USA Radio
Big Bend, Texas

Big Bend Texas, das Land der grossen Weiten

Von Heiko Obermoeller


Big Bend heisst soviel wie "Grosse Kurve", und beschreibt eine Region im Südwesten von Texas, in der der Rio Grande auf 1600km in einer langen Kurve die Grenze zu Mexiko beschreibt. Auf 500.000 Hektar unberührter und spektakulärer Wildnis der Chihuahua Wüste erstreckt sich hier ein Gebiet voll atemberaubender Schönheit, dessen Weite und Einsamkeit ein besonderes Gefühl von Verbundenheit mit der Natur vermittelt.

Eine Paddeltour durch den Santa Elena Canyon

Nach langer Autofahrt durch die Weiten von Texas zu unserem Hotel in der kleinen Stadt Marathon am Vortag, sind wir am nächsten Morgen schon früh auf den Beinen, was hier angesichts von Tagestemperaturen jenseits der 40 Grad Celsius vor allem in den Sommermonaten absolut ratsam ist. Durch die endlosen Weiten des Big Bend Nationalparks, dessen wunderschöne Gesteinsformationen wir immer wieder während der Autofahrt in Fotos festhalten, fahren wir bis zum Rio Grande, wo sich uns inmitten der umliegenden Wüste ein fantastischer Anblick bietet: Bis zu 450 hoch ragen die Felswände des Santa Elena Canyons empor, während im Fusse der Schlucht der Rio Grande, mit Jahreszeit-typischem niedrigen Wasserstand, seinen Weg zwischen den Staaten beschreibt. Zu unserer Linken, nur einen Steinwurf entfernt, liegt Mexiko, zu unserer Rechten die USA. Und so steigen wir in unser Kayak und paddeln den seichten Fluss entlang, mitten zwischen den imposanten Felsschluchten hindurch. Im Innern des Canyons lassen wir das Boot einfach treiben und geniessen die wahrhaft spektakulären Aussichten auf die mächtigen Felswände, zwischen denen man selbst leises Flüstern gut verstehen kann.

Auf einer Reittour durch den Big Bend Ranch State Park

Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder in Terlingua, einer kleinen charmanten Stadt, die vor allem abends der Treffpunkt der Region mit gemütlichen Bars, Restaurants und viel Livemusik ist. Hier machen wir uns mit den Pferden für einen Ausritt im Big Bend State Park bereit, grösster Statepark in Texas, dessen Landschaft im Gegensatz zum Nationalpark vulkanischen Ursprungs ist. Terlingua liegt genau zwischen State- und Nationalpark, und ist so ein idealer Ausgangspunkt für Mountainbike- oder Reittouren. Schon bald reiten wir, mit grossen Cowboyhüten vor der Sonne geschützt, dem Sonnenuntergang entgegen, und geniessen die Stille und Weite einer Landschaft, deren Einsamkeit angenehme Ruhe und Entspanntheit vermittelt.

Unterkünfte in Big Bend

Den Abend verbringen wir im absolut empfehlenswerten Gage Hotel im nicht weit entfernten Marathon, ein historisches Hotel von 1927, dessen Restaurant erstklassige Steaks und Cocktails serviert. Wer es romantisch und naturverbunden mag, der kann aber auch auf dem im Talbecken der Chisos Bergkette gelegenen Chisos Mountain Basin Campingplatz übernachten, oder die schöne Chisos Mountain Lodge ausprobieren, von der aus schöne Wanderwege in die umliegende Natur führen. Besonderen Luxus versprüht das Lajitas Golf Resort & Spa, wo vor allem im angrenzenden Spa keine Wünsche offen bleiben.

An unserem letzten Abend in Big Bend sind wir lange aufgeblieben und haben stundenlang in den Nachthimmel geblickt. An nur wenigen Orten in Nordamerika ist der Nachthimmel so schwarz wie hier und die Sterne besser sichtbar. Naturliebhaber werden im Land der grossen Weiten und Menschen mit grossen Herzen voll auf ihre Kosten kommen, und auch wir wollen diesen faszinierenden Teil von Texas bald schon wieder besuchen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

Visit Big Bend

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise