Skip to main content

Stockyards National Historic District

An keinem Ort der USA erlebt man das stolze Wildwesterbe der Nation auf so authentische Weise wie im Stockyards National Historic. Unternehmen Sie eine geführte Tour durch die Cowboy Hall of Fame, schauen Sie beim weltweit einzigen, zwei Mal täglich stattfindenden Viehtrieb zu, gönnen Sie sich ein kühles Bier in einem originalen Western-Saloon, jubeln Sie im Billy Bob’s Texas – der größten Honky-Tonk-Bar der Welt – den Country-Musikern zu, besuchen Sie an einem Freitag oder Samstag das weltweit einzige ganzjährige Rodeo im Cowtown Coliseum und durchstöbern Sie die Läden nach echten Cowboystiefeln, Andenken und Mode.

Fort Worth Cultural District

Wenige Kilometer westlich des Stadtzentrums liegt eines der größten Kunstviertel der USA. Das Fort Worth Cultural District umfasst fünf Museen von Weltrang, die für ihre Architektur, ihre beeindruckenden Sammlungen und interessanten Programme hochgelobt werden: das Kimbell Art Museum, das Modern Art Museum of Fort Worth, das Amon Carter Museum of American Art, das Fort Worth Museum of Science and History sowie das National Cowgirl Museum and Hall of Fame.

Stadtzentrum, Sundance Square

Der Sundance Square ist ein Musterbeispiel für die Wiederbelebung von Städten in den USA und gilt als eines der schönsten Stadtzentren des Landes. Das hochgelobte Vergnügungsviertel besteht aus 35 Häuserblocks mit fantastischen Einkaufsangeboten, über 30 Restaurants, drei Live-Theatern, einem AMC-Kino, Kunstgalerien und vielem mehr. Die neu erbaute Sundance Square Plaza ist ein wunderbarer öffentlicher Platz mit Springbrunnen, 10 Meter hohen Sonnenschirmen, Innenhofrestaurants, Bars, einer feststehenden Bühne für Liveunterhaltung und dem historischen Chisholm Trail-Wandgemälde. Nicht weit entfernt befinden sich außerdem die Fort Worth Water Gardens und das President John F. Kennedy Tribute.

Offizielle Tourismus-Website für Fort Worth, Texas

Mehr entdecken