Skip to main content
Rundflug über Saipan
Video: Rundflug über Saipan
View More

Was euch zuallererst ins Auge fallen dürfte, ist der Sand. Bestes Beispiel: der strahlend weiße Micro Beach auf Saipan, der Einheimische ebenso anzieht wie Besucher. Daneben gibt es unzählige weitere Strände mit einem breiten Freizeitangebot vor üppiger Tropenkulisse. Abenteuerlustige können sich von Klippen stürzen oder in Höhlen bzw. nachts tauchen.

Die Hotelanlagen und Country Clubs verleihen den Stränden der Nördlichen Marianen einen Hauch von kultivierter Eleganz und fungieren auch als Tor zum vielseitigen Outdoor-Angebot und der urbanen Kultur des Territoriums. So könnt ihr z. B. an organisierten Wanderungen zu versteckt gelegenen Dörfern, an Fahrten in Bananenbooten oder an Ausflügen zu Angelplätzen an Klippen teilnehmen. Von Windsurfen bis Golf: Hier werdet ihr fündig.

Die Inseln sind stark von ihrer ereignisreichen Vergangenheit – und besonders der einheimischen Chamorro-Kultur – geprägt. Archäologische Stätten, prähistorische Steinformationen und kleine Dörfer bringen euch in Kontakt mit den einstigen und heutigen Einwohnern. Im Frühjahr und Sommer vermitteln die San Vicente Fiesta und das San Antonio Festival hautnahe Einblicke in die Spezialitäten, Tänze und Musikstile der Chamorros und Karolinen.

Geschichtsinteressierte können auf den Nördlichen Marianen zahlreiche außergewöhnlich gut erhaltene Gebäude und Posten aus dem Zweiten Weltkrieg besichtigen, darunter ein japanischer Leuchtturm, Bunker, Gefängnisse und ein ehemaliger Flugplatz. Das Banzai Cliff und das Suicide Cliff verdeutlichen auf eindrückliche Weise den Charakter der Chamorros.

Rundflug über Saipan
Video: Rundflug über Saipan
View More

Offizielle Tourismus-Website für die Nördlichen Marianen