USA Radio
Eunice, Louisiana

Cajun-Musik

Tanzen Sie zu Cajun- und Zydeco-Musik


Die besucherfreundliche und überwiegend landwirtschaftlich geprägte Gemeinde Eunice ist Louisianas Zentrum und Brutstätte der Cajun- und Zydeco-Musik. Die mitreißenden Klänge dieser Musik ertönen auf gemütlichen, erstklassigen Veranstaltungen in der gesamten Region sowie auf verschiedenen Festivals, die das ganze Jahr über stattfinden.

Cajun- und Zydeco-Musik haben einiges gemeinsam und beide Musikrichtungen haben ihre Wurzeln in diesem Teil der Welt. Cajun-Musik entstand durch die akadischen Siedler, die während des späten 18. Jahrhunderts den Südwesten von Louisiana bevölkerten. Diese Art von Musik wird fast immer auf Französisch gesungen. Zydeco-Musik hat ihren Ursprung bei afroamerikanischen Farmpächtern, Sklaven und Bauern, die Mitte des 19. Jahrhunderts in dieser Gegend lebten. Jede Musikrichtung übte auf die jeweils andere einen großen Einfluss aus und einige Instrumente werden für beide Stilrichtungen verwendet (insbesondere das Akkordeon). Allerdings ähnelt die Cajun-Musik eher der französischen und anderer europäischen Volksmusik, während sich die Zydeco-Musik stärker am Blues, an afrokaribischer Musik und R&B anlehnt.

Das Prairie Acadian Cultural Center ist einer der besten Plätze, um mehr über die Musik und das Vermächtnis der Cajuns zu erfahren. Das Zentrum ist Teil des Gebiets Jean Lafitte National Historical Park and Preserve in der Innenstadt von Eunice. Dieses beeindruckende zeitgenössische Museum ist Veranstaltungsort von Cajun- und Zydeco-Konzerten, die im museumseigenen Theater abgehalten werden, es bietet Kochvorführungen für die Cajun-Küche an und zeigt den Besuchern in Exponaten viel Interessantes über die hiesige Musikkultur, Landwirtschaft und das Kunsthandwerk.

Und Samstagabend in Eunice bedeutet nur eins: es wird Zeit für die familienfreundliche Varieté-Show, Rendezvous des Cajuns, die wohl am besten als Cajun-Version der Radioshow Grand Ole Opry beschrieben werden kann. Sie wird live im Lokalradio vom Liberty Center for the Performing Arts, einem früheren Vaudeville-Theater aus den 1920er Jahren, übertragen. Die heutige Show spielt Stücke von Zydeco- und Cajun-Bands, während die Einheimischen direkt unterhalb der Bühne tanzen, und der Moderator sorgt mit seinen Witzen, Rezepten und Geschichten in einer wilden Mischung aus Cajun und Englisch zusätzlich für Stimmung. Gehen Sie nach der Show hinüber zu Nick’s an der 2nd Street, einem vornehmen Restaurant mit Bar und Grill aus den 1930er Jahren in der Innenstadt, wo die Party mit Live-Musik weitergeht, während großartige Cajun-Gerichte serviert werden.

Gleich hinter Eunice befindet sich das Savoy Music Center und die Jamsessions am Samstagmorgen gelten seit Jahrzehnten als Magnet für bekannte und unbekannte Musiker. Der Inhaber des Musikladens, Mark Savoy, fertigt Cajun-Akkordeons per Hand an und jedes Wochenende zeigen er und seine Freunde der Musikwelt, wie dieses Instrument zu spielen ist. In der kleinen Ortschaft Mamou, die nicht weit entfernt ist, sorgt ein Radioprogramm, das jeden Samstagmorgen Live-Musik spielt, für ein volles Haus bei Fred’s Lounge. Hier tummeln sich regelmäßig viele Gäste, die sich zum Frühstück ein Bierchen genehmigen, während um sie herum die mitunter beste Cajun-Musik in ganz Louisiana gespielt wird und das typische Stampfen der Füße zur Musik für eine ganz besondere Stimmung sorgt.

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise