Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Jacksonville, Florida

Jacksonville: trendig, jung, fit und umweltbewusst!

Von Jody Sidle Short


Bei meiner Ankunft in Jacksonville, Florida, hatte ich keine Ahnung, was mich hier erwartete. Jacksonville ist mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren die jüngste Stadt in Florida. Daher ist es nicht überraschend, dass ich hier zahlreiche Brauereien mit hervorragendem Craft-Bier, weithin bekannte Restaurants und zahlreiche Aktivitäten im Freien für große und kleine Besucher vorfand. In dieser „Flussstadt am Meer“ kann man so viel erleben, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Wandern und Surfen im Hanna Park

Ich empfehle Ihnen, Ihre Reise nach Jacksonville im Hanna Park zu beginnen. Hier gibt es über 32 Kilometer Wander- und Radwege, von denen einige auch die abenteuerlustigsten Radfahrer verzaubern werden, während andere eher zu gemütlichen Ausflügen einladen. Und überall sind Sie von majestätischen Bäumen und farbenprächtigen Vögeln umgeben. Der Strand ist von mehreren Orten im Park aus zu erreichen. Der Strandabschnitt „The Poles“ ist ein Paradies für Surfer! Die Strände im Park sind sehr breit mit einer Kulisse aus Dünen und sind im Gegensatz zu den anderen Stränden von Jacksonville nicht so überlaufen. Für mich war es der perfekte Ort zum Sonnenbaden.

Pier und Gastronomie am Strand von Jacksonville

Nachdem ich den Morgen im Park verbracht hatte, machte ich mich zum Strandpier von Jacksonville auf. Hier angelten unzählige Leute nach ihrem Abendbrot – nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass der Atlantik vor leckeren Fischen schier überquillt. Ich gönnte mir einen Kaffee einen Block vom Pier entfernt. Hier gibt es zahlreiche Restaurants, Boutiquen und Bars mit so unterhaltsamen Namen wie „Blind Rabbit“ und „The Shim Sham Room“. Einige Kilometer entfernt liegt der Strand „Neptune Beach“ mit unterhaltsamen Bars wie der Lemon Bar und Pete's Bar, der ältesten Bar von Jacksonville.

Bei den vielen hervorragenden Angeboten am Strand von Jacksonville kann man nichts falsch machen. Ich entschied mich für TacoLu und wurde nicht enttäuscht. Das Mittagsangebot bestand aus einem Thunfischtaco und einem Garnelentaco. Ich habe noch nie bessere Tacos gegessen und auch alles andere, was um mich herum serviert wurde, sah einfach nur köstlich aus. Die Bar hat auch eine umfangreiche Tequilakarte – muss ich noch weiterreden?

Golfplätze in Hülle und Fülle

Mein nächstes Ziel war einer der hunderten Golfplätze rund um Jacksonville. Ich selbst spiele kein Golf, aber die herrliche Aussicht auf den Golfplätzen, der malerische blaue Himmel und das warme Wetter von Jacksonville machen eine Runde Golf in der Stadt zu einem unschlagbaren Erlebnis, auch wenn Sie gerade nicht in Höchstform sind.

Spannendes Nachtleben

Später am Nachmittag fuhr ich über den St. Johns River ins Stadtzentrum von Jacksonville. An diesem Tag fand eine Großveranstaltung statt und im Stadtzentrum war ungeheuer viel los. Die Straßen waren erfüllt von Straßenhändlern, Livemusik und dem Geruch von leckerem Essen. In Jacksonville finden das ganze Jahr über Festivals und Veranstaltungen statt. Unabhängig von irgendwelchen Veranstaltungen herrscht in der Stadt aber immer eine lebhafte Atmosphäre vor. Mein Aufenthalt in der Stadt war fast vorbei, aber ich nahm mir trotzdem noch die Zeit, eine kleine Auswahl aus dem riesigen Bierangebot des Fionn MacCool's Irish Pub and Restaurant in Jacksonville Landing zu probieren.

Eine kurze Fahrt mit dem Wassertaxi über den St. Johns war der perfekte Abschluss eines perfekten Tages. Jacksonville, ich komme wieder!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Visit Jacksonville

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise