Skip to main content
Eindrucksvolle Stahlbogenbrücke über den New River Gorge

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
1 of 10
Aufregende New River Gorge Brückenwanderung

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

2 of 10
Harpers Ferry Nationaler Historischer Park

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

3 of 10
Blick auf Harpers Ferry’s Charmante Geschäfte

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
4 of 10
Shopping Paradies German Street

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
5 of 10
Seilbahn fahren im Hawk’s Nest State Park

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
6 of 10
Bernsteinfarbige Blackwater Falls

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
7 of 10
Romantischer Abend im Bavarian Inn

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
8 of 10
Natur am New River Flusses

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
9 of 10
Weite Landschaft am New River

West Virginia

Voller Natur, Abenteuer und Geschichte

Nach: Fatima Von

©Brand USA, Anton Fresco
10 of 10
Voller Natur, Abenteuer und Geschichte Map
View More
  • States:
    West Virginia

Geprägt von den uralten Appalachen, begeistert West Virginia mit seinen robusten Bergpanoramen und schönen Naturlandschaften.

Es ist leicht diesen wundervollen Staat kennenzulernen – in einer knappen Stunde vom internationalen Flughafen Dulles in Washington DC können Sie das zauberhafte und historische Eastern Panhandle erreichen. Bei meinem letzten Besuch, habe ich unter anderem Naturschönheiten, einzigartige Geschichte und spannende Abenteuer in diesem wilden und wunderbaren Bundesstaat erlebt.

Die historische Bedeutung von Harpers Ferry

Kaum angekommen habe ich mich sofort in den malerischen Ort Harpers Ferry verliebt. Perfekt gelegenen an der Mündung der Shenandoah und Potomac Flüsse, bietet Harpers Ferry atemberaubende Blicke auf die bergige Landschaft und die angrenzenden Staaten Virginia und Maryland. Als ich durch enge Gassen mit Kopfsteinpflaster an hübschen Backsteinhäusern entlangschlenderte, fühlte mich fast wie zu Hause. Harpers Ferry wurde vor allem durch den missglückten Überfall von John Brown 1859 bekannt. Als Sklavengegner nahm Brown hier das damals zweitgrößte Waffenlager Amerikas in Beschlag, mit dem Ziel, Sklaven auszurüsten und zu befreien. Diese Schlacht gilt als eine der Ursachen des Amerikanischen Bürgerkrieges. Der Schauplatz dieser Schlacht, sowie zahlreiche Museen und gut erhaltene Gebäude aus dem 18. Jahrhundert umfassen heute den Harpers Ferry Nationalen Historischen Park.

Weitere Informationen

Shopping und Dining im historischem Shepherdstown

Nur zwanzig Minuten von Harpers Ferry entfernt, befindet sich die älteste Stadt West Virginia: Shepherdstown, 1762 gegründet. Von deutschen und englischen Siedlern errichtet, wurde dieses altertümliche und charmante Städtchen ursprünglich Mecklenburg genannt. Kein Wunder, dass ich mich hier so zu Hause fühle! Natürlich ging ich sofort auf die German Street und wurde ein wenig nostalgisch als ich in einem Antikgeschäft die gleichen Glasschüsseln entdeckte, die wir auch zu Hause in Deutschland hatten. Ich beendete den Tag in einem der süßen Familienrestaurants in der Stadt.

Weitere Informationen

Freie Natur, tolle Aussichten und Abenteuer

Weiter ging die Reise mit einem Besuch in Canaan Valley. Ich übernachtete im Canaan Valley Resort Park inmitten des Monongahela National Forest mit tollem Ausblick und frischer Luft. Am nächsten Morgen fuhr ich zu den Blackwater Falls. Umgeben von den Potomac Highlands, stürzt der Schwarzwasserfluss, benannt nach seiner bernsteinfarbigen Farbe, in diesem Park über 19 m in die Tiefe. Es gibt eine barrierefreie Aussichtsplattform, von der man den eindrucksvollen und farbenreichen Wasserfall bewundern kann.

Weiter ging es zum Hawk’s Nest State Park, wo ich als erstes mit der eindrucksvollen Seilbahn hinunter zum New River Gorge fuhr. Danach ging es gleich weiter mit einer Jetboottour auf dem New River. Damit noch nicht genug, denn der absolute Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes – stand jetzt direkt vor mir: eine Brückenwanderung über den New River Gorge. Hier kann man direkt unter der 1977 fertiggestellten Stahlbogenbrücke eine geführte Wanderung machen. Auf 267 m Höhe spaziert man auf einem nur 60 cm breiten „Laufsteg“ und hat eine regelrecht atemberaubende Aussicht auf die Schlucht. Glauben Sie mir und lassen Sie sich diese spektakuläre Brückenwanderung nicht entgehen!

Für Naturfreunde ist der Appalachian Trail interessant, ein 3500km langer Wanderweg durch insgesamt 14 Bundesstaaten, der genau durch Harpers Ferry führt. Wer nicht ganz so lange wandern möchte, kann auch den knapp 300 km langen Chesapeake & Ohio Kanal erkunden, oder entlang des Potomac Flusses mit dem Fahrrad fahren.

Sie merken, dass es nicht möglich ist, all das zu erzählen, was West Virginia zu bieten hat. Kommen Sie selbst und lassen sich überraschen!