Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio

Der Bundesstaat South Carolina ist reich an lebendiger Kultur und bietet eine Vielzahl von wunderschönen Stränden, Golfplätzen für Experten und vieles mehr. Die Südstaaten-Gastfreundschaft ist in allen Städten, kleinen Ortschaften und Haushalten tief verwurzelt, und Touristen werden von den Ortsansässigen mit offenen Armen und einem Glas süßen Tee begrüßt.

Die Aussicht entlang der Küste ist atemberaubend. Von Myrtle Beach bis Hilton Head Island lassen die sanften Sanddünen und Meereswogen kleine Teile des Südstaaten-Paradieses erkennen. South Carolina ist mit mehr als 320 km sonnigen Stränden und Küstenorten mit erstklassiger Gastronomie, Unterhaltungsmöglichkeiten und Südstaaten-Gastfreundschaft der perfekte Ort für einen romantischen Ausflug oder einen familienfreundlichen Urlaub.

South Carolina verfügt zudem über mehr als 360 Golfplätze und ist somit ein beliebtes Ziel für Golfenthusiasten aus der ganzen Welt. Ob in Greenville, Columbia oder Charleston, die atemberaubenden Landschaften und das milde Wetter schaffen die ideale Umgebung für eine 18-Loch-Partie, weil die Golfsaison hier das ganze Jahr über dauert.

Der Kern des „Palmetto State“ liegt jedoch in der Geschichte, durch die sich die eigenständige Südstaaten-Kultur entwickelt hat. Und diese Geschichte spiegelt sich in allem wider: von geschichtsträchtigen Schauplätzen des Bürgerkriegs bis hin zum stolzen Ruf als Geburtsstätte des Barbecue. Richtig, es sind nicht nur die Plantagen und militärischen Standorte, die die tiefen Wurzeln South Carolinas in der amerikanischen Geschichte repräsentieren, sondern es ist auch das Essen.

Kommen Sie her und erkunden Sie die wunderschönen Strände, herrlichen Golfplätze, die reiche Geschichte und den Südstaaten-Charme South Carolinas, und verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub, den Sie am liebsten sofort wiederholen würden.

South Carolina Höhepunkte

Atemberaubend schöne Landschaft

  • Sonnenaufgang an der Küste South Carolinas. Während die Sonne am Horizont hervorlugt, ändert sich das Dunkelblau der Nacht in Violett, in Rot, dann in Orange und in Gelb. Dies ist vielleicht die beste Zeit, um einen Spaziergang am Strand zu unternehmen, da die lautesten Geräusche von der sanft durch das Seegras wehenden Brise und den Vögeln am Ufer stammen, die mit ihrem Gesang die restliche Tierwelt aufzuwecken versuchen.
  • Atemberaubender Blick auf die Blue Ridge Mountains vom höchsten Punkt im Caesars Head State Park aus: Der höchste Punkt in South Carolina ist eine Plattform mit Blick auf den Table Rock Mountain und die darunter liegenden Täler. An diesem Ort werden zudem Falkenbeobachtungen und -zählungen für ein nationales Register durchgeführt.
  • Die Aussicht aus der Vogelperspektive auf Raven Cliff, den größten Wasserfall South Carolinas, von der Hängebrücke Matthews Creek aus: Ein wunderschöner Ort, um die steilen Hänge und das felsige Terrain der Bergwelt in South Carolinas Region Upcountry zu bewundern.

Klassische Autoreise

Die Küste South Carolinas schlängelt sich von der geschäftigen Gegend rund um Myrtle Beach im Norden in Richtung Süden durch das historische Charleston bis nach Hilton Head Island und bietet eine Vielzahl von verlockenden Möglichkeiten. Die historische U.S. Route 17 verbindet die Küstenstädte dieses schönen Bundesstaates miteinander und bietet Ihnen die Möglichkeit, zahlreiche sehenswerte Orte wie Mount Pleasant, Myrtle Beach, Beaufort, Kiawah Island und Hilton Head problemlos zu erkunden.

Reisen Sie nicht ab, ohne die kulinarischen Köstlichkeiten der Region probiert zu haben ...

  • Alle guten Restaurants führen das typische Südstaaten-Gericht Shrimps und Grits (grob gemahlener Mais) auf ihrer Speisekarte. Die besten Gerichte starten mit Grits von Anson Mills, das alte Getreidesorten in das cremigste Grits mahlt, das Sie je gegessen haben. Die Shrimps müssen aus lokalen Gewässern stammen und mit Zwiebeln, Paprika und etwas Schweinefleisch wie Schinken, Schinkenspeck oder Wurst bedeckt, gedünstet und gewürzt sein. Das beste Gericht dieser Art wird im Restaurant Husk in Charleston serviert, wo Chefkoch Sean Brock nur Zutaten aus dem Süden verwendet. Eine weitere hervorragende Variante können Sie im Blue Marlin in Columbia genießen.
  • Gekochte Erdnüsse, der offizielle Snack im Bundesstaat South Carolina, unterscheiden sich von jeglicher Form von Erdnüssen, die Sie bisher gegessen haben: Die rohen, grünen Erdnüsse werden nicht geröstet, sondern in Salzwasser gekocht. Sie sind weich und matschig, schwimmen in salziger Brühe und warten nur darauf, heruntergeschlürft zu werden. Sie sind in jedem Dorfladen oder auf dem Bauernmarkt erhältlich.

Beliebte Souvenirs

Zu der Zeit, als Piraten und Händler in den Küstengewässern unterwegs waren, wurden Ananas häufig als Geschenke mit nach Hause gebracht. Eine im Eingang hängende Ananas diente als Symbol dafür, dass der Mann des Hauses zurückgekehrt war und jegliche Besucher willkommen waren. Es gibt noch pikantere Versionen dieser Legende. Unabhängig davon, was wirklich passierte, sind Ananas aus den Haushalten South Carolinas jedoch nicht mehr wegzudenken. Wählen Sie beispielsweise eine Ananas aus Baumwollkapseln als Herzstück auf Ihrem Tisch, zusammen mit Kerzenhaltern und Salz- und Pfefferstreuern in Ananasform. Und wenn Sie in Charleston sind, verpassen Sie nicht den sehenswerten Ananas-Brunnen am Hafen.

Hier gedrehte Filme

Namhafte Filme, die in South Carolina gedreht wurden, sind unter anderem Beim Sterben ist jeder der Erste (OT: Deliverance), bei dem vier Männer aus Atlanta Wildwasser-Raften gehen, um ihr Leben abenteuerlicher zu gestalten, Forrest Gump, über einen jungen Mann fragwürdiger Intelligenz, der zufällig an einigen der geschichtlich wichtigsten Momente des Landes zugegen ist, und Das Leuchten der Stille (OT: Dear John), über einen jungen Soldaten auf Heimaturlaub, der sich in eine idealistische Collegestudentin verliebt.

Was Sie bei Ihrem ersten Besuch nicht versäumen sollten ...

  • Das hängt davon ab, wo Sie sind. Wenn Sie die Region Upcountry besuchen, lassen Sie sich den spektakulären Blick vom Aussichtspunkt im Caesars Head State Park nicht entgehen. Wandern Sie anschließend zu den mächtigen Raven Cliff Falls.
  • In Columbia können Sie die Giraffen im Riverbanks Zoo and Garden füttern.
  • In Charleston sollten Sie eine Kutschfahrt unternehmen. Die Fahrer sind interessant, in der Kutsche sind Sie vor der Sonne geschützt, und Sie fahren durch die schönsten historischen Teile der Stadt.
  • In Hilton Head Island können Sie auf dem Golfplatz Harbor Town Golf Links, dem Veranstaltungsort des Golfturniers RBC Heritage, bei einer Partie Golf entspannen.
  • In Myrtle Beach lädt das gigantische Riesenrad SkyWheel zu einer Fahrt in rund 60 m über dem Meer ein. Anschließend können Sie einen Spaziergang entlang der neuen Strandpromenade unternehmen.

Sie wollen sich einfach nur verwöhnen lassen?

Einzigartige Gasthäuser und Hotels stehen Ihnen vom Rande des Ozeans bis zu den Gipfeln der Berge zur Verfügung. Entspannen Sie bei einer Maniküre, einer Massage oder bei einem Wohlfühltag in einem Weltklasse-Spa. Spielen Sie Golf auf einigen der besten Golfplätze Amerikas, auf denen sich auch die besten Profigolfspieler der Welt messen. Lassen Sie es sich auch in den zahlreichen ausgezeichneten Restaurants schmecken. Und wenn Sie während der warmen Sommermonate hier sind, sollten Sie unbedingt die saftigen Pfirsiche aus South Carolina probieren.

Ein ehrwürdiges Gebäude

An einem Ort mit so viel prächtiger antiker Architektur ist es etwas überraschend festzustellen, dass eines der am meisten diskutierten Bauwerke nur wenige Jahre alt ist. Die Brücke Arthur Ravenel Jr. Bridge, die Charleston und die Stadt Mount Pleasant miteinander verbindet, ist mit einer Höhe von fast 175 m und acht Fahrspuren sowie Fußgänger- und Radwegen die größte Schrägseilbrücke Nordamerikas.

Gelegenheiten für einen Schnappschuss

  • An den Stränden von Bull Island, Teil des nationalen Wildtierschutzgebiets Cape Romain und nur mit dem Boot erreichbar, können Sie durch einen maritimen Wald schlendern und Wildtiere wie Alligatoren, Rotwild und Rotluchse beobachten. Verpassen Sie auch nicht den Strand Boneyard Beach mit Hunderten von umgefallenen Bäumen, die von Sonne und Wasser gebleicht sind.
  • Der 11 Kilometer lange Wanderweg zur Spitze des Table Rock Mountain ist zwar eine sportliche Herausforderung, aber der spektakuläre Ausblick entschädigt Sie für die Anstrengung
  • Die etwa 11 km lange Wanderung zur Spitze des Table Rock Mountain ist anspruchsvoll, Sie werden jedoch mit einer spektakulären Aussicht belohnt.
  • Gehen oder radeln Sie über die Brücke Arthur Ravenel Jr. Bridge, die Charleston und Mount Pleasant miteinander verbindet.
  • Der Landsford Canal State Park beheimatet die weltweit größte Population von Rocky Shoals-Schönhäutchen, die im Frühling am Fluss Catawba River blühen.
  • Die 1676 von der Drayton-Familie gegründete Magnolienplantage in Charleston ist die älteste Grünanlage Amerikas.

Sie werden überrascht sein ...

Im Winter verwandelt sich der Rasen vor der UBS Bank in der Main Street in Greenville in eine große Eisbahn, auf der sich Familien beim Eislaufen vergnügen können.

Das offizielle South Carolina Reiseportal

Offizielle Reise nach Süden Carolina Informationen

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise