Skip to main content

Meeresfrüchte frisch aus dem Golf

Wie ihr vielleicht bereits erwartet habt, stehen Meeresfrüchte bei vielen Restaurants der Golfküste und des Orange Beach ganz oben auf der Speisekarte. Köche und Restaurants der Region erregen mit dem Gebrauch regionaler Käsesorten und Zutaten nationales Aufsehen. Viele von ihnen stehen sogar auf der vom Tourismusamt von Alabama veröffentlichten Liste der „100 Dishes to Eat in Alabama Before You Die“ (100 Gerichte, die man in Alabama essen muss, bevor man stirbt). Die Auswahl der Restaurants bietet etwas für jeden Geschmack, darunter Lokale direkt am Meer, Open-Air-Restaurants mit Live-Unterhaltung sowie familienfreundliche Optionen mit Spielecken für Kinder. Viele Restaurants sind allein schon deshalb eine Reise wert.

Mehr als nur Strände

Das Vergnügen hört auch nach einem Tag am Strand nicht auf. Von Seilrutschen und Wasserparks bis hin zu Golfplätzen und Angel-Chartertouren ist für jeden das richtige Unterhaltungsangebot dabei. Naturliebhaber genießen kilometerlange Wander- und Fahrradwege, Delfinbeobachtungstouren sowie Tauch- oder Schnorchelausflüge. Geschichtsinteressierte können sich im historischen Fort Morgan und den Museen der Region auf eine Reise zurück in die Vergangenheit begeben. Und wer gerne einkauft und nach dem perfekten Souvenir sucht, findet in den vielen Boutiquen, Souvenirläden und Fachgeschäften garantiert den ein oder anderen Schatz.

Um die Sehenswürdigkeiten, Klänge und Aromen der Küste in vollen Zügen genießen zu können, solltet ihr eure Reise während der vielen Festivals und Veranstaltungen der Region planen. Die Wharf’s Boat and Yacht Show im März ist die größte Fachmesse ihrer Art an der Golfküste. Das Hangout Music Festival findet im Mai direkt am Strand statt und umfasst drei Tage Musik auf mehreren Bühnen. Im Oktober zieht das jährliche National Shrimp Festival über 250.000 Besucher an und bietet Kunst, Kunsthandwerk, Kinderaktivitäten, Live-Unterhaltung und – natürlich – Schrimps. Auf dem Frank Brown International Songwriters’ Festival gibt es im November Liedermacher, die mit Grammys ausgezeichnet wurden, sowie aufstrebende Künstler zu hören. Ebenfalls im November könnt ihr beim jährlichen Oyster Cook-Off die Kreationen berühmter Chefköche aus den gesamten Vereinigten Staaten kosten.

Genießt die Aussicht

Die Golfküste und der Orange Beach bieten eine breite Auswahl an Unterkünften, von Wohnanlagen am Strand über nationale Hotelketten bis hin zu privaten Strandhäusern und All-inclusive-Resorts. Hier ist garantiert für jeden Geldbeutel das Richtige dabei.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Alabama's coast has four ecosystems: ancient maritime live oak forest, wet longleaf pine savanna, freshwater marsh and small stream swamp forest.
View More

Alabama's coast has four ecosystems: ancient maritime live oak forest, wet longleaf pine savanna, freshwater marsh and small stream swamp forest.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
View More

ErfahrungenGulf Shores und Orange Beach, Alabama

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für Gulf Shores und Orange Beach, Alabama

Mehr entdecken