Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Utah

San Juan County: Kultur und Natur in Utah´s Land der Canyons

Von Heiko Obermoeller


Eigentlich unvorstellbar, dass vor mehr als 100 Jahren die ersten Siedler in der Region San Juan County im Süden Utahs mit ihren einfachen Planwagen die mächtigen Canyons der Umgebung überwunden haben. Und doch, inmitten dieser atemberaubenden Natur finden sich nicht nur Spuren dieser mutigen Pioniere, sondern auch Spuren von Ureinwohnern , die schon tausende Jahre zuvor in einer Region lebten, die zu den atemberaubendsten Naturlandschaften in den USA zählt und als grösstes Outdoormuseum der Welt gilt.

Pioniergeschichte im Bluff Fort

Die erste Siedlung überhaupt in dieser Gegend besuchen wir direkt zu Beginn unserer Reise. Hier in Bluff haben sich in den 1880er Jahren die ersten mormonischen Siedler nach monatelanger entbehrungsreicher Reise niedergelassen. Diese erste Siedlung wurde fast komplett wieder aufgebaut und die einzelnen Holzhäuser sind mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Am Eingang eines jeden Hauses kann man per Audiotour interessante Geschichten über die einstigen Bewohner anhören. In einem angrenzenden Gebäude webt eine in ein traditionelles Gewand gekleidete Dame Teppiche und gibt uns interessante Einblicke in die traditionellen Handwerke der 1880er in San Juan. Überall hier haben wir den Eindruck, in eine andere Zeit versetzt zu sein.  

Natural Bridges National Monument

Gleich danach geht es weiter zum nur ca. 1 Autostunde entfernten Natural Bridges National Monument, in dem gleich drei der grössten natürlichen Steinbrücken der Welt beheimatet sind. Von einem der Parkplätze aus steigen wir hinab in den White Canyon zu einem dieser Naturwunder, der Sipapu Bridge. Allein die Wanderung, die ca 45min dauert, ist ein tolles Erlebnis. Immer wieder geht es Holzleitern hinunter und natürliche Steintreppen, bis wir schliesslich unten im Canyon vor diesem beeindruckenden Naturwunder stehen, dessen mächtiger Bogen sich im seichten Wasser des durch den Canyon führenden Flusses spiegelt.

Wer so wie wir am Nachmittag hier ankommt, der sollte auf jeden Fall auch den Abend und zumindest einen Teil der Nacht hier verbringen. Nachdem wir zur Grössten der Brücken, der Owachomo Bridge gefahren sind, bleiben wir hier bis lange nach Sonnenuntergang. Diese Gegend ist nämlich gleichzeitig der erste internationale Dark Sky Park, also ein Gebiet, in dem besonders darauf geachtet wird, dass kein künstliches Licht den Sternenhimmel verblendet. Und in der Tat, selbst als die Sonne untergegangen ist, scheint der Halbmond und die Sterne hier so hell, dass wir sogar in kompletter Dunkelheit Schatten werfen!

Atemberaubende Ausblicke im Monument Valley

Unweit von hier geht unsere Reise am nächsten Morgen weiter bis zum faszinierenden Monument Valley, eine der berühmtesten natürlichen Kulissen der USA, die aus unzähligen Filmen und Werbungen bekannt ist. Das Gebiet der ikonischen Tafelberge liegt auf dem Stammesgebiet der Navajo Ureinwohner, die hier geführte Touren anbieten und sie an verborgene und teils heilige Orte führen, an denen auch heute noch die traditionelle Lebensweise dieses faszinierenden Volkes gepflegt wird. Wir leihen uns am sogenannten John Ford´s Point, einem Blickwinkel auf die Berge, der durch unzählige Western des Kultregisseurs bekannt geworden ist, ein Pferd, und posieren ganz so wie im Western mit Cowboyhut auf dem Rücken des Pferdes für ein unvergessliches Erinnerungsfoto.

Unterwegs zu weiteren ikonischen Orten rund um San Juan County

Weiter geht es von hier zum  ca 1,5 Std entfernten Four Corners National Monument, ebenfalls auf Navajo-Gebiet liegend,  an dem gleich vier Bundesstaaten Arizona, Utah, New Mexico und Colorado an einem Punkt zusammentreffen.

Von hier aus geht es gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang zum Island in the Sky Bereich des Canyonland Nationalparks, von dem wir den traumhaften Ausblick auf wild zerklüftete Schluchtenlandschaften geniessen, die die Abendsonne in tiefes Rot taucht.

San Juan County ist ein authentischer Outdoorurlaub im Südosten Utahs, der gleichzeitig spannende Einblicke in die amerikanische Geschichte von Ureinwohnern, Cowboys und frühen Pionieren bietet.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

Offizielle San Juan County Reiseinformationen

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise