USA Radio
South Carolina

Die geschichtsträchtigen Städte von South Carolina

Von Renan Leahy


Zwischen dem Meer und den Bergen, im Herzen des Südostens der USA, liegt South Carolina und präsentiert seine facettenreiche Geschichte, die dank seiner herzlichen Bewohner noch außergewöhnlicher erscheint. Jeder Ort hat seine eigene Identität, aber alle heißen ihre Besucher gleichermaßen willkommen. Kommen Sie nach South Carolina und fühlen Sie sich wie Zuhause!

Geschichte und Südstaaten-Charme in Charleston

Entdecken Sie die historische Stadt Charleston auf einer Kutschfahrt in die Vergangenheit über kopfsteingepflasterte Straßen und vorbei an Vorkriegsvillen. Entlang der Wasserfrontpromenade können Sie eine Reihe farbenfroher, historischer Häuser bewundern, die als Rainbow Row bekannt ist. Sie sollten sich auf keine Fall Fort Sumter, die berühmte Festung, entgehen lassen, von der aus die ersten Schüsse im Amerikanischen Bürgerkrieg abgefeuert wurden. Um die Stadt herum gibt es außerdem einige Plantagen, die den Amerikanischen Bürgerkrieg überstanden haben.

Ich empfehle Ihnen ausdrücklich, eine geführte Tour in den historischen Distrikt und nach Downtown zu unternehmen. Wenn Sie von einem lokalen Experten geführt werden, erhalten Sie viel mehr Informationen und Einblicke zu den Sehenswürdigkeiten dieser Gegend. Alles in Charleston ist so einzigartig schön, dass es in meinem Gedächtnis immer noch lebendig ist (und auf zahlreichen Fotos).

Die Hauptstadt Columbia

Die Hauptstadt Columbia befindet sich weiter im Landesinneren und vereint verschiedene historische und kulturelle Attraktionen. Besuchen Sie das South Carolina State Museum, das größte Museum im Südosten der Vereinigten Staaten. Es befindet sich in einer Textilfabrik, die ca. aus dem Jahre 1894 stammt. Das beeindruckende South Carolina Statehouse ist ein prächtiges Beispiel für die Architektur des 18. Jahrhunderts. Dort werden kostenlose Touren durch den Sitz der Regierung von South Carolina angeboten. Halten Sie nach den Sternen auf der Außenseite des Gebäudes Ausschau – sie zeigen die Stellen, an denen die Kanonen von General Sherman einschlugen, um es zu zerstören. Weitere großartige historische Orte sind die schönen Gärten von Hampton-Preston Mansion and Gardens, Robert Mills House and Garden (er hat das Washington Monument entworfen) und das Woodrow Wilson Family Home.

Historische Kriegsstätten von Camden

Ebenfalls ein Muss ist die kleine Stadt Camden, die älteste Stadt im Inland von South Carolina, in der während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs zwei Schlachten ausgetragen wurden. Die Schlacht von Camden 1780 war die schlimmste Niederlage der amerikanischen Truppen während des Unabhängigkeitskriegs. Entlang des Palmetto Trail finden Sie Informationsschilder auf einer drei Kilometer langen Tour zum historischen Schlachtort. Geschichtsinteressierte sollten außerdem die Historic Camden Revolutionary War Site besichtigen. Dieses Freiluftmuseum konzentriert sich auf die Kolonial- und Unabhängigkeitszeit von Camden mit verschiedenen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Wander- und Naturwegen und einem Quäkerfriedhof.

Natur und Spaß in Greenville

Um es kurz zu machen, planen Sie auf Ihrer Reise durch South Carolina unbedingt einen Ausflug nach Greenville ein. Diese Stadt am Fuße der Blue Ridge Mountains, die zu den größeren Appalachian Mountains gehören, steckt voller Überraschungen. Es ist eine perfekte Kulisse für Spaziergänge entlang der schönen Wanderwege und viele Abenteuer. Zwei tolle Orte für großartige Fotomotive sind die Poinsett Bridge, die älteste Brücke des Staats mit einem charakteristischen gotischen Bogen, und Campbell's überdachte Brücke, die letzte erhaltene überdachte Brücke in South Carolina. Sie ist in einem leuchtenden Rot gestrichen.

Die freundlichen Bewohner von South Carolina warten auf Sie. Kommen Sie und genießen Sie Ihren Urlaub!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Offizielle Reise nach Süden Carolina Informationen

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise