Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Boston, Massachusetts

Boston, Massachusetts: Stadt der Kultur

Von Hitomi Farrell


Boston ist eine wunderschöne und kultivierte Metropole. Eine Vielzahl an renommierten Universitäten wie Harvard und das MIT, zahlreiche Museen und Galerien sowie die Geschichte prägen das Gesicht dieser Stadt der Bildung. Viele Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, weil man in dieser Stadt so viel lernen kann.

Heimat der Boston Red Sox, Fenway Park

Es gibt viele Gründe, Boston zu besuchen, und der Fenway Park ist definitiv einer davon. Das ist das Heimstadion der Boston Red Sox, wo Japans Held Koji Uehara den Sox zum Sieg bei den World Series Championship verholfen hat. Hier wurden viele Superstars geboren – dies ist wahrlich ein Ort der Hoffnung und der Träume. Es macht unheimlich viel Spaß, mit einem Hotdog in der einen und einem kalten Bier in der anderen Hand bei einem Spiel die Mannschaft lauthals anzufeuern. Jeder Spieltag ist wie ein Fest in der direkt vor dem Stadion verlaufenden Lansdowne Street, bei dem die Menschen in den zahlreichen Bars, die die Straße säumen, für ihr Team fiebern.

JFK Presidential Library and Museum

Boston ist eine Stadt der Weisheit, da sich hier überall Museen befinden. Wenn Sie Ihre Museumsliste machen, sollten Sie auf jeden Fall das JFK Presidential Library and Museum aufnehmen. Hier erhalten Sie umfassende Informationen zum Leben und Erbe des 35. Präsidenten der USA, John F. Kennedy, der in der Nähe von Boston geboren wurde und die Harvard-Universität besucht hatte. (Man kann sogar seinen Geburtsort im Viertel Brookline in der Nähe von Coolidge Corner besichtigen.) Es ist nicht nur ein tolles Museum mit vielen informativen Fakten, sondern bietet auch atemberaubende Aussichten auf die Stadt!

Kunst-Ausflüge

Bei einem Spaziergang entlang des Boston Harbor werden Sie ein stilvolles Gebäude sehen, das über dem Wasser ragt. Das ist das Institute of Contemporary Art, das für seine eindrucksvolle Architektur bekannt ist. Als ich es betrat, war ich sofort fasziniert von den dort ausgestellten Werken. Jedes Kunstwerk war so einzigartig und interessant und strahlte eine unglaubliche Schönheit aus. Neben Touristen und anderen Besuchern gab es hier auch viele Schülergruppen. Als ich die Wissbegierde in ihren jungen Augen sah, wurde mir die Bedeutung von Kunst in der Kinderbildung noch einmal deutlich.

Ein weiteres Museum, dass ich jedem Besucher von Boston ans Herz legen möchte, ist eines der größten Museen der USA, das Museum of Fine Arts. Die Sammlung dieses Museums ist absolut atemberaubend und der Flügel „Art of Americas“ ist einfach spektakulär. Im Isabella Stewart Gardner Museum kann man noch mehr großartige Kunst bewundern und der wunderschöne Innenhof des Museums lädt zum Ausruhen und Entspannen ein.

Boston ist wirklich ein Ort voller Kultur und Geschichte. Dank des praktischen U-Bahnsystems, das durch die ganze Stadt verläuft und von den Einheimischen „The T“ genannt wird, muss man kein Auto mieten, sondern kann ganz bequem von Ort zu Ort reisen. Diese Reise hat meine Erwartungen übertroffen und meine Kenntnisse über die amerikanische Kultur ungemein bereichert.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Official Boston Travel Information

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise