USA Radio
Denver, Colorado

Die vielen Sehenswürdigkeiten von Denver

Von Paola Poucel


Gutes Wetter, interessante Orte zum Erkunden, Kunst, Kultur, Sehenswürdigkeiten und Nachtleben machen einen guten Stadturlaub aus. Mein Mann und ich haben all das und mehr in Denver gefunden.

Kunst und Unterhaltung im Stadtzentrum von Denver

Es gibt nichts besseres, als den Tag mit einem Spaziergang zu beginnen, und Denver hat eine der interessantesten Fußgängerzonen in den USA. Als wir durch die sauberen, breiten Straßen spazierten, konnten wir die modernen Gebäude und deren faszinierende Architektur bestaunen, zum Beispiel die des Denver Art Museums mit seiner umfangreichen Sammlung von Kunstwerken der amerikanischen Ureinwohner sowie aus Europa, Asien und Ozeanien.

Auf unserem Spaziergang stießen wir schließlich unerwartet auf den Elitch Gardens Theme & Water Park, den einzigen Freizeitpark der USA mitten in einer Stadt. Den Rest des Tages haben wir uns mit den mehr als 53 Fahrgeschäften, Liveshows und im Freizeitbad vergnügt.

Attraktionen für die ganze Familie

Wir haben zwar keine Kinder, sind aber beide im Herzen jung geblieben. So erkundeten wir mit viel Begeisterung das Denver Museum of Nature & Science. Wir haben uns die Dinosaurier, die Raumfahrtexponate, das Planetarium und das IMAX-Kino angesehen.

Nachdem wir einmal mit dem Thema Natur angefangen hatten, ging es weiter mit dem Denver Zoo. Hier an diesem schönen Ort trafen wir auf exotische Tiere wie Elefanten, Nashörner, Zebras und Gorillas – insgesamt mehr als 3.500 unterschiedliche Arten. Die wenigsten davon leben hinter Gittern, sondern in natürlichen Habitaten, wo man sie ungestört beobachten kann.

Nach all der Natur brauchten wir ein wenig Abwechslung und entschlossen uns, den Tag in Coors Field bei einem Baseballspiel der Rockies ausklingen zu lassen. Sportbegeisterte kommen das ganze Jahr über bei verschiedenen Veranstaltungen auf ihre Kosten: Denver hat sieben professionelle Sportmannschaften.

Einen Tag lang Einkaufen und Schlemmen

Unser letzter Tag in Denver war ganz nach meinem Geschmack. Stellen Sie sich meine Begeisterung vor, als ich entdeckte, dass der Einkaufsbezirk Cherry Creek nur ein paar Minuten außerhalb der Innenstadt von Denver liegt. Den Morgen verbrachten wir damit, durch über 160 Ladengeschäfte der verschiedensten amerikanischen Marken zu bummeln. Von Chicago bis San Francisco gibt es keinen Ort, an dem es mehr Ladengeschäfte auf einem Fleck gibt. Wir haben uns in einem der Spas sogar eine entspannende Massage gegönnt.

Danach liehen wir uns an einer der Fahrradverleihstationen von B-Cycle, die über die ganze Stadt verteilt sind, Fahrräder, um uns ein wenig Bewegung zu verschaffen. So kamen wir auch optimal zu unserem nächsten Ziel: Larimer Square.

In den Straßen mit ihren historischen Gebäuden fanden wir einige Boutiquen mit ganz besonderen Angeboten. Larimer Square hat mehrere Nachtclubs und ein Dutzend der besten Restaurants in Denver, wie zum Beispiel Rioja und TAG. Als der Nachmittag sich dem Ende zuneigte, gönnten wir uns ein Abendessen bei TAG, wo wir ein üppiges Mahl aus asiatischer und lateinamerikanischer Küche serviert bekamen.

Nachtleben mit unvergesslicher Aussicht

Wir ließen den Tag in Lower Downtown ausklingen, einem der lebhaftesten Bezirke der Stadt mit Kulturveranstaltungen, Shows und zahlreichen Restaurants und Bars. In einer dieser Bars, The Tavern, verabschiedeten wir uns bei einem Bier in der Hand und einer spektakulären Aussicht auf die Berge und Coors Field von der herrlichen Stadt Denver.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Visit Denver

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise