Skip to main content
Die Skyline von Philadelphia, Pennsylvania vom Rittenhouse Square

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

1 of 10
Wandmalereien wie diese findet ihr überall in Philadelphia, Pennsylvania.

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

2 of 10
Treffen mit Freunden im Zentrum von Philadelphia, Pennsylvania

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

3 of 10
Baseballfans in Pennsylvania mit dem Maskottchen der Phillies: The Phanatic

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

4 of 10
John F. Kennedy Plaza in Philadelphia, Pennsylvania, aufgrund der legendären Statue besser bekannt als „LOVE Park“

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

5 of 10
In der Barnes Foundation in Philadelphia, Pennsylvania mit ihren 3.000 Meisterwerken und hübschen Gärten

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

6 of 10
Wandmalereien zieren viele Gebäude in Philadelphia, Pennsylvania.

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

7 of 10
Malerische Allee am Benjamin Franklin Parkway im Herzen von Philadelphia, Pennsylvania

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

8 of 10
Im National Historical Park in Philadelphia, Pennsylvania, der Heimat der legendären Liberty Bell

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

9 of 10
Kulinarik unter freiem Himmel im Independence Beer Garden in Philadelphia, Pennsylvania

Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte

10 of 10
Philadelphia, Pennsylvania: Kunst, Kultur, Kulinarisches und Geschichte Map
View More
  • States:
    Pennsylvania

Die „Stadt der brüderlichen Liebe“, ehemalige Hauptstadt der USA, der Geburtsort des berühmten Philly Cheesesteaks und die Heimat von Benjamin Franklin und Rocky Balboa: Philadelphia hat viel zu bieten.

Philadelphia, von den Einheimischen liebevoll „Philly“ genannt, ist die fünftgrößte Stadt in den USA. Sie liegt eineinhalb Stunden von New York City und zweieinhalb Stunden von Washington, D.C entfernt. Die Stadt bietet tolle Einkaufsmöglichkeiten, ein umfangreiches kulinarisches Angebot sowie eine ordentliche Portion Geschichte und Kunst. Kein Wunder also, dass Philadelphia von der New York Times 2015 unter die 52 Top-Reiseziele gewählt wurde.

Die Wiege der Demokratie und ein historisches Symbol

In Philadelphia ist fast alles fußläufig erreichbar. Im Independence National Historical Park erfahrt ihr alle wichtigen Informationen und Hintergründe zur US-amerikanischen Demokratie. Hier befinden sich zahlreiche ehrwürdige Monumente wie beispielsweise die Independence Hall, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In diesem Gebäude, das als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Philadelphias gilt, wurde im Jahr 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet.

Die Liberty Bell, eine weitere Top-Attraktion Philadelphias, hängt nur wenige Meter entfernt. Die „Freiheitsglocke“ gilt landesweit als das bedeutendste Sinnbild für Demokratie. Noch demokratischer ist aber der Eintrittspreis: gratis.

Wie im Film

Philadelphia wurde oft in Liedern besungen und als Schauplatz für Hollywood-Filme ausgewählt. Eine der legendärsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Rocky-Treppe. Schnappt euch eure Kopfhörer, spielt die Titelmelodie des Filmklassikers „Rocky” ab und steigt gemeinsam mit zahlreichen anderen Touristen die berühmten 72 Stufen zum Philadelphia Museum of Art hinauf. Oben angekommen solltet ihr die obligatorische Siegerpose nicht vergessen und eure Arme wie ein Champion in die Luft recken. Bei eurer Verschnaufpause genießt ihr einen großartigen Blick auf die Skyline der Stadt.

Attraktive Kunstszene

Nach eurem heldenhaften Aufstieg über die Rocky-Treppe lohnt ein Besuch des Philadelphia Museum of Art mit seinen mehr als 200 Galerien und über 227.000 Exponaten aus der ganzen Welt. Philadelphia ist ein Eldorado für Kunstfans. Von klassischen Gemälden bis hin zu Straßenkunst ist hier so ziemlich jedes Genre vertreten.

Das nächste Ziel liegt nur 10 Gehminuten von der Museumsmeile entfernt: Die Barnes Foundation beherbergt eine der weltweit besten und größten privaten Kunstsammlungen mit frühen und postimpressionistischen Gemälden. Hier könnt ihr unter anderem Meisterwerke von bekannten Künstlern wie Picasso, Matisse und Renoir bestaunen.

In Philadelphia beschränkt sich Kunst nicht auf Museen. In der ganzen Stadt gibt es mehr als 3.800 Wandmalereien. Straßenkunst wird im Rahmen des City of Philadelphia Mural Arts Program sogar offiziell gefördert. Wenn ihr mehr über die Geschichte der Bilder erfahren wollt, solltet ihr an einer individuellen Führung mit einem Tourguide teilnehmen.

Auf zum Einkaufsbummel

Philly wurde von der Reisezeitschrift Condé Nast Traveler zur zweitbesten Shopping-Stadt der Welt ernannt. In dieser riesigen Metropole werdet ihr beim Einkaufen sicher jede Menge Spaß haben. Dass Schuhe und Kleidung hier steuerfrei zu kaufen sind, wird euch und euren Geldbeutel natürlich auch freuen. Wenn ihr schon im Zentrum seid, solltet ihr auch bei Century 21 vorbeischauen. Das Geschäft, in dem es sich prima stöbern lässt, bietet bis zu 65 Prozent Rabatt auf den Einkaufspreis. Macht auf jeden Fall einen Abstecher zu Macy‘s, der größten Kaufhauskette der USA, wo ihr eine riesige Auswahl der gefragtesten Marken findet. Kleiner Tipp: Internationale Kunden erhalten hier 10 Prozent Rabatt. Das Kaufhaus Macy‘s Center City befindet sich im wunderschönen Wanamaker Building, wo ihr bei eurem Einkaufsbummel den einzigartigen Klängen der größten funktionierenden Orgel der Welt lauschen könnt.

Weitere Informationen

Vielfältiges kulinarisches Angebot

Hunger? Der Reading Terminal Market, nur wenige Gehminuten von Macy‘s entfernt, ist da genau die richtige Adresse. Hier erwartet euch der älteste noch betriebene überdachte Bauernmarkt der USA. Es gibt über 80 Stände und eine schier endlose Auswahl an leckeren Gerichten, wie soll man sich da bloß entscheiden? Im Down Home Diner kann man hervorragend frühstücken.

Der Rittenhouse Square ist ein beliebter Platz für ein Picknick. Hier tummeln sich Einheimische, Touristen, Straßenkünstler und Entertainer. Gleich gegenüber lockt die Außenterrasse des Parc Restaurant von Stephen Starr. Ebenfalls empfehlenswert ist sein Lokal The Continental Midtown.

Weitere Informationen

Die „Stadt der brüderlichen Liebe“

Die Einwohner Philadelphias lieben ihre Stadt. Überall werdet ihr hier auf freundliche Menschen stoßen. Einer der beliebtesten Treffpunkte ist der Independence Beer Garden direkt neben dem Independence National Historical Park. Hier könnt ihr euch mit Freunden treffen und euch unter die Einheimischen mischen.

In Philadelphia gibt es so viel zu sehen und zu entdecken. Mit Luxushotels wie dem Sonesta Philadelphia Downtown Hotel, entspannten Fußgängerwegen, hübschen Straßencafés und berühmten kulturellen Attraktionen hält Philadelphia an jeder Ecke spannende Überraschungen für Besucher bereit.

Mehr entdecken