USA Radio

John Steinbeck hat es auf den Punkt gebracht, als er Montana als "Liebesabenteuer" bezeichnete. Doch wie sonst lässt sich die große Vielfalt dieses Bundesstaats beschreiben?

Montana ist wie eine Leinwand – ein blauer, endloser Himmel und goldene Weizenfelder, die sich bis zum Horizont erstrecken. Montana hat Tiefland und Badlands, Berge mit sanften Hügeln und rauen, zerklüfteten Gipfeln. Cowboys und Unternehmern. Harte Arbeit, Schweiß und Entschlossenheit. Hier ist der wilde Westen noch lebendig.

Sie wollen zum Mount Rushmore? Sie sind unterwegs zum Yellowstone-Nationalpark? In Billings, der größten Stadt Montanas und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderwege, treffen die Autobahnen I-90 und I-94 aufeinander. Billings verfügt außerdem über den geschäftigsten Flughafen von Montana und ist daher für Reisende bequem zu erreichen. Billings, eine Stadt mit gut 100.000 Einwohnern, hat sieben Mikrobrauereien, die vom Stadtzentrum aus zu Fuß erreichbar sind. Im Sommer finden in Billings Straßenfeste, Open-Air-Konzerte und Sportveranstaltungen statt. Jeden Samstag wird in den Straßen der Innenstadt der Wochenmarkt mit seinen farbenfrohen Marktständen abgehalten. Hier werden frische Produkte von Höfen und Ranches aus Südwest-Montana angeboten.

Wenn Sie jedoch wirklich einen Eindruck vom alten Westen bekommen möchten, sollten Sie in einer Kleinstadt Halt machen. Im August finden in den Viehtreiberstädten Glendive, Broadus und Ekalaka die alljährlichen Jahrmärkte statt. Von Rodeos bis zu 4-H-Viehshows können Sie auf diesen Jahrmärkten erleben, was Montana wirklich ausmacht. In Miles City östlich von Billings an der I-94 findet im Mai der Pferdemarkt Bucking Horse Sale statt, der auch als "Cowboy Mardi Gras" bezeichnet wird.

Makoshika State Park südlich von Glendive ist der größte State Park von Montana mit einigen der schönsten Badlandslandschaften des Bundesstaats. An diesem Ort wurde auch eine der größten Ansammlungen an Dinosaurierfossilien weltweit gefunden. Auf dem Dinosaurierpfad können Besucher 14 Dinosauriermuseen in Montana besuchen. Das Makoshika Dinosaur Museum und das Ekalaka's Carter County Museum sind nur zwei der 14 Stationen entlang des Pfads. Möchten Sie selbst einmal Dinosaurierknochen ausgraben? Im Glendive Dinosaur and Fossil Museum oder bei Baisch's Dinosaur Digs können Sie einen Tag lang in den Badlands von Montana auf Fossilienjagd gehen.

Von Belle Fourche in South Dakota aus fahren Sie über den Warrior Trail Highway durch die herrliche Landschaft des Custer National Forest am Northern Cheyenne Indianerreservat vorbei zum Little Bighorn-Schlachtfeld vor Crow Agency, Montana. Mit 450 Kilometern ist der Highway 212 die kürzeste Strecke von Mount Rushmore zum Little Bighorn-Schlachtfeld.

Das offizielle Südost-Montana Reiseportal

Offizielle Reise nach Südost-Montana Informationen

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise