USA Radio

Louisianas Nordküste: Hier gibt es vieles zu entdecken


St. Tammany Parish war im 19. Jahrhundert einst der Zufluchtsort reicher Bewohner aus New Orleans, die der Hitze und den Moskitos der Stadt entfliehen wollten. Heutzutage finden sich dort wunderbare Attraktionen, kreative Restaurants und zahlreiche Grünflächen, was die Nordküste zu einem idealen Platz zum Spielen und Erholen macht.

WO WIR SIND: Die Nordküste umfasst hauptsächlich St. Tammany Parish, die das nördliche Ufer des Lake Pontchartrain umschließt. Die Nordküste liegt gerade einmal 45 Minuten mit dem Auto vom French Quarter in New Orleans und auch nur eine Stunde vom Plantagenland südlich von Baton Rouge und den Kasinos der Mississippi Golfküste entfernt.

BRINGEN SIE GENÜGEND APPETIT MIT: Herrliche Aromen inspirieren die Speisekarten in den eleganten Gaststätten und den traditionellen auf Meeresfrüchte spezialisierten Läden an der Nordküste. In Restaurants wie Palmettos in Slidell oder im La Provence in Lacombe, das dem Starkoch John Besh gehört, warten exquisite Leckereien auf Sie. Bodenständiger geht es im Abita Brew Pub oder Gaststätten wie Louie and the Redhead Lady in Mandeville sowie LA Pines in Slidell zu (“Diners, Drive-Ins and Dives” des Food Network waren von beiden Lokalen begeistert). Erleben Sie Glücksmomente beim Kosten von frittierten Shrimps oder gekochten Langusten, die man in großen Mengen in hiesigen Po-Boy-Läden und auf Fischmärkten findet.

LANDSCHAFTLICHE SCHÖNHEIT: Es gibt hier ungefähr 32.300 Hektar an National Wildlife Refuge (NWR = staatliches Wildtierschutzgebiet) in ländlicher Umgebung, u. a. Big Branch NWR und das Northlake Nature Center bei Bayou Castine. Kajakfreunde können entlang der vielen Flussarme und Flüsse sowie auf dem Lake Pontchartrain in ihr Abenteuer starten. Besuchen Sie auch unbedingt eines der hiesigen Sportgeschäfte wie z. B. Bayou Adventure in Lacombe, hier können Sie sich die nötige Ausrüstung ausleihen. Oder begeben Sie sich auf eine geführte Tour durch die Sümpfe, wo Sie den wunderschönen Honey Island Swamp und die dort lebenden Wildtiere aus der Nähe betrachten können.

Der knapp 50 Kilometer lange Tammany Trace ist das Juwel unter den Radwegen, der sich durch viele kleine Gemeinden der Nordküste schlängelt. Es handelt sich hierbei um ein „Rails to Trails Conservancy Projekt“, das alte Eisenbahnstrecken in einen breiten, befestigten Radweg umgewandelt hat. Besucher gehen hier spazieren oder drehen auf gemieteten Fahrrädern eine Runde durch die prächtigen Kiefernwälder.

An der Nordküste gibt es auch eine ganze Reihe an großartigen Golfplätzen. Auch für Angelfreunde ist das Angebot nahezu grenzenlos: angefangen bei einer Angelrunde am Pier am See bis hin zu einem Ausflug auf einem gecharterten Angelboot der Region Slidell, wo riesige Forellen und Rotbarsche darauf warten, von Ihnen gefangen zu werden.

UND ES GIBT NOCH VIELES MEHR: Neben den Aktivitäten in der freien Natur bietet die Nordküste Kunstgalerien sowie exklusive Shopping-Möglichkeiten. In den Covington Galerien können Sie einige der beeindruckendsten Kunstwerke des Südens bestaunen oder vielseitige Volkskunst im anregenden Abita Mystery House im UCM Museum, einer Attraktion für alle Altersgruppen, erleben. Live-Musik wird im historischen Dew Drop Inn oder auf den Gemeindekonzerten gespielt, die an den Ausgangspunkten des Tammany Trace stattfinden.

Besonders Kinder freuen sich auf einen Ausflug in die Sümpfe und zur Insta-Gator Ranch, wo sie Alligatoren beim Schlüpfen zusehen oder Giraffen, Kamele, Lamas und viele andere Tiere im Global Wildlife Center aus der Nähe beobachten können. Die Eltern können sich mit einer Weinprobe bei den Pontchartrain Vineyards oder einer Bierprobe in der Abita Brewery oder im Covington Brewhouse belohnen.

An der Nordküste Louisianas gibt es so vieles zu sehen, zu tun und zu entdecken.

Inspirationen für Ausflüge in Nordküste

Das offizielle Nordküste Reiseportal

Offizielles Reiseportal der Nordküste

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise