Skip to main content
Rast im Starved Rock State Park in Oglesby, Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

1 of 8
Innenansicht des großen Rialto Square Theatre in Joliet, Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

2 of 8
Farbenfroh leuchtendes Herbstlaub im Starved Rock State Park in Oglesby, Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

3 of 8
Malerischer Ausblick auf Kanäle im Heritage Corridor in Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

4 of 8
Beim Genießen der Aussicht auf Kanäle im Heritage Corridor in Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

5 of 8
Baumschnitzerei im Starved Rock State Park in Oglesby, Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

6 of 8
Im Heritage Corridor in Illinois, auf Erkundungstour im Starved Rock State Park in Oglesby

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

7 of 8
Historisches Fitzpatrick House im Heritage Corridor in Lockport Township, Illinois

Illinois

Heritage Corridor von Illinois: Roadtrip

8 of 8
  • States:
    Illinois

Der historische I&M Canal National Heritage Corridor erstreckt sich zwischen dem Illinois River und dem Lake Michigan und bietet Outdoor-Enthusiasten vielfältige Möglichkeiten.

Wander- und Wasserwege führen auf einer Länge von 161 km von Chicago bis zum Starved Rock State Park in Oglesby. Unternehmt eine Nostalgiereise entlang der Route 66 bei herzhafter Hausmannskost oder gehobener Küche und besucht dabei die vielen kleinen und großen Parks.

Romeoville: Route 66

Die Route 66 gehört zweifellos zu den berühmtesten Straßen der Welt. Die „Mother Road“, die den amerikanischen Traum von Freiheit symbolisiert, beginnt in Illinois. Legt in Romeoville einen Stopp ein, um einen Teil dieser legendären Straße zu erkunden, die so reich an Geschichte ist. Zum Essen lädt die beliebte White Fence Farm ein, die sich seit den 1920ern in Familienbesitz befindet und bei der das „World’s Best Chicken“ zu finden ist. 

Besichtigt das historische Fitzpatrick House, benannt nach Patrick Fitzgerald, der im Illinois der 1830er beim Bau des Illinois and Michigan Canal zu einer wichtigen Persönlichkeit wurde. Hier erfahrt ihr Wissenswertes über die Geschichte der Region und vor allem über die Bedeutung des Kanals. 

Holt euch im Route 66 Information Kiosk eine Liste der interessantesten Plätze entlang des Highways ab. Zum Pflichtprogramm gehören der Gemini Giant, eine 9 m große Figur in Wilmington, und das Polk-A-Dot Drive-In, ein Restaurant in Braidwood, das Lieder aus den 1950ern und 60ern spielt und den berühmten Turtle-Eisbecher serviert.  
 

Joliet: Zurück in die Vergangenheit

Besucht die Route 66 Experience im Joliet Area Historical Museum and Route 66 Welcome Center. Neben Oldtimern, Bildern und Videos zeigt das Museum Ausstellungsstücke zur Geschichte von Joliet und zu John Houbolt, einem ehemaligen Einwohner von Joliet und NASA-Ingenieur, der im amerikanischen Mondlandeprogramm der 1960er eine wichtige Rolle spielte.

Das historische Old Joliet Prison wurde 1858 erbaut und schloss 2002 seine Tore. Besucher können das beeindruckende Gelände auf eigene Faust erkunden, ein paar Selfies schießen und ein Picknick vor dem Gefängnis als Hintergrund genießen. Im Billie Limacher Bicentennial Park, einem 4 ha großen Park entlang der Wasserstraße im Zentrum der Stadt, finden regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Das wunderschöne, 1926 erbaute Rialto Square Theatre ist ein ehemaliger Varieté-Filmpalast. Beim Betreten der Lobby verzaubern euch die reich verzierten Kronleuchter, Marmorsäulen, Goldakzente und funkelnden Spiegel.

Oglesby: Atemberaubender Park

Im Starved Rock State Park könnt ihr auf 20 km bewaldeten Pfaden vorbei an erstaunlichen Felsformationen, rauschenden Wasserfällen und durch tiefe Schluchten wandern. Starved Rock befindet sich am Südufer des Illinois River und ist vor allem wegen seiner hohen Sandsteinklippen bekannt. An einigen Stellen haben sich Bäche unter dem Sandstein einen Weg gegraben und so erstaunliche Überhänge erzeugt. Beliebte Aktivitäten im Park sind Angeln, Bootfahren, Jagen und Picknicken. Von März bis Dezember könnt ihr an einer Tour durch den Park in einem historischen Trolleybus teilnehmen. Das Starved Rock Lodge and Conference Center bietet Übernachtungsmöglichkeiten, Gourmet-Essen sowie ein überdachtes Schwimmbad mit Whirlpool. In der Lobby befindet sich ein riesiger Kamin. Als Alternative könnt ihr im Park auf den ausgewiesenen Campingplätzen zelten oder euch eine Hütte mieten.

Mehr entdecken