USA Radio
Golden Isles, Georgia

Ein Tag auf St. Simons Island in den Golden Isles in Georgia

Von Vange Tapia


Als spanische Entdecker die Südküste von Georgia auf der Suche nach Gold durchstreiften, fanden Sie statt des Edelmetalls wunderschöne Strände und goldfarbene Marschlandschaften. Ich? Ich begab mich auf die Suche nach der Kultur und Geschichte von St. Simons Island, der größten Insel der Golden Isles in Georgia im Südosten der USA.

Aktivitäten unter freiem Himmel auf St. Simons Island

Ich begann meinen Aufenthalt auf der St. Simons Island damit, dass ich Menschen beobachtete und die herrlichen Aussichten auf den St. Simons Fishing Pier genoss. Viele Touristen und Einheimische kommen hierher, um zu angeln, einen spektakulären Sonnenaufgang am Meer zu beobachten oder einfach nur zu entspannen.

Vom Pier aus ging ich die Straße runter zum St. Simons Island Lighthouse, das noch immer Schiffe in den St. Simons Sound lotst und vor den zahlreichen Sandbänken in diesem Gebiet warnt. Ich dachte, ich würde es nicht schaffen, alle 129 Stufen hinaufzugehen, aber schließlich war es doch nicht so schwer und die Aussicht war die Mühe definitiv wert. Ich wurde mit einem atemberaubenden Ausblick auf Little St. Simons Island, Jekyll Island und Brunswick belohnt. Der Leuchtturm beherbergt auch ein interessantes Museum mit zahlreichen Ausstellungen und zwei Museumsläden.

Mallery Street und Neptune Park

Direkt am Fischerhafen befindet sich die Mallery Street und das Pier Village, ein farbenfrohes Viertel, wo man in kleinen Boutiquen einkaufen und in von Einheimischen geführten Restaurants essen kann. Ich habe einen kleinen Schaufensterbummel an den reizenden Läden gemacht und die herrlichen Aromen aus den Innenhöfen der Restaurants genossen.

Wenn Sie mit Ihrer Familie unterwegs sind, sollten Sie mit Ihren Kindern unbedingt den Neptune Park besuchen, der sich nur wenige Gehminuten vom Fischerhafen entfernt befindet. Der Neptune Park bietet einen Spielplatz, Picknick-Tische und einen Minigolf-Platz. Die Kinder werden die Fun Zone mit den Wasserrutschen, einem stufenlosen Pool und Planschbecken einfach lieben. Und das Beste ist: Das alles befindet sich am Meer, was zu einem unglaublich entspannten Tag auf der Insel beiträgt.

Historische Stätten auf St. Simons

Etwa 20 Minuten vom Leuchtturm entfernt befindet sich Fort Frederica. Diese als nationales Denkmal erachtete Festung aus dem 18. Jahrhundert wurde erbaut, um die britischen Interessen gegenüber den Spaniern zu verteidigen. Nur wenige Minuten von der Festung entfernt befindet sich die Christ Church, Frederica. Diese aus Holz in Kreuzform erbaute Kirche besticht durch wunderschöne Glasmalereien und verfügt auch über einen Friedhof mit Gräbern der ersten Siedler und zahlreicher berühmter Persönlichkeiten aus Georgia. Die mit Louisianamoos bedeckten Lebens-Eichen der Umgebung vervollständigen diesen himmlischen Ort.

In der Nähe der Festung befindet sich noch etwas anderes – die Wesley Memorial and Gardens. Diese den Pfarrern John und Charles Wesley (letzterer schrieb das beliebte Weihnachtslied „Hark! The Herald Angels Sing“) gewidmeten Gärten sind wunderschön und sehr still. Planen Sie Ihren Besuch so, dass Sie die Blühsaison der Azaleen erleben. Zwischen den Blumen und den mit Louisianamoos bedeckten Bäumen kann man sich kaum einen friedlicheren Ort vorstellen. Das Herz dieses Denkmals ist ein keltisches Kreuz aus Georgia-Stein. Neben dem Garten befindet sich der Friedhof der Christ Church mit dem ältesten Grabstein aus dem Jahr 1803.

Die Strandstadt von St. Simons Island bietet jede Menge Aktivitäten und Touristenattraktionen für die ganze Familie.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Official Golden Isles Travel Information

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise