Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio

Willkommen in der besonderen, belebenden Welt von Vermont – einem Ort, wo unabhängiges Denken, Freundlichkeit, eine Leidenschaft für Sport und ein Hang zu Einfallsreichtum herrschen. Die Menschen, die Landschaft, die Geschichte, die ausgeprägten Jahreszeiten, das bekannte Herbstlaub, der berühmte Ahornsirup, die gepriesenen Brauereien und der meiste Schnee der Ostküste machen den „Green Mountain State“ zum perfekten Ziel für einen Erlebnisurlaub.

Die Einwohner von Vermont achten das Land und engagieren sich für den Umweltschutz. Zwei Jahrhunderte der landwirtschaftlichen Tradition haben vor der Kulisse der Berge, durch die der erste Langstreckenweg der Nation, der Long Trail, führt, eine offene, funktionierende Landschaft geschaffen.

Die Green Mountains sind eine äußerst alte Gebirgskette, die ihre gegenwärtige Form mehreren Eiszeiten zu verdanken hat. Das Gestein – Granit, Marmor und Schiefer sowie das vorwiegende Mineral des Bundesstaats, Speckstein – werden auch heute noch abgebaut. Vermont hat über 220 Berge mit einer Höhe von über 600 Metern. Der höchste davon ist Mount Mansfield mit einer Höhe von 1.339 Metern. Die Bergregionen des Bundesstaates sind größtenteils bewaldet. Tatsächlich waren die 251 Städte von Vermont zwar Ende des 19. Jahrhunderts praktisch baumfrei, heute sind jedoch mehr als 75 Prozent der gesamten Landmasse des Bundesstaates wieder bewaldet.

Unterhalb der Berge und sanften Hügel liegen fruchtbare Täler, in denen Kühe grasen und Getreide, Gemüse und Obst angebaut wird. Auch Pferde, Rinder, Ziegen und einige Emus leben hier. Vermont ist seit langem ein Vorreiter für Restaurants, die nur lokale Produkte verarbeiten, für feinste Käsemacher und Wochenmärkte. Und Vermont hat die meisten Craft-Brauereien pro Kopf in allen Bundesstaaten der USA. In den letzten Jahren sind zahlreiche Weingüter und mehrere ausgezeichnete Schnapsbrennereien hinzugekommen.

Es ist zwar einfach und auch unbedingt empfehlenswert, einige Tage lang einfach nur die Landschaft auf sich wirken zu lassen, besser noch ist es jedoch, selbst ein Teil davon zu werden. Erkunden Sie Nebenstraßen und gut gepflegte Wege mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Machen Sie einen Spaziergang durch historische Stadtzentren oder durch ruhige Dörfer und über überdachte Brücken. Besuchen Sie die Studios bekannter Künstler und entdecken Sie deren Werke. Erleben Sie Geschichte in gut präsentierten historischen Stätten und Museen. Angeln Sie in Seen oder Flüssen oder entspannen Sie sich in einem unberührten State Park am Strand. Im Winter können Sie sich Skier oder ein Snowboard nehmen und auf den Pfaden früherer – und wohl auch künftiger – Olympiateilnehmer fahren.

Nach einem erfüllten Tag kommen Sie nachts entspannt zur Ruhe, sei es in einem Zelt unter den Sternen, gemütlich unter einer warmen Bettdecke in einem Gasthaus oder im Luxus eines Sternehotels. Aber vor allem sollten Sie sich entspannen und einfach eine Zeitlang bleiben … Sie werden den unverfälschten und inspirierenden Charme von Vermont täglich neu entdecken.

In Vermont ist Eines sicher: Die Jahreszeiten schreiten voran. Und mit diesem Wandel ändern sich auch die Landschaft, die Freizeitangebote, die Schuhe und das Leben. Jede Jahreszeit bietet neue Möglichkeiten, die Welt um Sie herum zu erkunden. Willkommen in einem Bundesstaat, in dem immer die richtige Zeit herrscht. Willkommen in Vermont.

Vermont Höhepunkte

Klassische Route

Am besten lernen Sie Vermont kennen, indem Sie den Highway verlassen und sich auf den Nebenstraßen fortbewegen. Diese Wege führen Sie durch die Städte und Ortschaften des Amerika aus früheren Tagen. Suchen Sie sich eine Straße aus neun ausgewiesenen, landschaftlich reizvollen Umgehungsstraßen aus, die Sie in praktisch jeden Winkel des Bundesstaates führen.

Das muss man probiert haben...

Maple creemee, ein Softeis, verfeinert mit echtem Ahornsirup aus Vermont. Zu den wichtigsten Ahornsirupherstellern, die uns diese sommerliche Schleckerei ermöglichen, gehören u. a. die Morse Sugar Farm in Montpelier, Bragg's Sugarhouse in East Montpelier sowie das Green Mountain Sugarhouse in Ludlow.

Hier wurde Geschichte geschrieben

  • Der Lake Champlain ist historisch sehr bedeutsam, angefangen mit der ersten Inbesitznahme durch amerikanische Ureinwohner, weiter zu den Kolonialkriegen, der Amerikanischen Revolution und dem Krieg von 1812, bis zum Wirtschaftszeitalter des 19. Jahrhunderts. Im Lake Champlain Maritime Museum können Sie Touren zu Schiffswracks unternehmen
  • Seine Jugend verbrachte Präsident Calvin Coolidge in Plymouth, wo er dann auch als 30. Präsident der Vereinigten Staaten ins Amt eingeführt wurde und wo er das Summer White House errichten ließ.

Leben Sie das Leben der Einheimischen...

Gehen Sie auf einen Bauernmarkt. Sie sind leicht zu finden — und noch einfacher zu genießen, schließlich gibt es im ganzen Bundesstaat während der Sommermonate mehr als 100 davon.

Aus unserem Bundesstaat

  • Die Vermont Teddy Bear Company: machen Sie eine Führung durch das Unternehmen in Shelburne
  • Der Rock of Ages Granite Quarry in Barre: machen Sie eine Führung durch den Steinbruch, besuchen Sie die Fabrik und versuchen Sie sich selbst im Sandstrahlen
  • Die Maple Landmark Woodcraft Company in Middlebury stellt hölzerne Namenszüge her
  • Green Mountain Coffee
  • Ben and Jerry’s Eiscreme.

Museen, die Sie gesehen haben müssen

Das Shelburne Museum gehört zu den exklusivsten und vielfältigsten Museen für Kunst, Design und Americana. Mehr als 150.000 Arbeiten sind in dem Freilichtmuseum ausgestellt, das aus 39 Gebäuden und einem Raddampfer aus dem 19. Jahrhundert besteht, der früher durch die Gewässer des Lake Champlain pflügte.

Ein beeindruckendes Gebäude

Das eine Oper und Bibliothek beherbergende Gebäude Haskell Opera House and Library in Derby Line wurde genau auf der Grenze zwischen der USA und Kanada gebaut und im Jahre 1904 eröffnet. Die gepunktete Linie, die die Grenze darstellt, verläuft mitten durch die Bibliothek und das Opernhaus.

Einzigartige Gelegenheiten für Schnappschüsse

  • Jede der über 100 überdachten Brücken (in Northfield Falls kriegen Sie sogar gleich zwei davon auf ein Foto)
  • Die den Lake Champlain umgebende Gebirgslandschaft
  • Lake Willoughby, ein scheinbar unergründlich tiefer Gletschersee, der von steilen Gebirgsklippen flankiert wird
  • Der Aussichtspunkt One Hundred Mile View an der Route 9 westlich von Bennington (oder von irgendeinem der 100 Berggipfel).

Überraschung...

Musicals am Broadway. Mögen die Gemeinden auch noch so klein sein, ihre künstlerischen Darbietungen sind umso größer: im gesamten Bundesstaat finden sich Theater und Opernhäuser, an denen erstklassige Musicals und Bühnenproduktionen dargeboten werden.

Unvergessliche Erlebnisse für Ihr Kind...

Eine Kuh aus nächster Nähe sehen: viele Farmen stehen Besuchern offen, wie beispielsweise die Billings Farm mit Museum in Woodstock.

Das offizielle Reiseportal von Vermont

Vermont Department of Tourism and Marketing

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise