USA Radio
Holmes County, Ohio

Das Land der Amischen in Ohio

Besuchen Sie einen Ort, der auch heute noch an der alten Zeit festhält


In der ländlichen Region rund um Holmes County im Osten Ohios befinden sich landesweit die meisten Siedlungen der Amischen. Die Amischen, deren friedvolle und einfache Lebensart oftmals missverstanden und verklärt wird, sind die konservativste Gruppe der Anabaptisten, die vor der Verfolgung in Europa geflohen ist und im frühen 18. Jahrhundert florierende Farmgemeinden in Nordamerika errichtet hat.

Gemäß der biblischen Ermahnung “Darum gehet aus von ihnen und sondert euch ab” vermeiden die Amischen jeglichen Zusammenschluss mit Externen, die sie die ‘Engländer’ nennen. Diese Lebenseinstellung verbietet ihnen auch den Einsatz moderner Technologie, wobei sich jede Gruppe in unterschiedlichem Maße einschränkt (manchmal sieht man auch schon das eine oder andere Handy). Das Land der Amischen in Ohio ist eine idyllische Hügellandschaft mit florierenden Familienfarmen, Schulen mit nur einem Klassenzimmer (keine Schule liegt weiter als fünf Kilometer Fußweg von jedem Schüler entfernt), einfacher Kleidung und schwarzen Einspännern.

Berlin (mit Betonung auf der ersten Silbe) ist das Zentrum der Gemeinschaft der Amischen im östlichen Ohio, in der 40.000 Amische leben und wo das Amish & Mennonite Heritage Center Besucher über die religiösen und historischen Hintergründe der Glaubensgemeinschaft informiert. Die Hauptattraktion ist Behalt, ein Rundgemälde auf 3 x 80 Metern, das den Verlauf der Geschichte der Amischen und Mennoniten veranschaulicht, angefangen bei grausigen Bildern von Menschen, die den Märtyrertod sterben, bis hin zum ländlichen Scheunenbau. Gleich in der Nähe der Stadt liegt Yoder’s Amish Home, wo Sie Ausflüge mit Einspännern und Führungen durch zwei Bauernhäuser aus dem 19. Jahrhundert unternehmen, einen Blick in ein Schulgebäude der Amischen mit nur einem Klassenzimmer werfen sowie eine riesige Scheune besichtigen können, in der so viele verschiedene Tiere untergebracht sind, dass sie sich beinahe mit Noahs Arche messen kann. Ein paar Kilometer weiter nördlich liegt Kidron und die dortige wöchentlich stattfindende Viehauktion gilt schon seit dem Jahre 1923 als Magnet sowohl für die „Engländer“ als auch für die Amischen. Bummeln Sie nach all dem Trubel gemütlich durch Lehman’s, die berühmte Gemischtwarenhandlung der Amischen, wo Sie mit nur einem Besuch alles erhalten, was Sie benötigen, und wo es auf dem Parkplatz Stellplätze nur für Einspänner gibt. Im Laden selbst sind die Regale mit qualitativ hochwertigen, altmodischen Werkzeugen, Spielwaren und manuell betriebenen Geräten gefüllt (z. B. Butterfässer, gasbetriebene Kühlschränke und Öllampen).

Besucher können dem 122 Kilometer langen Amish Country Scenic Byway folgen, der sich von Osten nach Westen durch das Zentrum der überwiegend landwirtschaftlich genutzten Region zieht. Oder Sie ziehen einfach auf eigene Faust los. In den Kleinstädten, die oftmals Namen wie Charm und Mt. Hope haben, gibt es viele Handwerksläden, Antiquitätengeschäfte und Flohmärkte. Kehren Sie ein in eines der zahlreichen Restaurants, die zünftige Gerichte, oft mit einem deutschen Einschlag, servieren.

Am östlichen Rand des Amish Country befindet sich ein weiteres malerisches Dorf, das von religiösen Separatisten gegründet wurde. Zoar wurde im Jahre 1817 von Deutschen gegründet, die vor der Verfolgung durch die Lutheraner flüchteten. Der Name ist dem Ort entlehnt, an dem Lot nach der Flucht aus Sodom Unterschlupf fand. Nachdem Zoar einige Zeit recht wohlhabend war, löste sich die Gemeinschaft im Jahre 1898 auf. Heute leben in Zoar knapp 200 Menschen, wobei die meisten Einwohner direkte Nachfahren dieser ersten Siedler sind. Viele der schönen historischen Bauwerke sind als Zoar Village State Memorial erhalten geblieben, in denen die Besucher an Führungen teilnehmen können. Kostümierte Schausteller zeigen kunsthandwerkliche und kulinarische Vorführungen. 

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise