USA Radio

Die kleine, nur 48 Kilometer lange und 18 Kilometer breite Insel des US-amerikanischen Hoheitsgebietes ist für ihre makellosen Strände und das Tiefseetauchen bekannt. Auf der geografisch zu Mikronesien im Pazifik gehörenden Insel haben mehrere Kulturen ihre Spuren hinterlassen. Bis 1898 spanische Kolonie, mischt Guam dieses Erbe mit den Chamorro-Bräuchen seiner Ureinwohner sowie den Kulturen aus Asien und Amerika. Sie können Militärstützpunkte besichtigen oder Höhlen und Wasserfälle erforschen, die mit den schönsten Stränden der Insel konkurrieren. Da Guam so nah an der internationalen Datumsgrenze liegt, lautet sein Slogan „Wo Amerikas Tag beginnt“. Möchten Sie hier nicht auch einmal aufwachen?

Guam Höhepunkte

Sie werden es merken, dass Sie hier sind, wenn...

Sie die Leute Chamorro sprechen hören, neben Englisch die offizielle Sprache der Einheimischen.

Das muss man probiert haben...

Seit vielen Generationen ist das Grundnahrungsmittel der Einwohner von Chamorro roter Reis, der seine Farbe durch Annatto-Samen oder die örtliche Ingwerwurzel erhält.

Wo sich die Einheimischen entspannen...

Schnorcheln

Guam ist mit dem perfekten Strandwetter gesegnet — die Temperaturen liegen zwischen 28 und 30 °C und die Wassertemperatur beträgt 28 °C. In der Tumon Bay, einem Meeresreservat in der Nähe vieler großer Hotels, finden Sie eine üppige Meeresfauna und -flora.

Überraschung...

In Guam findet sich der weltweit größte Kmart-Discounter (einer der größten US-amerikanischen Einzelhandelskonzerne). Dieser ist 24 Stunden geöffnet und bei Einheimischen genauso beliebt wie bei Touristen.

Atemberaubend schöne Landschaft

Der Two Lovers Point oberhalb der Tumon Bay

Der Two Lovers Point ist eine die Tumon Bay und den südwestlichen Teil Guams überragende Klippe. Sie wurde nach einer Magd und ihrem Geliebten aus Chamorro so benannt. Dem Willen der Eltern, die ihre Tochter mit einem spanischen Offizier, der sich in sie verliebt hatte, vermählen wollten, wollte sie sich nicht beugen. So banden die beiden Liebenden ihre Haare zusammen und sprangen von der Klippe, um für immer vereint zu sein.

Museen, die Sie gesehen haben müssen

Jeff’s Pirates Cove ist eine Snackbar mit Souvenirladen und einem kleinen Museum am Strand, in dem Souvenirs aus dem Meer ausgestellt sind. Darüber hinaus werden Bilder und Artefakte eines japanischen Soldaten gezeigt, der sich in den südlichen Dschungelgebieten Guams noch 28 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges versteckt hielt.

Leben Sie das Leben der Einheimischen...

Nehmen Sie an einem der Fünf-Kilometer-Rennen teil, die jedes Wochenende auf den Straßen Guams veranstaltet werden.

Lieblingssouvenirs

Sinahi-Halsketten werden aus dem unteren Teil einer riesigen Venusmuschel geschnitzt und mit Muschelschalen dekoriert. Sie finden sie im Chamorro Village in der Hauptstadt Hagatña.

Einkaufsparadiese

In Guam gibt es drei große Malls: Die Micronesia Mall, die Guam Premier Outlets sowie das Agaña Shopping Center.

Für Ihren ersten Besuch...

Auf dem jeden Mittwochabend stattfindenden Chamorro Village Wednesday Night Market mischen sich Touristen unter die Einheimischen. Jeder Besucher, der zum ersten Mal in Chamorro ist, muss diesen Markt gesehen haben, auf dem allerlei Speisen, Getränke, Souvenirs, Kulturelles und Tänze angeboten bzw. dargeboten werden.

Inspirationen für Ausflüge in Guam

Das offizielle Guam Reiseportal

Guam Visitors Bureau

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise