USA Radio
Fort Worth, Texas

Fort Worth, Texas: Museen, historische Stätten und noch viel mehr

Von Vange Tapia


Fort Worth in Texas bietet unzählige Aktivitäten sowohl für Besucher als auch für Einheimische und ist nicht nur auf seine Western-Traditionen, sondern auch auf seine modernen Museen und urbanen Veranstaltungen stolz. Bei meiner letzten Reise mit Freunden in diese tolle Stadt freute ich mich darauf, alle Facetten dieses vielseitigen Orts zu erleben, insbesondere das Cultural District, von dem ich schon so viel gehört hatte.

Museen im Cultural District von Fort Worth

Ich wollte schon immer erleben, wie es ist, ein Cowgirl zu sein. Und dieser Traum wurde wahr dank einer der Ausstellungen im National Cowgirl Museum and Hall of Fame. Natürlich war mein tapferes Ross nur ein mechanisches Pferd, aber nach dem „Ritt“ wurde mir ein Video von mir zur Verfügung gestellt, das ich online teilen konnte. Das war nur eine Einführung in die interessanten Museen, die das Cultural District von Fort Worth ausmachen.

Im Cultural District findet man auch noch vier weitere interessante und international bekannte Museen. Und das Beste daran? Sie sind alle in fußläufiger Nähe voneinander entfernt. Ich unternahm eine Führung durch das Kimbell Art Museum, das eine der besten Sammlungen in Texas beherbergt und sich in einem Gebäude befindet, dass allgemein als eines der besten Werke moderner Architektur in Texas gilt. Hier bewunderten wir das einzige Gemälde von Michelangelo, das in Nordamerika ausgestellt wird.

Als Nächstes schauten wir uns im Amon Carter Museum of American Art eine der weltweit umfassendsten Sammlungen amerikanischer Kunst an und besichtigten anschließend das fantastische Modern Art Museum of Fort Worth, dessen Sammlung über 2.600 Werke bedeutender Künstler der modernen Kunst beinhaltet. Nicht weit weg von hier befindet sich das Fort Worth Museum of Science and History, das interaktive Ausstellungen beherbergt, die für die ganze Familie interessant sind.

Stockyards National Historic District

Einer der symbolischsten Orte in Fort Worth ist definitiv das Viertel Stockyards National Historic District, in dem die Western-Kultur und die Tradition der Viehhaltung zelebriert werden. In jeder Ecke spürt man den Geist des Old West. Zweimal täglich warten Dutzende von Zuschauern auf den traditionsreichen Viehtrieb von texanischen Longhorn-Bullen durch die Exchange Avenue, in der sich auch Restaurants und Geschäfte befinden. Ein weiteres Symbol für die Einzigartigkeit des Viertels ist die legendäre Zugstation, die in einen Geschäftsbereich umgewandelt wurde.

Nur einen Häuserblock entfernt befindet sich das weltgrößte Honky Tonk, das Billy Bob's Texas. Als ich die Einrichtung betrat, sah ich das Ende nicht mehr. Natürlich gibt es hier eine riesige Tanzfläche und eine Bar, aber überraschenderweise auch eine kleine Rodeo-Arena, ein Restaurant und Geschäfte.

Das Herz von Fort Worth

Das im Zentrum von Fort Worth gelegene Sundance Square besticht, wie die ganze Stadt auch, durch eine reiche Western-Tradition, ist aber auch ein toller Ort zum Einkaufen, Essen, für Veranstaltungen und Unterhaltung. Es wurde zum Mittelpunkt für Aktivitäten und ist eine tolle Ergänzung des Stadtzentrums von Fort Worth.

Wenige Häuserblocks von hier entfernt befindet sich der General Worth Square mit einer tollen Hommage an John F. Kennedy, sein Leben und seinen Besuch in Fort Worth.

Mein Urlaub in Fort Worth hätte nicht besser sein können. Die Stadt bietet zweifellos sowohl Unterhaltung als auch Kultur. Satteln Sie auf und entdecken Sie den Cowboy/das Cowgirl in Ihnen! Yee-haw!

Für weitere Informationen besuchen sie bitte:

Fort Worth Convention & Visitors Bureau

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise