Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Guthrie, Oklahoma

Guthrie

Besuchen Sie eine gut erhaltene Stadt in der Prärie und machen Sie dabei eine Zeitreise ins Viktorianische Zeitalter


Guthrie stieg wie Phönix aus der Prärieasche, als der Kongress das Oklahoma Territorium für Siedler während des Land-Rennens (Oklahoma Land Run) im Jahr 1889 zugänglich machte. Mit einer glänzenden Zukunft und dem Spitznamen „Königin der Prärie“ wurde Guthrie sehr bald zur Hauptstadt des Territoriums. Als sich im Jahre 1910 jedoch Oklahoma City diesen Titel erschlich, verfiel die Stadt in einen tiefen Dornröschenschlaf, was ungewollt dazu führte, dass auch heute noch das architektonische Vermächtnis des Viktorianischen Zeitalters vorzufinden ist. Heute ist hier der größte zusammenhängende Bereich, der im National Register of Historic Places gelistet ist und der sich mit über 400 Blocks mit insgesamt 2.169 Bauwerken erstreckt.

Die Backsteinhäuser in der Innenstadt bilden den Kern und viele dieser alten Schätze sind noch in recht gutem Zustand, einschließlich dem Blue Belle Saloon. Oklahomas ältester Saloon ist auch der verrauchte Ort, an dem der großartige Tom Mix, Stummfilmstar des Westerngenres, zwischen 1902 und 1904 als Barkeeper hinter dem Tresen stand. Im ersten Stockwerk befand sich praktischerweise gleich Miss Lizzie’s Bordello, das laut der älteren Einwohner Guthries ein “sehr sauberes Etablissement mit tollen, attraktiven Mädchen” war. Heutzutage ist das ehemalige Bordell ein Souvenir- und Geschenkartikelladen.

In Guthrie befand sich früher auch die Banjo Hall of Fame (die mittlerweile nach Oklahoma City umgezogen ist), wobei das Banjo auch heute noch ein beliebtes Musikinstrument ist, auf dem oft und gerne musiziert wird. Im Oktober findet das Oklahoma International Bluegrass Festival statt, wo die Besucher eine bunte Mischung erwartet. Die Veranstaltung wird von Byron Berline organisiert, einem dreimaligen nationalen Geigen-Champion, der in seinem Double-Stop Fiddle Shop and Music Hall auch heute noch Konzerte gibt.

Unternehmen Sie eine Führung durch das architektonische Herzstück der Stadt, den beeindruckend großen Guthrie Scottish Rite Masonic Temple, der zu den weltweit größten seiner Art gehört. Dieses Bauwerk wurde in den 1920er Jahren zu Zeiten des Ölbooms, als fast jeder Bürger der Stadt ein Mitglied der Freimaurer war, für eine schwindelerregende Summe von 2,6 Millionen Dollar (2 Millionen Euro) erbaut. Das Gebäude im neoklassizistischen Stil stellt mit seiner 2,4 Hektar großen Grundfläche einen massiven Komplex dar.

Übernachten Sie in einer der vielen Frühstückspensionen von Guthrie. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Pollard Inn, ein ehemaliges Bankgebäude, das zu einer Pension umgebaut wurde und gleich neben dem Pollard Theatre steht. Dieses Theater, in dem das ganze Jahr über professionelle Aufführungen stattfinden, ist für das Stück A Territorial Christmas Carol berühmt, eine dem Grenzland entsprungene Version des Klassikers von Dickens, die in dieser Gegend eine langjährige und von den Einheimischen sehr geschätzte Tradition darstellt.

Diese Inspiration für Ausflüge finden Sie unter:

1,000 Places to See in the United States & Canada Before You Die®

Text für Inspirationen für Ausflüge ©Patricia Schultz. Das Buch des Jahres von Patricia Schultz enthält neben den Kontaktdaten der erwähnten Orte auch viele andere Inspirationen für Ausflüge in den USA.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise