Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
August 12, 2014

Florida: Von den Everglades bis zu den Keys


Wenn ihr an Florida denkt, ist das Erste, was euch in den Sinn kommt, wahrscheinlich das Strandleben. Das ist natürlich eine berechtigte Antwort – im sogenannten Sunshine State liegen auf Hunderten von Meilen einige der schönsten Strände Amerikas, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anziehen. Aber genauso, wie es mehr in Orlando zu entdecken gibt als Freizeitparks, hat Florida viel mehr zu bieten als weißen Sand und die Brandung des Meeres.

Davon durften wir uns letzten Monat selbst überzeugen – auf einer Reise durch die abwechslungsreichen Landschaften und Sehens­würdigkeiten von South Florida. In den Everglades National Park begleiteten wir einen Ranger auf Wanderungen durch eines der bedeutendsten Feuchtgebiete der Welt. Es zählt zu den größten Mangroven-Ökosystemen der westlichen Hemisphäre. Hier leben um die 350 Vogelarten sowie Dutzende von Reptilien wie etwa das amerikanische Spitzkrokodil. Auch Säugetiere wie die Seekuh sind hier, im Schutz des Parks, zu Hause.

Weiter südlich verändert sich die Landschaft. Wie kleine Bänder ziehen sich die Inseln der Florida Keys durch das Meer, mit dem Festland nur verbunden durch den 110 Meilen langen Overseas Highway, den südlichsten Abschnitt des berühmten Highway 1. Hier dreht sich alles um das Element Wasser: Das Angebot reicht von Stand-up-Paddling über Sportfischen bis zum Jetpacking (mit Wasser betriebene Düsen katapultieren Mutige meterhoch über die Meeresoberfläche). Wir haben natürlich alles ausprobiert.

Nur weil die Straße in Key West endet, heißt das noch lange nicht, dass auch die Reise hier enden muss. Wir sind in ein Boot gesprungen (man kann auch ein Wasserflugzeug nehmen) und etwa 70 Meilen westlich in den Dry Tortugas National Park gefahren. Neben der Erhaltung von Fort Jefferson, einer Festung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, ist der Park ein Schutzgebiet für tropische Vögel und andere Meeresbewohner. Aktivitäten wie Tauchen, Kajakfahren und Camping machen diese entfernte Ecke der Vereinigten Staaten zum perfekten Schlusspunkt eurer Entdeckungsreise.

Unser Dank gilt dem National Park Service, der diese Reise ermöglicht hat. Wenn ihr mehr über diese und andere spektakuläre US-Nationalparks erfahren möchtet, besucht www.nps.gov

- Filmemacher und Outdoor-Enthusiasten Corey Warren und Will Drake



Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise