Skip to main content
Das Leben von seiner intensiven Seite
Das Leben von seiner intensiven Seite
View More

North Carolina kann nicht nur die höchsten Berggipfel im Osten der USA vorweisen, sondern auch eine 482 km lange Küste. Der Bundesstaat beherbergt Hunderte Wasserfälle, zwei National Forests und Dutzende Seen, Flüsse und Bäche. Obwohl North Carolina ein ganzjähriges Reiseziel ist, freuen sich viele Besucher vor allem auf die sechs Wochen im Herbst, in denen sich das Laub in den Bergen leuchtend bunt verfärbt. Neben dem bekannten Blue Ridge Parkway locken auch die berühmten einheimischen Barbecue-Spezialitäten oder idyllische, abseits der Haupttouristenrouten gelegene Kleinstädte. Auf den Inseln der Outer Banks könnt ihr Sonne tanken oder euch – nur einen Steinwurf vom Wright Brothers National Memorial entfernt – am Drachenfliegen versuchen.

Die malerischen Landschaften North Carolinas reichen von der Küste bis zu den Great Smoky Mountains. Bei Wanderungen, Camping-Ausflügen, Rafting- oder Zipline-Abenteuern bieten sich immer wieder spektakuläre Ausblicke. Entlang der Küste könnt ihr nach Lust und Laune ausspannen oder euch den unterschiedlichsten Wassersportaktivitäten wie Kiteboarding, Surfen, Stehpaddeln oder Kajakfahren widmen. Nostalgische Leuchttürme sind ebenso zu besichtigen wie historische Schlachtschiffe. Eine besondere kulinarische Spezialität sind die frischen, nach Calabash-Art frittierten Meeresfrüchte, die nach einem kleinen Ort an der Küste benannt sind. Vergesst auch nicht, eure Kamera parat zu halten: Auf zwei Inseln streifen frei lebende Wildpferde umher.

Neben all diesen spannenden Land- und Wasseraktivitäten solltet ihr aber unbedingt auch genug Zeit für die lebendigen Städte und charmanten Universitätsorte reservieren. Weingüter und Täler gehen allmählich über in erstklassige Golfplätze und Stockcar-Bahnen, historische Stätten sowie bunte Einkaufsangebote und vielseitige Restaurants, die die unverwechselbare kulinarische Tradition des Bundesstaats fortführen. Foodies dürften von den Kreationen der Starköche (von denen einige bereits für den James Beard Award nominiert waren) ebenso begeistert sein wie von den Barbecue-Spezialitäten der Grillmeister. Auf Nachteulen warten eine boomende Musikszene, geschäftige Brauereien und ein derart breites Unterhaltungsangebot, dass ihr es beim besten Willen nicht schaffen werdet, alles auszuprobieren. Ganz gleich, ob ihr im Urlaub Abenteuer oder Erholung sucht, ob es euch in die Berge oder an die Strände zieht, ob ihr trubelige Städte oder einsame Natur bevorzugt: In North Carolina ist euch ein unvergesslicher Aufenthalt garantiert.

Das Leben von seiner intensiven Seite
Das Leben von seiner intensiven Seite
View More

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Great-Smoky-Mountains-Nationalpark

Die Blue Ridge Mountains sind nach dem dünnen blauen Dunst benannt, der häufig die Gipfel umhüllt, und erstrecken sich über eine 111.693 ha große Fläche. Auf euren Sightseeing-Fahrten trefft ihr immer wieder auf bezaubernde kleine Ortschaften, in denen die einzigartige Kultur der Region gepflegt und Besuchern ein breites Spektrum an Outdoor-Aktivitäten geboten wird, das vom Klettern über Rafting bis zum Campen reicht.

Weitere Informationen

Die weitläufigen, nach europäischem Vorbild angelegten Gärten am Biltmore Estate in Asheville

Biltmore Estate

Das größte Privatanwesen der USA liegt inmitten einer 3.237 ha großen Park- und Waldlandschaft, in der ihr unter anderem auch Ausritte unternehmen könnt. Das Haus selbst umfasst 250 Zimmer und begeistert mit einer prunkvollen Fassade, die kaum auf ein einzelnes Foto passt. Im nahen Antler Hill Village gibt es neben der preisgekrönten Biltmore Winery auch Restaurants, Geschäfte und historische Ausstellungen.

Weitere Informationen

Die Mile High Swinging Bridge am Grandfather Mountain in Linville

Grandfather Mountain

Der Name dieses imposanten, 1.828 m hohen Bergs bezieht sich auf eine der Klippen, deren Form einem alten Mann ähnelt. Der Grandfather Mountain ist Teil eines Naturschutzgebiets mit dem vielfältigsten Ökosystem der Region, in dem unter anderem Bären, Pumas, Otter, Weißkopfseeadler und Rotwild beheimatet sind. Neben dem Ausblick von der Mile High Swinging Bridge gibt es verschiedene Naturlehrpfade oder Bergwanderwege zu entdecken.

Weitere Informationen

Im Raleigh Beer Garden stehen Hunderte Zapfbiere zur Auswahl.

Raleigh Beer Garden

Der Raleigh Beer Garden ist das beste Beispiel für die boomende Bierszene des Bundesstaats und wird sogar im Guiness-Buch der Rekorde geführt – für die größte Vielzahl an vorgehaltenen Zapfbieren (sage und schreibe 366, die meisten davon aus Craft-Brauereien in North Carolina). Vom Dachgarten habt ihr einen schönen Blick über die Innenstadt.

Weitere Informationen

Die NASCAR Hall of Fame in Charlotte

NASCAR Hall of Fame

In diesem 14.000 m² großen Komplex, der so informativ wie unterhaltsam ist, dreht sich alles um die Geschichte des Motorsportverbands NASCAR. Neben interaktiven Ausstellungen und einem Kino mit 278 Sitzplätzen gibt es auch eine Hall of Honor, Restaurants und Einkaufsangebote.

Weitere Informationen

Seil- und Wildwasser-Parcours im U.S. National Whitewater Center in Charlotte

US National Whitewater Center

Das Outdoor-Angebot in diesem Freizeit- und Umweltzentrum reicht von Mountainbike- und Laufwegen über einen Kletterbereich, Seilparcours und Seilrutschen bis hin zu einem Baumwipfelpfad. Die mit Abstand größte Attraktion ist aber ein speziell angelegter Wildwasser-Parcours für Rafting-, Kanu- und Kajakabenteuer.

Weitere Informationen

Replacements Ltd. in McLeansville hat über 12 Millionen Porzellan-, Kristall- und Silberartikel auf Lager.

Replacements

Dieser riesige Laden hält auf über 1.115 m² insgesamt 12 Millionen alte und neue Porzellan-, Kristall- und Silberartikel sowie Sammlerstücke in über 420.000 Mustern vorrätig. Ihr könnt das Museum besichtigen, an einer Tour teilnehmen oder euch ein paar Souvenirs aussuchen.

Weitere Informationen

Das Cape Lookout Lighthouse auf den Outer Banks

Cape Lookout National Seashore

Der „Lookout“ umfasst drei naturbelassene Inseln der Outer Banks vor North Carolina und bietet Besuchern direkten Zugang zu Angel-, Bade-, Windsurf-, Kajak- und Bootsplätzen bzw. zur Vogelbeobachtung oder zum Muschelsammeln. Von der Spitze des Cape Lookout Lighthouse habt ihr einen schönen Blick über die Crystal Coast und die hier frei umherstreifenden Wildpferde.

Weitere Informationen

Drachenflieger über den Dünen im Jockeys Ridge State Park bei Nags Head

Jockey’s Ridge State Park

Jockey Ridge ist die größte Sanddüne an der Ostküste der USA und ein beliebtes Ziel für Wanderer und Gleitschirmflieger oder um Drachen steigen zu lassen bzw. Hand in Hand den Sonnenuntergang über dem Roanoke Sound zu bewundern.

Weitere Informationen

Offizielle Tourismus-Website für North Carolina

Mehr entdecken

Der abgeschiedene Red Sand Beach bei Hana
View More

Reiseziel

Maui