USA Radio
Oregon

Unvergessliche Naturlandschaften im Outdoorparadies Oregon

Von Heiko Obermoeller


Meine Entdeckungsreise durch das Outdoorparadies Oregon beginnt schon früh am Morgen, als ich kurz nach Sonnenaufgang eine Runde Golf auf dem malerisch gelegenen Golfplatz des Sunriver Resorts in Sunriver, Oregon spiele. Der Duft frischer Wacholderbüsche liegt in der Luft, und am Horizont zeichnet sich die majestätische Kaskaden Bergkette mit Mount Bachelor ab. Die umliegende Natur der Bendregion in Zentraloregon ist unberührt und wunderschön, und zweifellos eine der schönsten Landschaften, die ich je gesehen habe. Was für ein toller Start für meine Entdeckungsreise durch Oregon!

Standup Paddlebording auf dem Deschutes River

Das Sunriver Resort ist das ganze Jahr über ein idealer Ausgangspunkt für einen Besuch in Zentraloregon. Das Resort bietet ein Vielzahl großartiger Golfmöglichkeiten und hat sogar eigene Pferdestallungen für Ausritte in die traumhafte Natur der Gegend. Nach einem ausgezeichneten Frühstück fahre ich von hier aus in das nahe gelegene Bend, um bei einer Standup Paddleboard Tour den wunderschönen Deschutes River zu erkunden. Nach einer kurzen aber sehr fachkundigen Einweisung stehe ich schon kurze Zeit später auf dem Board und gleite den ruhig dahin fließenden Fluss hinunter. Tatsächlich fühle ich mich schon nach kurzer Zeit sehr sicher auf meinem Board, so dass ich die malerischen Naturlandschaften, die an mir vorbeiziehen, gemeinsam mit meiner Paddleboard Gruppe auch wirklich genießen kann.

Natur genießen im Smith Rock State Park

Nach einer kurzen Stärkung geht es weiter zu einem Ort, der wie ein Filmset aus einem Western auf mich wirkt: Der Smith Rock State Park in Terrebonne. Jetzt, am späten Nachmittag, zaubert die langsam untergehende Sonne eine malerische Lichtstimmung auf die steilen Felsen des Parks, durch den sich der Crooked River tief unten seinen Weg durch verzweigte Canyons bahnt. Der Park ist mit über 1000 Kletterrouten ein Paradies für Kletterer, bietet aber auch einmalig schöne Wanderwege, die sie zu Fuß oder mit dem Pferd erkunden können. Auch hier liegt der Duft von frischem Wacholder in der Luft, es ist einfach wunderschön hier.

Mystisch faszinierender Krater See Nationalpark

Eine weitere Sehenswürdigkeit Oregons ist der tiefste See in den USA. Von dem Kratersee in Südoregon hatte ich ja schon viel vor meiner Reise gehört, aber der Anblick dieses tiefblauen Naturwunders wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Kein anderer See in Amerika hat eine bessere Wasserqualität und nirgendwo sonst gibt es ein tieferes Blau zu bestaunen. Der See ist ein wahrhaft mystischer Ort, an dem sie auf Wanderungen die umliegende Natur erkunden oder, so wie ich, einfach einen Moment innehalten und die umwerfende Schönheit und Magie des Ortes auf sich einwirken lassen können.

Strand- und Küstenabenteuer in Oregon

Zurück in der weltoffenen und lebendigen Hauptstadt Portland - ein idealer Ausgangsort für einen Trip durch Oregon - entschließe ich mich, noch ein wenig Zeit an der über 500km langen Küste Oregons zu verbringen. Und so führt mich meine Reise nach Newport, wo mein Tag früh mit vielen gleichgesinnten Muschel- und Strandgutsammlern beginnt. Von hier aus können sie auch zu einer Walbeobachtungstour aufbrechen und vor der Pazifikküste migrierende Grauwale beobachten. Das Surfsand Resort in Cannon Beach, in dem ich die Nacht verbringe, bietet mir den idealen Ort, um noch einmal richtig auszuspannen, bevor es wieder nach Hause geht.

Oregons Natur hat mir Eindrücke verschafft, die ich nie vergessen werde, und ein Stück weit fühle ich mir hier schon nach kurzer Zeit zu Hause. Und so wird es bestimmt nicht lange dauern, bis ich nach Oregon zurückkehre. 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

Travel Oregon

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise