Skip to main content
Von West Glacier zum Logan Pass
Von West Glacier zum Logan Pass
View More

Der oft als „Krone des Kontinents“ bezeichnete Glacier-Nationalpark im Nordwesten Montanas gehört zu den besterhaltenen natürlichen Ökosystemen in der gemäßigten Klimazone der Erde. Auf Wanderwegen von über 1.100 km Länge sowie bei einer spektakulären Fahrt über die kontinentale Wasserscheide auf der 80 km langen Going-to-the-Sun Road können Sie Grizzly- und Schwarzbären, Elche, Dickhornschafe, Wapitis, Pumas und andere Wildtiere erblicken. 

Von den drei Zufahrten im südlichen Montana aus lässt sich der Yellowstone-Nationalpark, Heimat des weltweit größten aktiven Vulkans, mit dem Auto erreichen. Geysire, heiße Quellen und andere thermale Wunder finden sich umgeben von Bergen, Flüssen, Canyons und Prärien, Heimat einer der weltweit letzten wilden Bisonherden sowie von zwei Wolfsarten, die hier in ihrer natürlichen Umgebung leben. 

Die seltene Schönheit der Natur erstreckt sich auch über die Grenzen der Nationalparks hinaus. Sie überzieht den gesamten Staat und belohnt Besucher, die sich in das Gelände abseits ausgetretener Pfade wagen, mit 24 Bergzügen, Millionen von Hektar öffentlichen Grunds und Wildreservaten, Alpenseen, weiten Ebenen, natürlichen heißen Quellen und unter Fliegenfischern berühmten Flüssen. Montana ist ein Ort, an dem Reisende tagsüber die Natur in voller Pracht erleben und sich des Nachts in gastfreundlichen bezaubernden Dörfern erholen können. 

Es gibt hier kultivierte Städtchen, deren wunderschöne Umgebung schon seit Jahrzehnten Abenteurer, Künstler, Schriftsteller, Musiker und Frischluftfanatiker gleichermaßen anziehen. Entlang den Highways, die sich über die Berge und durch die Ebenen ziehen, liegen klitzekleine Westernstädtchen. Sie haben sich im Laufe der Zeit kaum verändert, sodass ein Besuch anlässlich eines Rodeos oder Festivals manchmal wie eine Reise in die Vergangenheit anmutet. Ungeachtet dessen jedoch, ob Besucher ein 400 Köpfe zählendes Dorf oder eine (für Montana-Verhältnisse) Großstadt mit 40.000 Einwohnern anpeilen – sie werden stets durch und durch freundliche Menschen vorfinden, die gern ihr Verständnis eines guten Lebens durch Essen, Gastfreundschaft und die Natur mit ihnen teilen. 

In alten Geisterstädten des Wilden Westens wie Virginia City und bei ländlichen Rodeos wie dem Wolf Point Wild Horse Stampede lebt Montanas Goldgräbergeschichte und Cowboykultur täglich wieder neu auf. Die sieben indianischen Nationen und viele Gemeinden amerikanischer Ureinwohner im gesamten Staat tun das Ihrige, um eine Geschichte zu bewahren, die viel älter ist als die der Vereinigten Staaten. Dazu gehören öffentliche Veranstaltungen wie das Nachstellen der historischen Schlacht am Little Bighorn Battlefield National Monument. 

Montana vereint Naturwunder, zauberhafte Städtchen, freundliche Menschen und einen ruhigen Lebensstil – ein Land voller Erlebnisse, die Sie so nirgendwo anders finden!

Von West Glacier zum Logan Pass
Von West Glacier zum Logan Pass
View More

Offizielle Tourismus-Website für Montana

Mehr entdecken