USA Radio
Traverse City, Michigan

Traverse City, Michigan: Urlaub am Michigan-See

Von Jody Sidle Short


Vor Kurzem bin ich zum ersten Mal nach Michigan gereist und besuchte dort Traverse City, die laut meinen Freunden die schönste Stadt im ganzen Bundesstaat ist. Und ich fand bald heraus, dass sie recht hatten. Von den wunderschönen Küsten des Michigan-Sees bis hin zu den Weingütern und dem charmanten Stadtzentrum – hier gibt es so viel Schönes zu entdecken.

Große Seen und Kajak-Abenteuer

Meine erste Station war der Platte River, ein malerischer Ort zum Kajakfahren. Das Wasser war überraschend warm, also sind wir ziemlich lange Kajak gefahren und haben die Landschaft genossen. Man kann Kajaks mieten oder seine eigenen mitbringen. Außerdem gibt es hier zahlreiche schöne Orte, an denen man wunderbar picknicken kann.

Nach meiner Flussfahrt fuhr ich ins Schutzgebiet Sleeping Bear Dunes National Lakeshore. Nach einem kurzen Spaziergang über die Dünen wurde ich von der atemberaubendsten Aussicht begrüßt, die man sich vorstellen kann – einem Blick auf den Michigan-See von 137 Meter hohen Dünen aus. Wörter wie ruhig und friedlich können die Atmosphäre an diesem Ort nicht annähernd beschreiben. Atemberaubend wäre hier wohl am treffendsten! Bei einer 103 Kilometer langen Küstenlinie hat man den Eindruck, auf das Meer zu blicken und auf der anderen Seite der Dünen bieten sich noch mehr Aussichten, die den Betrachter vor Bewunderung sprachlos werden lassen. Man kann den steilen Abhang bis zum Fuß der Dünen hinunter laufen und wieder zurück. Das habe ich aber heute den anderen überlassen, weil ich einfach nur dort sitzen und mit der Umgebung verschmelzen wollte.

Weingüter und Gastronomie in Traverse City

Als ich Sleeping Bear Dunes verließ, war es fast 17 Uhr. Deshalb begab ich mich direkt ins Zentrum von Traverse City, um zu sehen, was dort an einem Freitagabend so los war. Das Zentrum der Stadt besteht aus einigen Häuserblocks, die durch einen interessanten Mix aus Charme und Moderne bestechen. Die Straßen sind von eklektischen Geschäften, einzigartigen Restaurants, Boutiquen, großartiger Architektur und vielen lebhaften Menschen geprägt. Ich entschied mich für das Amical, ein Restaurant, das für seine Gerichte aus lokal angebauten Zutaten direkt vom Erzeuger bekannt ist. Ich hatte einen hervorragenden Wein und probierte verschiedene Gerichte aus, darunter den berühmten „Olive Twist“ – Blätterteig mit Fetakäse, Oliven und einer Creme aus orangefarbenem Paprika. Es war fantastisch!

Am nächsten Tag besuchte ich das Weingut Black Star Farms Winery. Die netten Mitarbeiter informierten mich umfassend über das Gut, die besonderen Weinsorten und vieles mehr. Ich probierte viele der edlen Tropfen – von Sekt-ähnlichem Wein bis hin zu einem kräftigen Rotwein. Alle schmeckten hervorragend und einige habe ich auch mitgenommen. Das Weingut bietet nicht nur spektakuläre Aussichten, sondern auch Übernachtungen mit Frühstück.

Meine letzte Station in Traverse City war der Komplex Village at Grand Traverse Commons, ein netter Mix aus Geschäften, wo man die außergewöhnlichsten Geschenke, Kunstwerke und Kleidungsstücke findet. Traverse City war alles, wonach ich gesucht habe und noch mehr. Auch wenn ich die Stadt wieder verlasse, werde ich sie ganz sicher bald wieder besuchen.

Traverse City war alles, wonach ich gesucht habe und noch mehr. Auch wenn ich die Stadt wieder verlasse, werde ich sie ganz sicher bald wieder besuchen.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Traverse City Tourism

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise