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio

Louisiana ist ein Ort, wo Sie sich Ihre Vorlieben aussuchen können (Pick Your Passion) — ein Bundesstaat mit solch großer Vielfalt, dass Sie innerhalb des Bundesstaates jeweils nur ein paar Autominuten benötigen, um in eine komplett andere Welt einzutauchen.

Dieser Ort ist in ganz Amerika für seine Musik und sein Essens berühmt. Louisiana ist die Wiege des Jazz, die Heimat von Cajun- und Zydeco-Musik und eine Bühne für die Weiterentwicklung der amerikanischen Blues-, Country- und Rock ‘n’ Roll-Musik. Dies sollten Sie sich bei einem Louisiana Urlaub nicht entgehen lassen. Das reiche musikalische Erbe stellt die ideale Hintergrundmusik dar, wenn Sie sich die einzigartigen Gerichte dieses Staates schmecken lassen. Schon deren Bezeichnungen — Filé gumbo, Jambalaya, Étoufée — wecken die Neugierde von jedermanns Gaumen. 

Jazz ist, genauso wie sein Geburtsort New Orleans, eine bunte Mischung aus europäischen, afrikanischen und karibischen Kulturen und Einflüssen. Auch 100 Jahre nach seiner Entstehung ist der Jazz weiterhin in den Straßen der von Touristen gern besuchten Viertel, wie z. B. dem French Quarter und Faubourg Marigny, zu hören. Westlich der Stadt liegen die Sümpfe von Bayou Country und die Prärien von Acadiana, wo Cajun- und Zydeco-Musik auch heute noch in Veranstaltungsorten wie Tanzsälen, Hole-in-the-Wall-Clubs und bei Festivals auf den Veranden ländlicher Farmhäuser überall in der Landschaft zu hören sind. 

Der nördliche und zentrale Teil Louisianas sind wichtige Regionen, was die amerikanische Blues-, Rock ‘n’ Roll- und Country-Musik anbelangt. Nennenswerte Künstler der Region sind u. a. Jerry Lee Lewis, Tim McGraw und Kix Brooks. Das Shreveport’s Municipal Auditorium ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte in der amerikanischen Musikgeschichte. Die hier stattfindende Show Louisiana Hayride war in den 1950er Jahren das Sprungbrett von Künstlern wie z. B. Hank Williams, Elvis Presley und Johnny Cash. 

Die Gourmets unter Ihnen können sich unser legendäres Essen in jeder Ecke des Bundesstaates schmecken lassen. Die Küche Louisianas besteht aus Cajun- und kreolischen Leckereien und den allerbesten Meeresfrüchten: Garnelen, Austern, Langusten, Krabben, Fische und sogar Alligator — in einzigartigen kreativen Zubereitungsarten, für die Louisiana so berühmt ist. 

Und wo können Sie fast das ganze Jahr im Freien verbringen? Wenn überall sonst Anfang Februar noch Schnee liegt, dann beginnt in Louisiana bereits der Frühling und die hiesigen Gärten sowie die landschaftlich reizvollen Straßen und Umgehungsstraßen versinken im Farbenmeer. Golfen kann man hier das ganze Jahr über (sehen Sie hierzu den Audubon Golf Trail) und der Louisiana Birding Trail, die Atchafalaya National Heritage Area, Bike Louisiana und Louisiana Paddle bieten zahlreiche Aktivitäten im Freien. 

In Louisiana steigen mehr Festivals als in jedem anderen Bundesstaat und auf vielen davon steht die Musik im Mittelpunkt. Besuchen Sie doch das The New Orleans Jazz and Heritage Festival oder das Festival International de Louisiane in Lafayette, das Red River Revel in Shreveport oder die Contraband Days in Lake Charles—es gibt immer einen Grund zum Essen und Tanzen in Louisiana. 

Wenn Ihnen der Sinn nach Glücksspiel steht, dann versuchen Sie Ihr Glück doch in einem der Kasinos des Bundesstaates. Oder feiern Sie mit beim Mardi Gras. Dieses Ereignis wird im gesamten Bundesstaat vom Ende des Winters bis zum Frühlingsanfang gefeiert. 

 All diese Lebenslust geht auf unsere Wurzeln zurück: eine Mischung aus französischer, spanischer, karibischer, afrikanischer Kultur und der Kultur der amerikanischen Ureinwohner, die Louisiana so einzigartig macht. Ganz egal, wo Ihre Leidenschaft liegt: Louisiana hat sicherlich das Richtige für Sie.

Louisiana Höhepunkte

Sie werden es merken, dass Sie hier sind, wenn...

... der Südstaatenslang plötzlich dem französischen Cajun-Akzent weicht — und von überall Musik in Ihr Ohr dringt.

Das muss man probiert haben...

Flusskrebse in Louisiana

  • Andouille (Wurst aus Innereien) und Blutwurst in Lafayette
  • Ein schönes, weiches Roast Beef Po’ Boy Rindfleischsandwich bei Mother’s in New Orleans
  • In Salzwasser gekochte Flusskrebse in Breaux Bridge; eine Schüssel Gumbo, egal wo (wobei jedes Gumbo anders sein wird)
  • Die pikante Würzsauce Alligator Sauce Picante in Thibodaux
  • Ein Muffaletta Sandwich mit italienischer Wurst und Olivensalat im French Quarter
  • Gebratener Seewolf bei Middendorf’s
  • Die Pekannusswaffeln im Camelia Grill in New Orleans.

Notieren Sie sich folgende Termine in Ihrem Kalender

Festival de jazz

  • Februar/März: Mardi Gras wird nicht nur in New Orleans, sondern im ganzen Bundesstaat gefeiert und jede Stadt leistet mit ihren eigenen Spezialitäten und Traditionen einen wichtigen Beitrag zu diesem Fest
  • April: New Orleans Jazz Fest, Festival International (Lafayette), Louisiana Strawberry Festival (Pontchatoula), Contraband Days (Lake Charles)
  • Mai: Mud Bug Madness (Shreveport)
  • September: Shrimp & Petroleum Festival (Morgan City)
  • Oktober: Angola Prison Rodeo und Art Festival, Festival Acadiens (Lafayette)
  • Dezember: Lichterfest (Natchitoches).

Museen, die Sie gesehen haben müssen

  • National World War II Museum in New Orleans
  • New Orleans Plantation Country: acht historische Häuser aus der Zeit vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg auf den Ländereien ehemaliger Plantagen, die über jedes Detail des Alltags auf einer Plantage informieren, während der landschaftlich reizvolle Mississippi River sanft nebenherfließt.

Sie wollen die Nacht zum Tag machen?

Wo auch immer Sie abends in New Orleans hingehen, es gibt keine geregelte Sperrstunde und so bleiben die Bars und Clubs so lange geöffnet, bis die letzten Gäste aufbrechen.

Unvergessliche Erlebnisse für Ihr Kind...

Auf dem Flussschiff Natchez Riverboat an der Schnur ziehen, wodurch die Kalliope, ein Musikinstrument ähnlich einer Orgel, ertönt, nur dass hier die Töne durch Dampfpfeifen erzeugt werden.

Leben Sie das Leben der Einheimischen...

Besser Sie sagen New Or-leens anstatt N’Awlins und fragen Sie nicht nach Speisen, die „nicht zu scharf sind“.

Beachten Sie auch...

Besichtigen Sie im Städtchen Eunice die Cajun Music Hall of Fame oder besuchen Sie ein Cajun Live-Konzert im Liberty Theater.

Sehnsucht nach Romantik?

Viele unserer Häuser auf ehemaligen Plantagen sind nun gemütliche Frühstückspensionen, die Romantik pur ausstrahlen (und auch für Hochzeiten gebucht werden können).

Für Ihren ersten Besuch...

Legen Sie auf dem „Moon Walk“ im French Quarter ein kleines Päuschen ein und stärken Sie sich mit einem Muffaletta-Sandwich und einem Cocktail, beobachten Sie die Schiffe, die auf dem Mississippi River vorbeigleiten, während im Hintergrund ein Straßenmusiker in seine Jazz- oder Bluesdarbietung vertieft ist.

Inspirationen für Ausflüge in Louisiana

Das offizielle Reiseportal von Louisiana

Department of Culture, Recreation & Tourism

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise