Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio

Rundreise an der USA Ostküste

Karte Ansehen Reise-Tipps

Entdeckt einige der kultigsten Großstädte der USA entlang der 1.700 Kilometer langen Nord-Atlantikküste. Verliebt euch in charmante kleine Ortschaften und seht historisch geprägte Landstriche. Eure Fahrt startet in Boston, einer der ältesten Städte Amerikas, und endet in Washington, DC, der Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Steigt ein, macht eine unvergessliche Reise durch Amerikas Geschichte und erkundet einige der dynamischsten Städte der USA, die entlang der malerischen Ostküste aufgereiht sind.

Startet eure Reise in Boston, Massachusetts, und informiert euch über die lokale Geschichte, bevor ihr Richtung Cape Cod aufbrecht, um charmante Strandstädte, köstliche Meeresfrüchte und den unverwechselbaren Reiz der New-England-Architektur zu erleben. Fahrt weiter bis nach Newport, Rhode Island und seht hier die unglaublichen Villen der Elite des 19. Jahrhunderts. Wohlhabende, prominente Familien wie die Vanderbilts und Astors ließen sich in dieser Küstenstadt im 18. Jahrhundert nieder, um zu entspannen und vor der stickigen Sommerhitze der nahe gelegenen Städte zu flüchten. Von Newport aus kann man gut entlang der Küste Connecticuts weiterfahren. Macht einen Stopp in Mystic Seaport, der Heimat der weltweit größten Sammlung von historischen Booten und Schiffen. Nur acht Kilometer östlich befindet sich der weniger be­kannte Stadtteil Stonington, ein ehemaliges Walfang-und Schiff­bauzentrum. Mit seinen begrünten Straßen, die mit Kapitäns­häusern und Kirchen gesäumt sind, sieht es heute noch genauso aus wie vor hundert Jahren.

In New York City, der pulsierende Metropole der Vereinigten Staaten, gibt es rund um die Uhr immer eine Menge zu entdecken: zum Beispiel die Freiheitsstatue, das Einkaufsviertel SoHo, den Broadway, den Times Square und natürlich vieles mehr. Wenn die Sonne scheint, solltet ihr un­bedingt einen Spaziergang durch den Central Park machen, und das „Natural History Museum“ auf der West Side sowie das „Metropolitan Museum of Art“ an der East Side besuchen.

Sobald ihr Philadelphia, Pennsylvania erreicht habt, solltet ihr die Liberty Bell besucht, das Symbol der amerikanischen Unabhängig­keit. Sucht euch im Rittenhouse Square – einem von fünf im späten 17. Jahrhundert angelegten ursprünglichen Parks - einen ruhigen Platz zum sitzen.

Viele Besucher laufen gerne die 72 Stufen am Eingang des Philadelphia Museum of Art hoch, und stellen die berühmte Szene aus dem Oscar-prämierten Film "Rocky" nach, in dem Boxer Rocky Balboa im Siegesrausch diese Treppe hinauf stürmt. Die Aussicht auf die Stadt von oben ist auf jeden Fall eine Reise wert.

An der Küste New Jerseyes findet ihr Atlantic City mit seiner historischen Strand-Promenade, die bis weit auf das Meer hinaus führt. Probiert „Taffy“ und andere lokale Favoriten, und versucht euer Glück bei einem der sagenumwobenen Kasinos. Coastal Delaware bietet euch dann eine einladende Mischung aus schönen Stränden und steuerfreiem Einkauf. Nehmt euch eine Auszeit und entspannt in Rehoboth Beach. Wer mag, kann danach auf Schnäppchenjagd bei den Tanger Outlets' Marken-Shops gehen.

Ocean City, Maryland, bietet eine hervorragende Aussicht auf den „10  Mile Long Beach“. Macht einen Spaziergang, geht schwimmen oder genießt einfach die Schönheit der Küste. Etwas weiter südlich liegt Virginia Beach mit seinen wunderbaren Familien-Urlaubsorten, von wo aus ihr gut Delfine und Wale beobachten könnt.

Von Virginia Beach aus könnt ihr Colonial Williamsburg besuchen und in dieser sorgfältig restaurierten Gemeinde in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurückreisen. Hier ist das größte und beliebteste Heimatmuseum des Landes - und eines der schönsten der Welt. Bevor ihr in Washington, DC ankommt, haltet in der Nähe von Alexandria, Virginia am Mount Vernon. Denn hier ist die Plantage, auf der Präsident George Washington ursprünglich zu Hause war. Mit einem dramatischen Blick auf den Potomac River verfügt das 500 Hektar große Anwesen über einen Bauernhof mit Tieren, blühende Gärten und eine sech­zehnseitige, von Washington selbst entworfene, restaurierte Scheune.

Beendet eure Reise in Washington mit der unvergessliche Skyline und ihren kultigen Bauwerken wie das Washington Monument oder das Jefferson Memorial. Entdeckt die unzähligen Museen, Denkmäler und Statuen, und verfolgt die spannende Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. DC, wie die Einheimischen es nennen, hat eine sehr interessante, lebendige Gastro-und Shopping-Szene. Genießt Weltklasse-Küche mit Top-Köchen, schlendert durch die bezaubernden Geschäfte von Georgetown oder shoppt bei den einheimischen Anbietern auf dem Eastern Market.

Was ihr mitbringen sollt? Eine zusätzliche Foto-Speicherkarte, bequeme Schuhe, um die Städte zu erkunden, und einen Blick für die Vergangenheit der USA.

Karte Ansehen

Wichtige Infos zur Route

Entfernung Route 1700 Kilometer
Dauer Route 21 Stunden

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise