Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Florida

Mission Possible: Drei Themenparks in Florida an drei Tagen


Drei der beliebtesten Themenparks der Welt, nur 20 Minuten voneinander entfernt?

Das geht: Der quer durch Orlando, Florida, verlaufende Interstate 4 verbindet Walt Disney World, Universal Orlando und SeaWorld

Aufgrund ihrer geografischen Nähe lassen sich alle drei Parks mit etwas Vorausplanung gut an einem verlängerten Wochenende besuchen:

  • Um flexibel zu sein, mietet ihr euch nach eurer Landung am internationalen Flughafen Orlando am besten ein Auto. Einige Hotels in und um Orlando bieten ihren Gästen aber auch einen Shuttle-Service zu den verschiedenen Parks.

  • Quartiert euch in einem Hotel ein, das in Parknähe liegt. Auf der sicheren Seite seid ihr mit einer Unterkunft in der Nähe von SeaWorld, das zwischen den beiden anderen Parks liegt. Von hier erreicht ihr Universal mit einer kurzen Autofahrt Richtung Norden und Disney wenige Autominuten südlich.

  • Ihr könnt Geld sparen, wenn ihr eure Tickets schon im Voraus über die Websites der Parks kauft. Im Angebot sind auch verschiedene Pässe und Kombi-Tickets.

  • Stellt euch mit den Planungs-Tools auf den Websites für jeden Park einen Besuchsplan zusammen.

  • Es lohnt sich auch, jeweils in einen Express-Pass zu investieren: Auf diese Weise müsst ihr euch an den einzelnen Themenfahrten nicht anstellen, spart euch die Wartezeit und könnt euch stattdessen ausgiebig eurem Freizeitvergnügen widmen.

Hier nun die einzelnen Parks im Überblick:

Walt Disney World: Auf Du und Du mit euren Lieblingsfiguren

Mickey Maus. Donald Duck. Goofy. It's a Small World. Star Wars. Fluch der Karibik. Tomorrowland. Die Liste der legendären Figuren und Themenfahrten im Walt Disney World Resort ist nahezu endlos. Cinderellas Schloss, die Achterbahn im Magic Mountain, die nach dem erfolgreichen Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ gestaltete Themenfahrt Frozen Ever After ... ein einzigartiger Höhepunkt reiht sich an den nächsten.

Das Angebot in den vier Parks Magic Kingdom, Epcot, Hollywood Studios und Animal Kingdom ist so groß, dass ihr je nach Alter und Vorlieben eurer Gruppe sorgfältig abwägen müsst, was ihr sehen wollt. Neben den berühmten Fahrten und der Begegnung mit den Disney-Figuren gehört zu einem Aufenthalt im Park auch der Besuch einer Show wie American Idol Experience, Indiana Jones Epic Stunt Spectacular oder Finding Nemo: The Musical. Auch die spektakulären Feuerwerks-Shows in den einzelnen Parks sind einen genaueren Blick unbedingt wert.

Universal Orlando: Adrenalin bis zum Abwinken

Während Disney auf Nostalgie setzt, dreht sich in den beiden Universal Orlando-Parks Universal Studios Florida und Universal's Islands of Adventure alles um den Thrill-Faktor. Bei der Dragon Challenge treten zwei Besucher in einem „Duell“ gegeneinander an und schrammen dabei oft um Haaresbreite an einer Kollision vorbei. Nicht weniger nervenaufreibend geht es bei Revenge of the Mummy und Incredible Hulk (voraussichtliche Wiedereröffnung: Sommer 2016) zu.

Die Wizarding World of Harry Potter vermittelt Besuchern unterdessen mit Attraktionen wie der Diagon Alley oder der 3D-Achterbahn Escape from Gringotts das Gefühl, mitten in die Harry-Potter-Kinofilme gestolpert zu sein. Auch das Jurassic Park River Adventure und das E.T. Adventure – zwei Klassiker aus den Anfangstagen des Parks – haben nichts von ihrem Reiz eingebüßt.

SeaWorld: Den Tieren ganz nah

Die Stars von SeaWorld sind nicht beliebte TV- und Filmfiguren, sondern Tiere. Die Live-Shows, bei denen die Tiere ihre diversen Kunststücke zeigen, rangieren auf der Wunschliste von Besuchern ganz weit oben. Den Auftakt macht Antarctica: Empire of the Penguin, eine hochmoderne neue Attraktion, die euch ans Südende der Welt entführt. Anschließend solltet ihr die imposanten Achterbahnen des Parks aufsuchen (darunter Manta und Kraken), bevor sich dort lange Warteschlangen bilden.

Wenn ihr dazwischen noch Shows wie Blue Horizons (Delfine), One Ocean (Killerwale) und Pets Ahoy (Hunde, Katzen und Enten) unterbringt, habt ihr bei eurer Heimreise mit Sicherheit das Gefühl, bei eurem Besuch in Orlando voll auf eure Kosten gekommen zu sein.

Mehr über Vergnügungsparks erfahrt ihr hier. Hier könnt ihr einen Streifzug durch die südkalifornischen Themenparks unternehmen.

by Chris Girandola

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise