USA Radio

San Antonio, eine ehemalige Grenzsiedlung, ist heute zu einer modernen Stadt mit unzähligen modernen Annehmlichkeiten geworden. Mit exklusiven Boutiquen, zahlreichen Einkaufszentren und dem größten mexikanischen Markt der USA ist San Antonio eines der beliebtesten Einkaufsziele der Nation. Die Stadt ist auch für ihren malerischen River Walk bekannt, der Ihnen die Möglichkeit bietet, die Innenstadt mit Leichtigkeit zu erkunden. Der River Walk mit seinen schattigen Gehwegen erstreckt sich insgesamt über eine Länge von etwa 24 Kilometern und bietet Hunderte von Geschäften, Restaurants, Hotels, historischen Denkmälern, Museen und Attraktionen. Hier finden außerdem viele der jährlichen Festivals und Veranstaltungen statt, im Rahmen derer Sie kulinarische Leckerbissen, Wein, Livemusik und vieles mehr genießen können.

San Antonio verfügt über eine einzigartige Kultur mit spanischen, deutschen und amerikanischen Wurzeln und bietet eine traditionsreiche Geschichte, Kunst und faszinierende Gastronomie. Gehen Sie den River Walk in Richtung Norden, und erkunden Sie die Museen mit Gemälden von Picasso bis hin zu Wildwest-Erinnerungsstücken und das Pearl, ein wunderbares Ziel für kulinarische Köstlichkeiten und ein aufregendes Einkaufserlebnis. In südlicher Richtung führt der River Walk zu vier spanischen Missionsstationen, die einst Grenzsiedlern Zuflucht boten. Hier finden Sie außerdem hervorragende Möglichkeiten zum Beobachten von Vögeln. Die vielleicht bedeutendste aller Missionsstationen in San Antonio ist die Alamo im Herzen der Innenstadt.

Nur etwas außerhalb der Innenstadt finden Sie fünf verschiedene Themenparks, über 50 Golfplätze, einen der größten Zoos Amerikas, die größten Höhlen von Texas und kilometerlange Wander- und Radwege, die sich bis in die Region Texas Hill Country erstrecken, die zunehmend für ihre Weingüter anerkannt wird. San Antonio ist eine unvergessliche Stadt mit unendlich vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Und falls Sie jemals einen Vorschlag für Aktivitäten benötigen, fragen Sie einfach einen der freundlichen Einheimischen.

Historischer Distrikt „King William“

Dieser Distrikt, der einst mit landwirtschaftlichen Flächen übersät war, die sich von der Missionsstation Alamo ausstreckten, wurde in seiner heutigen Form in den 1860er Jahren von deutschen Einwanderern errichtet und besiedelt. Die Gegend, die nach Wilhelm I., dem König von Preußen, benannt wurde, ist zu einem der elegantesten Viertel der Stadt geworden, was auf die großen, beeindruckenden Häuser, die im Greek-Revival-Stil, im viktorianischen Stil und im italienischen Stil erbaut wurden, zurückzuführen ist.

Höhepunkte in San Antonio, Texas

Historischer Distrikt „King William“

Dieser Distrikt, der einst mit landwirtschaftlichen Flächen übersät war, die sich von der Missionsstation Alamo ausstreckten, wurde in seiner heutigen Form in den 1860er-Jahren von deutschen Einwanderern errichtet und besiedelt. Die Gegend, die nach Wilhelm I., dem König von Preußen, benannt wurde, ist zu einem der elegantesten Viertel der Stadt geworden, was auf die großen, beeindruckenden Häuser, die im Greek-Revival-Stil, im viktorianischen Stil und im italienischen Stil erbaut wurden, zurückzuführen ist.

Reisen Sie nicht ab, ohne die kulinarischen Köstlichkeiten der Region probiert zu haben ...

TexMex

San Antonio ist als Heimat der Tex-Mex-Küche bekannt, daher sollten Sie unbedingt eine Portion Enchiladas, Tamales und Tacos probieren. Im Culinary Institute of America haben Sie außerdem die Möglichkeit, bei einem Kurs die Tex-Mex-Kochkunst zu erlernen. Der Schwerpunkt des Campus liegt auf lateinamerikanischer Küche.

Hier wurde Geschichte geschrieben

The Alamo

Die ursprünglich als Missionsstation im Jahr 1724 erbaute Festung Alamo ist als Schauplatz der wichtigen Schlacht während des texanischen Unabhängigkeitskriegs im Jahr 1836 berühmt. 13 Tage lang verteidigten 189 Texaner die alte Missionsstation gegen etwa 4.000 mexikanische Soldaten. Sie verloren schließlich den Kampf, aber der legendäre Schlachtruf „Remember the Alamo“ wurde geboren und der Krieg wurde kurz darauf bei der Schlacht von San Jacinto gewonnen.

Wenn Sie sich anpassen möchten …

Dann lassen Sie sich bei Paris Hatters einen passgenauen Cowboy-Hut schneidern. Das Unternehmen hat bereits unter anderem Persönlichkeiten wie Papst Johannes Paul II., B.B. King und den amerikanischen Sänger und Liedermacher Kid Rock ausgestattet.

Diese Museen sind ein Muss:

McNay Art Museum

  • Das in einer Villa im mediterranen Stil untergebrachte McNay Art Museum bietet Sammlungen aus vielen Bereichen, darunter postimpressionistische, moderne sowie theaterorientierte Werke, mittelalterliche Ausstellungen, Kunst der amerikanischen Ureinwohner und vieles mehr.
  • Das Briscoe Western Art Museum, das neueste Museum der Stadt, ist dem Erhalt und der Interpretation der Kunst, Geschichte und Kultur des amerikanischen Westens gewidmet.
  • Das San Antonio Museum of Art ist für seine Antiquitätensammlungen und das 2.800 m² große Nelson A. Rockefeller Center für lateinamerikanische Kunst bekannt.
  • Das Witte Museum ist das erste Museum in San Antonio, das sich mit der Geschichte, Kultur und den Naturwissenschaften von Südtexas beschäftigt
  • Das Institute of Texan Cultures bietet eine chronologische Aufzeichnung von über 25 ethnischen Gruppen, die den Lone Star State zu dem gemacht haben, was er heute ist. Zu den faszinierenden Ausstellungsstücken zählen Tipi-Zelte der amerikanischen Ureinwohner, ein Herrensalon aus alten Zeiten, eine Zahnarztpraxis an der Frontier, ein Musik-Pavillon auf einem Stadtplatz, das Haus eines afroamerikanischen Sharecropper und sogar ein noch aktives Postamt.

Ein ehrwürdiges Gebäude

  • Die im Jahr 1731 von Einwohnern der Kanarischen Inseln erbaute Kathedrale von San Fernando diente zur Kolonialisierung der Region durch die Spanier. Es ist die älteste Kathedrale der USA und beeindruckt durch großartige Architekturelemente wie Bleiglasfenster, Fresken und antike Kunstwerke.
  • Erkunden Sie die spanische Kolonialarchitektur in den fünf Missionsstationen von San Antonio aus dem 18. Jahrhundert. Neben der berühmten Alamo-Festung gehören vier weitere, im frühen 18. Jahrhundert entstandene Missionsstationen der spanischen Kolonialisten zum San Antonio Missions National Historical Park. Das Besuchercenter an der Mission San José ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Erkundungstour: fahren Sie von einer Missionsstation zur nächsten oder unternehmen Sie eine Wander- oder Radtour auf dem Mission Reach.

Einkaufsparadies

San Antonio bietet eine einzigartige Mischung aus Kunstdörfern, Marktplätzen, Outlet-Einkaufszentren und schicken Boutiquen. Hier finden Sie alles – vom größten mexikanischen Markt der USA bis hin zu exklusiven Einkaufszentren. Und nur etwas weiter nördlich von San Antonio bieten die Outletzentren von San Marcos über 230 erstklassige Geschäfte wie Giorgio Armani, das Neiman Marcus Last Call Clearance Center, Crate & Barrel und Disney Store.

Gelegenheiten für einen Schnappschuss

Fackel der Freundschaft

  • Die Alamo-Festung
  • Das weltweit größte Paar Cowboystiefel
  • Schreikraniche im San Antonio Zoo
  • Das 12 Meter große Wandgemälde „Spirit of Healing“ von Jesse Treviño
  • Torch of Friendship (Fackel der Freundschaft).

Sie möchten lange aufbleiben?

Dann schauen Sie im La Tuna vorbei, einem traditionellen texanischen „Icehouse“ mit einem vielseitigen Publikum und tollem Essen und Getränken. Entspannen Sie sich auf einer Picknickbank und mischen Sie sich unter die Einheimischen.

Ein unvergessliches Erlebnis für Ihr Kind ...

Achterbahn im Vergnügungspark Six Flags

  • Im SeaWorld San Antonio können Sie Shamu, den Schwertwal treffen, Delfine füttern sowie Weißwale, Pinguine, Seelöwen und viele andere Tiere hautnah erleben. Außerdem gibt es hier Achterbahnen und den Aquatica Wasserpark zum Abkühlen.
  • Und weiter die Straße runter befindet sich das Six Flags Fiesta Texas. Hier können Sie auf den acht Achterbahnen einen Adrenalinkick erleben und in einem Pool in der Form von Texas schwimmen. Am Abend gibt es ein spektakuläres Feuerwerk zu sehen.
  • Morgan’s Wonderland ist ein behindertengerechter Vergnügungspark für Familien mit Fahrgeschäften, Spielplätzen, Gärten, einem drei Hektar großen Angelsee, einem Veranstaltungszentrum und einem Amphitheater.

Offizielles Reiseportal von San Antonio

Offizielle Reise nach San Antonio Informationen

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise