Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio
Myrtle Beach, South Carolina

Weniger bekannte Attraktionen von Myrtle Beach

Von Heiko Obermoeller


Myrtle Beach in South Carolina ist ein bekannter Ferienort mit allen Annehmlichkeiten und Attraktionen, die Sie sich vorstellen können – von dem gigantischen, vielseitigen Unterhaltungskomplex „Broadway at the Beach“ bis zum beeindruckenden Riesenrad SkyWheel mit seinen geschlossenen Gondeln, in denen Sie hoch über dem Strand die Aussicht genießen können. Aber Myrtle Beach hat auch einige weniger bekannte Attraktionen zu bieten, die eine Abwechslung zu den beliebten Anlaufstellen in der Stadt sind.

Brookgreen Gardens

Mitten im Huntington Beach State Park liegt das Freilichtmuseum Brookgreen Gardens, das sich über vier ehemalige Reisplantagen erstreckt. Brookgreen wurde von den Nutzern von TripAdvisor zu einem der 10 besten öffentlichen Gärten Amerikas gewählt. Es ist ein bezaubernder Ort, an dem man die Seele baumeln lassen und die Zeit vergessen kann.

In den schönen Gärten werden über 1.000 Skulpturen ausgestellt – die größte Skulpturensammlung unter freiem Himmel von amerikanischen Künstlern weltweit. Der Kontrast zwischen den alten Eichen und den modernen Skulpturen erschafft eine angenehme Atmosphäre, in der Sie einen nachmittäglichen Spaziergang genießen können. Oder fahren Sie auf einem 15 Meter langen Pontonboot auf dem Fluss entlang, und beobachten Sie die Alligatoren und Wasservögel.

Atalaya Castle

Neben den Brookgreen Gardens im Huntington Beach State Park liegt Atalaya, die ehemalige Winterresidenz des Philanthropen Archer Huntington und seiner Frau Anna, einer Bildhauerin, deren Werke in Brookgreen Gardens ausgestellt werden. Hervorstechendes Merkmal dieses an ein Schloss oder eine Burg anmutenden Bauwerks ist ein großer, viereckiger Turm. Es gibt in Atalaya so viel zu erkunden, daher sollten Sie unbedingt eine Führung mitmachen oder sich von einem Audioguide leiten lassen. So erfahren Sie viel zur Geschichte dieser einzigartigen Sehenswürdigkeit und können diese noch besser schätzen. Anna Huntington erschuf beispielsweise so gerne Skulpturen lebender Tiere, dass sie sich auf dem Anwesen einen Bärenzwinger errichten ließ!

Murrells Inlet

Nach meinem interessanten Erlebnis in den Brookgreen Gardens und Atalaya besuchte ich das naheliegende Murrells Inlet, eine alte Fischerstadt südlich von Myrtle Beach. Sie gilt als Meeresfrüchtehauptstadt von South Carolina. Da bekommt man doch gleich Appetit! Entlang des Murrells Inlet Marshwalk liegen viele idyllische und gastfreundliche Ladengeschäfte und Restaurants. Hier fällt die Entscheidung schwer, wo man denn nun etwas essen soll. An der Promenade, die sich am Moor entlang erstreckt, konnte ich zusehen, wie die Fischer in ihren kleinen Booten einliefen und ihren frischen Fang entluden. Kurz nach meiner Ankunft wurde es dunkel, und die Promenade wurde von vielen winzigen Lichtern erhellt. Schließlich sprach mich die Livemusik an, die aus einem charmanten Restaurant für Meeresfrüchte drang, und ich beschloss, den restlichen Abend dort zu verbringen.

In Murrells Inlet können Sie auch mit einem Boot zum Angeln herausfahren, außerdem gibt es ein Piratenschiffabenteuer für Kinder, oder Sie können Delfine beobachten. Die Stadt hat also für jeden etwas zu bieten.

T.I.G.E.R.S. Wild Encounters Tour

Ich hatte leider keine Gelegenheit, diese Tour während meines Besuchs in Myrtle Beach selbst zu genießen. Sie wird jedoch sowohl von Einheimischen als auch von Besuchern wärmstens empfohlen und ist für Abenteuerlustige ein unverzichtbarer Programmpunkt. In der Nähe von Myrtle Beach, jedoch trotzdem etwas abseits gelegen ist die T.I.G.E.R.S. Wild Encounters Tour, ein geführter Spaziergang durch ein 20 Hektar großes Reservat, in dem Besucher auf Tiger, Wölfe, Leoparden, Schimpansen, Orang-Utans und andere vom Aussterben bedrohte Tiere stoßen, viele davon aus nächster Nähe und ohne Gitterstäbe. Während der Tour machen professionelle Fotografen Bilder und Videos, sodass Sie ein unvergleichliches Souvenir mit nach Hause nehmen können.

Myrtle Beach hat abseits der malerischen Strände und lebhaften Attraktionen einfach so viel zu bieten. Es ist wirklich ein Paradies im Freien mit einer schönen, abwechslungsreichen Umgebung für jeden Reisenden – einfach der perfekte Urlaubsort!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Offizielles Reiseportal von Myrtle Beach

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise