Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um ein besseres Besuchererlebnis zu gewährleisten. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies findet ihr hier.

x
OK
USA Radio

Willkommen in Natchitoches, Louisiana


Das 1714 gegründete Natchitoches ("Nack-a-tish" ausgesprochen) ist die älteste dauerhafte Siedlung im Louisiana Purchase und ein bevorzugtes Ausflugsziel für Besucher aus aller Welt. Im Januar 2014 feierte Natchitoches seinen 300. Geburtstag und ist somit die älteste Stadt in Louisiana.

Natchitoches im Nordwesten von Louisiana ist eine einzigartige Gemeinde voller Kultur, Geschichte, Freizeitaktivitäten, Einkaufsmöglichkeiten und vielem mehr. Im Herzen von Natchitoches liegt der Natchitoches National Historic Landmark District, ein Einkaufs- und Gastronomieparadies mit hervorragenden Bed and Breakfasts.

Drei Jahrhunderte Geschichte

Natchitoches wurde von dem Frankokanadier Louis Antoine Juchereau de St. Denis 1714 gegründet, als er auf einer Handelsreise von Mobile in Alabama nach Mexiko war. Als er das Dorf der Natchitoches-Indianer am Red River erreichte, ließ er zwei Hütten im Dorf errichten und ließ einen kleinen Trupp Männer zurück, die die Vorräte bewachen und mit den Einheimischen handeln sollten. So kam die erste dauerhafte europäische Siedlung in dem Gebiet zustande, die später als der Louisiana Purchase bekannt wurde. Eine Nachbildung von Fort St. Jean Baptiste liegt einige hundert Meter vom Standort des ursprünglichen Forts entfernt am Cane River Lake (ehemals Red River) und kann besichtigt werden.

Cane River Heritage Trail Scenic Byway

Am Ufer des malerischen Cane River gelegen beherbergt Natchitoches drei nationale historische Orte, Kreolplantagen und Museen auf dem Gebiet des Nationalerbes Cane River.

Der historische Cane River Creole Nationalpark besteht aus der Oakland-Plantage und den Gebäuden der Magnolia Plantage. Diese zwei Plantagen gehören zu den am besten erhaltenen Kreolplantagen der USA. Beide Plantagen wurden Anfang des 18. Jahrhunderts gegründet und waren mehr als 200 Jahre lang im Besitz derselben Familien.

Heute bestehen die Landschaften aus 65 historischen Gebäuden, die von 200 Jahre alten Eichen umgeben sind. Besucher können hier mehr über die Geschichte der Plantagenkultur erfahren. Oakland und Magnolia sollen nicht einen bestimmten Zeitraum oder ein bestimmtes Jahrzehnt darstellen, sondern die Entwicklung einer Plantage von den 1780ern bis zu den 1960ern. Zu den vielen präsentierten Themen gehören Kreolkultur, Sklaverei, Landwirtschaft, Technisierung, Religion und Architektur.

Einige Kilometer weiter finden Sie die Melrose-Plantage, wo Sie mehr über die 200 Jahre alte Geschichte dieses malerischen Orts erfahren können. Die Geburt der Sklavin Marie-Therese Coin Coin und ihrer 10 frankoafrikanischen Kinder mit Claude Thomas Pierre Metoyer wurden zum Vermächtnis der Isle of Brevelle Creole Community. Die Nachkommen der Metoyer-Familie leben heute entlang des Cane River.

Natchitoches ist außerdem bekannt für den 1989 hier gedrehten Film "Magnolien aus Stahl", das landesweit bekannte weihnachtliche Lichterfest und den Natchitoches Meat Pie. Außerdem finden Sie hier den Friedhof American Cemetery, die Louisiana Sports Hall of Fame, das Northwest History Museum und das Kaffie-Frederick General Mercantile, den ältesten Gemischtwarenladen von Louisiana.

Erleben Sie den Charme der ersten französischen Kolonie in Louisiana!

Erfahrungen in der Nähe von Natchitoches und das Cane River National Heritage Gebiet

Das offizielle Natchitoches Reiseportal

Natchitoches Convention & Visitors Bureau

Das offizielle Cane River Reiseportal

Cane River National Heritage Area

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise