Skip to main content

Still sitzen? Bei der Musik?

Die Live-Musikszene von Austin ist legendär. Im Mittelpunkt stehen dabei der Warehouse District sowie die Unterhaltungsviertel Sixth Street und Red River. Das musikalische Kronjuwel der Stadt ist der Continental Club mit einem soliden Programm an Rock-, Blues- und Country-Künstlern. Zu weiteren beliebten Veranstaltungsorten gehören Broken Spoke, Antone’s, Stubb’s, Elysium und Emo’s. Schaut unbedingt im Waterloo Records vorbei und durchstöbert in einem der letzten unabhängigen Plattenläden des Landes die breite Musikauswahl.

Essen auf Rädern

Die weit über 1.000 mobilen Essensstände von Austin bieten eine Welt kulinarischer Kreativität. Die koreanischen Tacos von Chi’lantro sowie die veganen Spezialitäten von Arlo’s, die asiatische Fusion-Küche von The Peached Tortilla, die Nachspeisen in Übergröße von Hey Cupcake! sowie viele weitere regionale Favoriten dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Es gibt sogar zahlreiche Food-Truck-Courts – also Orte, an denen mehrere Anbieter nebeneinander ihre Speisen anbieten und es somit fast unmöglich machen, den Takeaway-Lokalen von Austin zu widerstehen.

Museen und mehr

Informiert euch im Bullock Texas State History Museum mit seinen Ausstellungsstücken, Artefakten und einem erstaunlichen IMAX-Erlebnis über die faszinierende Geschichte des Lone Star State. Das Blanton Museum auf dem Campus der University of Texas ist ein Traum für Kunstliebhaber und besitzt über 18.000 Ausstellungsstücke europäischer, US-amerikanischer und lateinamerikanischer Künstler. Legt im Besucherzentrum des Texas State Capitol einen Zwischenstopp ein und nehmt an der kostenlosen Führung durch das riesige Gebäude teil. Dieses 92 m hohe Wahrzeichen ist sogar größer als das Kapitol in Washington, D.C.

Offizielle Tourismus-Website für Austin, Texas

Mehr entdecken