USA Radio
Maryland

Assateague Island

Wildpferde am Strand


Diese lange, schmale Barriereinsel vor der Grenze zwischen Maryland und Virginia stellt sich tapfer dem rastlosen Atlantik und bietet auf knapp 60 Kilometern beschauliche Strände, hinter denen Wälder aus Weihrauch-Kiefern und Salzmarschen liegen. Assateague, bekannt für seine Wildponys, beheimatet viele unterschiedliche Wildtiere, angefangen beim Sika-Wild (eigentlich ein Miniatur-Waipiti aus Asien) bis hin zu Wanderfalken, die im Herbst durch die Lüfte schweben.

Zwei Drittel der Insel befinden sich in Maryland und ein großer Teil der 2,5 Millionen Besucher, die jährlich hierher kommen, finden dort ihren Ausgangspunkt für Unternehmungen. Der Assateague State Park wartet mit über 3 Kilometern an sanft abfallenden Stränden auf und auf der westlichen Inselseite können Besucher in Kanus oder Kajaks auf Abenteuerreise gehen und die Salzmarschen in Sinepuxent Bay erkunden. Der restliche Teil des in Maryland gelegenen Abschnitts fällt in das Assateague Island National Seashore, einem raueren Abschnitt der Küste mit Campingplätzen im Hinterland und einer Route für Geländefahrzeuge (Genehmigung erforderlich) bis zur Grenze des Bundesstaates.

Das südliche Drittel der Insel besteht aus Virginias Chincoteague National Wildlife Refuge, das für seine verwahrlosten Wildponys bekannt ist, die jedoch eine charmante Anziehungskraft ausüben (rein technisch gesehen sind sie keine echten Ponys, sondern verkümmerte Pferde, aber versuchen Sie das mal einem 10 Jahre alten Kind zu erklären). Es ist im Allgemeinen leichter, diese Wildpferde auf der Seite von Maryland zu beobachten, wo sie tendenziell näher an den Wanderwegen und Straßen verweilen und abends gerne an den Stränden entlangziehen. Das Wildschutzgebiet besteht zum Großteil aus Strand und kann nur zu Fuß betreten werden. Wenn Sie sich also für eine Führung mit einem Parkranger anmelden, werden Ihnen auf Ihrem Spaziergang durch die Wildnis die Ponys—nach der einen oder anderen sehr persönlichen Begegnung—in einem anderen Licht erscheinen.

Assateague ist an Sommerwochenenden oft überlaufen, insbesondere weil die Stadt Ocean City mit ihren vielen hoch aufragenden Hotels, Vergnügungsparks und der knapp 5 Kilometer langen Uferpromenade nur einen Steinwurf vom Park entfernt ist. Wenn das alles nichts für Sie ist, dann fahren Sie doch einfach 16 Kilometer landeinwärts nach Berlin, das weit weniger auf Kommerz ausgelegt ist. Hier finden Sie viele Antiquitätengeschäfte und Caf’s sowie die Perle der Stadt: das dreistöckige Atlantic Hotel. Das renovierte viktorianische Gasthaus aus dem Jahre 1895 ist stolz auf sein hervorragendes Restaurant und 17 Zimmer, die gekonnt den Charme der Vergangenheit mit den Annehmlichkeiten der modernen Zeit zu kombinieren wissen.

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise