Skip to main content

Das Canyon de Chelly National Monument im nordöstlichen Arizona ist seit fast 5.000 Jahren die Heimat von Mitgliedern der Navajo-Indianer und vermittelt einen einzigartigen Eindruck von der Geschichte dieser Stämme. Die Navajos arbeiten und leben nach wie vor mit ihren Familien in den umliegenden schroffen Canyons.

Bevor ihr in den Park aufbrecht, solltet ihr euch am Besucherzentrum eine Karte der archäologischen Stätten abholen und euch über ihre Bedeutung informieren. Anschließend könnt ihr ausgiebig die hervorragend erhaltenen Felsenwohnungen erforschen, die vor Tausenden Jahren von den frühen Pueblo-Kulturen in die Felsen geschlagen wurden. U.S. Park Ranger und private Tourveranstalter bieten auch Führungen durch den Park an. Nach der Erkundung der uralten Ruinen könnt ihr zu Fuß, mit dem Rad oder Auto einige der 10 Aussichtspunkte ansteuern, von denen sich ein weiter Panoramablick über die umliegenden Canyons, Schluchten und Täler bietet.

Offizielle Tourismus-Website für das Canyon de Chelly National Monument, Arizona

Mehr entdecken

Ansichten der schönen Naturlandschaft in der Nähe von Phoenix, Arizona
View More

Einzigartige Erfahrungen

Outdoor-Spaß in Phoenix